Preflight-Ergebnisse

Sie können die Ergebnisse einer Preflight-Überprüfung als Liste, als Kommentare oder einzeln im Dialogfeld „Preflight“ einsehen. In der Ergebnisliste werden Verstöße nach Schweregrad sortiert angezeigt, d. h., Sie sehen zuerst die Fehler, dann die Warnungen und dann die Informationen. Ein Alarmsymbol erscheint neben jeder Prüfung, bei der ein Verstoß gegen das ausgewählte Preflight-Profil gefunden wurde.

Dialogfeld von Preflight mit Problemobjekten
Dialogfeld von Preflight mit Problemobjekten

Die Symbole oben im Dialogfeld „Preflight“ weisen darauf hin, dass mindestens ein Problem mit dem entsprechenden Schweregrad gefunden wurde: das rote Symbol für Fehler , das gelbe Symbol für Warnungen  und das blaue Symbol  für Informationen. Ein grünes Häkchen  bedeutet, dass keine Probleme gefunden wurden.

Ergebnisse in einer Liste anzeigen

Im Dialogfeld „Preflight“ werden die Probleme aufgeführt, die im Zuge einer Überprüfung anhand des ausgewählten Profils gefunden wurden.

  1. Führen Sie eine Preflight-Überprüfung durch.
  2. Gehen Sie wie folgt vor, sobald die Ergebnisse angezeigt werden:
    • Falls Detailinformationen verfügbar sind, erweitern Sie den gewünschten Abschnitt, um Genaueres zum Problemobjekt einzublenden. Ob viele Ergebnisse aufgeführt werden, ist abhängig von den Preflight-Voreinstellungen.

    • Damit ein Objekt in einem separaten Fenster angezeigt wird, aktivieren Sie das Kontrollkästchen „Im Snap anzeigen“.

    • Klicken Sie zum Einbetten eines Prüfprotokolls auf Prüfprotokoll einbetten. Sie können ein Prüfprotokoll nur einbetten, wenn Sie ein Profil zur Preflight-Überprüfung verwendet haben.

    • Wenn Sie zu einer anderen Ansicht im Preflight-Dialogfenster gewechselt sind, klicken Sie auf „Ergebnisse“, um zur Ergebnisliste zurückzukehren.

    • Doppelklicken Sie auf ein Element, um das Objekt im Kontext der PDF-Seite anzuzeigen. Das Objekt wird zur leichteren Identifizierung mit einer gepunkteten Linie markiert. Diese Option ist nützlich, wenn ein Objekt (z. B. eine Schrift) an mehreren Stellen im Dokument vorkommt. In manchen Fällen ist das Element ein Attribut eines Objekts (z. B. ein Farbbereich). Ist dies der Fall, werden bei der Überprüfung die Objekte gefunden, für die das Attribut verwendet wird.

    Hinweis:

    Sie können auf der Registerkarte „Hervorhebung“ in den Preflight-Voreinstellungen die Art, Stärke und Farbe der Linie ändern.

    Problematisches Objekt auf der PDF-Seite
    Problematisches Objekt auf der PDF-Seite

Problemobjekte in der Snap-Ansicht anzeigen

Verwenden Sie die Snap-Ansicht, um ein Element zu isolieren, wenn Sie mit Seiten arbeiten, die komplexe, sich überlappende Bereiche enthalten. Einige Elemente, wie beispielsweise Felder mit Dokumentinformationen oder Seitennamen, können nicht angezeigt werden.

  1. Erweitern Sie die Ergebniskategorie, um die bei der Überprüfung gefundenen Problemobjekte anzuzeigen.
  2. Wählen Sie in der Liste ein problematisches Objekt.
  3. Klicken Sie auf Im Snap anzeigen.
  4. Wählen Sie im Snap-Ansicht-Dialogfeld von Preflight eine Option aus dem Menü Hintergrund aus. Alle problematischen Objekte werden in der Snap-Ansicht in dieser Farbe dargestellt.

    Hinweis:

    Verwenden Sie die Pfeilschaltflächen, um in allen Ergebnissen dieser Ansicht zu navigieren. Ist das Suchergebnisse-Fenster aktiviert, können Sie auch die Pfeiltasten auf der Tastatur verwenden.

    Snap-Ansicht des problematischen Objekts
    Snap-Ansicht des problematischen Objekts

Ressourcen und allgemeine Informationen anzeigen

Im Bereich „Übersicht“ des Dialogfelds „Preflight“ werden alle Eigenschaften und Ressourcen des Dokuments aufgeführt. Dazu gehören die verwendeten Farbräume, Schriften, Muster, Halbtoneinstellungen, graphischen Parameter und Bilder. Es werden ebenfalls allgemeine Informationen zu dem analysierten Dokument aufgelistet. Diese Information enthält die zur Dokumenterstellung verwendete Anwendung, das Erstellungsdatum und das Änderungsdatum des Dokuments.

  1. Erweitern Sie im Suchergebnisse-Fenster des Preflight-Dialogfelds die Abschnitte „Übersicht“ und „Preflight-Informationen“, um Detailinformationen anzuzeigen.
  2. Erweitern Sie im Abschnitt „Übersicht“ eine Eigenschaft, um die Ressourcen aufzulisten.

Ergebnisse als Kommentare anzeigen

Sie können Preflight-Ergebnisse als Kommentare in das PDF-Dokument einbinden und wie andere PDF-Kommentare anzeigen. So können Sie beispielsweise im Fenster rechts auf „Kommentar“ > Kommentarliste klicken, um die einzelnen Kommentare (auch gefiltert) aufzulisten.

Preflight-Kommentare einfügen und anzeigen

  1. Wählen Sie im Suchergebnisse-Feld von „Preflight“ im Menü „Optionen“ den Befehl zum Einfügen der Preflight-Ergebnisse als Kommentare.
  2. Klicken Sie nach Aufforderung auf „Einbetten“, wenn Sie Kommentare unabhängig von deren Anzahl einbetten möchten.
  3. Zeigen Sie im PDF-Dokument mit der Maus auf einen Kommentar oder klicken Sie auf die Notiz der einzelnen Kommentare, um deren Inhalt anzuzeigen.
    Beispiel für einen PDF-Bericht mit Notiz
    Beispiel für einen PDF-Bericht mit Notiz

Preflight-Kommentare entfernen

  1. Wählen Sie im Dialogfeld „Preflight“ im Menü „Optionen“ den Befehl „Preflight-Kommentare löschen“.

Prüfprotokoll einbetten

Wenn Sie ein Prüfprotokoll einbetten, wird eine digitale Unterschrift sowie die Prüfprotokollinformation hinzugefügt. In der Prüfprotokollinformation wird das verwendete Profil und die Anwendung, mit der das Dokument erstellt wurde, aufgelistet. Es wird auch angegeben, ob die Preflight-Überprüfung erfolgreich war.

  1. Führen Sie eine Preflight-Überprüfung mithilfe eines vollständigen Profils durch.
  2. Wenn die Ergebnisse angezeigt werden, klicken Sie auf Prüfprotokoll einbetten.
  3. Wird ein Dialogfeld mit Informationen angezeigt, klicken Sie auf „OK“.
  4. Speichern Sie die Datei und schließen Sie das Preflight-Dialogfeld.
  5. Zum Anzeigen grundlegender Prüfprotokollinformationen klicken Sie links im Navigationsfenster auf das Symbol „Standards“ . Führen Sie im Fenster „Standards“ nach Bedarf einen der folgenden Schritte aus:
    • Um zu prüfen, ob das verwendete Profil im Dokument das gleiche Profil wie auf Ihrem lokalen System ist, klicken Sie auf Fingerabdruck für Profil prüfen. Wenn Sie z. B. einen Kunden bitten, ein bestimmtes Profil zu verwenden, können Sie diese Option verwenden, um zu überprüfen, ob das Profil verwendet wurde.

    • Klicken Sie zum Entfernen des Prüfprotokolls auf „Preflight-Prüfprotokoll entfernen“ und speichern Sie die Datei.

  6. Wählen Sie „Datei“ > „Eigenschaften“ und klicken Sie in der Registerkarte „Beschreibung“ auf Zusätzliche Metadaten, um weitere Prüfprotokollinformationen anzuzeigen Klicken Sie in diesem Dialogfeld auf die Schaltfläche „Erweitert“. 'Erweitern Sie in der Liste http://www.gwg.org/ns/gwg_preflight_v1. Zusätzlich zu den grundlegenden Preflight-Informationen enthält diese Liste eine Übersicht der Ergebnisse sowie das Datum und die Uhrzeit, zu der das Profil verwendet wurde.

Hinweis:

Sie können ein vorhandenes Prüfprotokoll überschreiben, indem Sie ein neues Prüfprotokoll einbetten.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie