Lernen Sie die grundlegenden Animations- und Compositing-Techniken mit After Effects CC kennen.
add-video-special-effects_1800x1012

Neues Projekt erstellen

Machen Sie sich mit dem Arbeitsbereich vertraut, und erfahren Sie, wie Sie Footage und andere Inhalte für Ihre neue Komposition importieren.    

Footage importieren (0:20) – Beispiel-Assets prüfen (1:00) – Neue Komposition erstellen (2:05) – Mit Bedienfeldern arbeiten (3:00)

Mit Ebenen, Füllmethoden und Effekten arbeiten

Verwenden Sie Ebenen und verlustfreie Füllmethoden, um Elemente in einer Szene zu kombinieren. Mittels Effekten lassen sich Farbe, Farbton und Sättigung anpassen.

Elemente in einer Szene kombinieren (0:50) – Ebenen überprüfen (2:15) – Füllmethoden auswählen (2:40) – Effekte anwenden (4:55)

Animation hinzufügen

Animieren Sie ein Element entlang eines Pfads. Korrigieren Sie seine Farben und Schatten, und fügen Sie ein Element im Vordergrund hinzu, um mehr Räumlichkeit zu erzeugen.

UFO hinzufügen (0:02) – UFO animieren (1:05) – Bewegungspfad des UFOs anpassen (3:00) – Schatten korrigieren (4:00) – Straßenlampe in den Vordergrund einfügen (5:30)

Effekt für Aufnahmen einer Handkamera erstellen

Erstellen Sie eine verschachtelte Komposition, um eine Kamera mit niedriger Auflösung zu simulieren, die sich innerhalb der Szene bewegt.

Verschachtelte Komposition erstellen (0:20) – Hintergrundebene animieren (1:25) – Handkamera-Aufnahme simulieren (3:15) – Verwacklung hinzufügen (5:00)

Komposition mit Effekten aufwerten

Fügen Sie Unschärfeeffekte hinzu, und richten Sie eine Einstellungsebene mit Kameralinsen-Weichzeichner, einer Farbtönung für den ganzen Clip und Bildrauschen ein, um Ihre Komposition realistischer wirken zu lassen.

Bewegungsunschärfe hinzufügen (0:20) – Einstellungsebene verwenden (1:10) – Kameralinsen-Weichzeichner einsetzen (1:50) – Clip einfärben (3:35) – Subtiles Bildrauschen hinzufügen (3:55)

Projekt exportieren

Mit Adobe Media Encoder können Sie Ihr Projekt für die Weitergabe exportieren.    

Für Adobe Media Encoder exportieren (0:20) – Ausgabeoptionen ändern (0:50) – Ausgabepfad ändern (1:20) – Finale Ausgabe wiedergeben (2:00)
06/27/2018

Beitrag von: Brian Maffitt

War diese Seite hilfreich?