Lernen Sie, wie Sie verwackelte Aufnahmen stabilisieren, die Belichtung korrigieren und den Weißabgleich aktivieren.

Verwackelte Aufnahmen korrigieren

So stabilisieren Sie verwackelte Aufnahmen.

 

Verwackelte Videoaufnahmen stabilisieren – Zusammenfassung

Das am häufigsten verwendete Werkzeug zur Stabilisierung verwackelter Aufnahmen ist die Verkrümmungsstabilisierung VFX.

  1. Wählen Sie die Videoebene auf der Zeitleiste aus. Klicken Sie auf der Menüleiste auf Effekte > Verzerren > Verkrümmungsstabilisierung VFX, um den Effekt anzuwenden.
  2. In den Effekteinstellungen für die Verkrümmungsstabilisierung VFX öffnen Sie die Optionen unter Stabilisierung. Passen Sie die Einstellungen von oben nach unten an:
    • Ergebnis: Ruhige Bewegung ist am besten für Aufnahmen geeignet, bei denen die Kamera bewegt wurde. Keine Bewegung sollte für Aufnahmen verwendet werden, bei denen die Kamera fixiert war, zum Beispiel auf einem Stativ.
    • Glättung: Je höher der Wert, desto umfangreicher die Stabilisierung. Je niedriger der Wert, desto geringer die Stabilisierung.
    • Methode: Damit legen Sie fest, wie der Effekt angewendet wird. Mit Subspace-Warp wird jeder Pixel in einem Frame stabilisiert. Wenn das Video nach Anwendung des Effekts immer noch verwackelt ist, wählen Sie eine andere Einstellung als „Subspace-Warp“.

 

Belichtung in Videoaufnahmen korrigieren
 

So verwenden Sie den Effekt „Lumetri-Farbe“, um überbelichtete und unterbelichtete Videos zu korrigieren.

 

Belichtung korrigieren – Zusammenfassung

Mit dem Effekt „Lumetri-Farbe“ können Sie zahlreiche Probleme im Zusammenhang mit Farbe und Belichtung in Videos korrigieren.

  1. Wählen Sie die Videoebene auf der Zeitleiste aus. Auf der Menüleiste wählen Sie Effekte > Farbkorrektur > Lumetri-Farbe, um den Effekt anzuwenden.
  2. In den Effekteinstellungen für „Lumetri-Farbe“ öffnen Sie die Optionen für Einfache Korrektur. Dazu gehören:
    • Ton: Passt die Luminanz von Video-Clips an.
    • Belichtung: Justiert das gesamte Bild über alle Helligkeitsstufen hinweg.
    • Kontrast: Legt den Unterschied zwischen den hellsten und dunkelsten Pixeln im Video-Clip fest.
    • Glanzlichter: Passt alle Pixel an, die heller als Grau sind – mit Ausnahme der hellsten Pixel.
    • Schatten: Passt alle Pixel an, die dunkler als Grau sind – mit Ausnahme der dunkelsten Pixel.
    • Weiß: Ändert die Helligkeit der hellsten Pixel im Video.
    • Schwarz: Ändert die Helligkeit der dunkelsten Pixel im Video.

Farbe in Videoaufnahmen verbessern
 

Erfahren Sie, wie Sie mit dem Effekt „Lumetri-Farbe“ die Farbe in Ihren Videos verbessern sowie Probleme im Zusammenhang mit Farbe korrigieren können.

 

Farben mithilfe des Effekts „Lumetri-Farbe“ verbessern – Zusammenfassung

Verwenden Sie den Effekt „Lumetri-Farbe“, um Farben anzupassen und Probleme im Zusammenhang mit der Belichtung zu korrigieren. Bevor Sie die Farben in einer Aufnahme justieren, sollten Sie jedoch zuerst die Belichtung korrigieren.

  1. Wählen Sie die Videoebene auf der Zeitleiste aus. Auf der Menüleiste wählen Sie Effekte > Farbkorrektur > Lumetri-Farbe, um den Effekt anzuwenden.
  2. In den Effekteinstellungen für „Lumetri-Farbe“ öffnen Sie die Optionen für Einfache Korrektur.
  3. Mit den Optionen unter Weißabgleich können Sie die Farbbalance in Ihrer Aufnahme anpassen:
    • Aktivieren Sie die Pipette neben WB-Auswahl, und klicken Sie im Kompositionsfenster auf ein Pixel, das weiß sein soll. Damit wird die Balance automatisch angepasst.
    • Durch Scrubben können Sie die Einstellungen für Temperatur und Färbung manuell ändern.

 

Vorheriges Thema: Text erstellen und animieren | Nächstes Thema: Benutzerdefinierte Übergänge erstellen

 

07/03/2018

 

Sprecher: Ian Robinson

Beitrag von: Stefan Gruenwedel

Beitrag von: David K. Helmly

War diese Seite hilfreich?