Bringe durch Aufhellen einen Bereich in einer Szene in den Vordergrund. Dafür wendest du in After Effects eine Füllmethode auf eine Maske an, die sich zusammen mit dem Footage bewegt.
Sessel mit Beistelltisch. Bildschirm an der Wand, auf dem die TV-Sendung „Thrown“ über einen Töpfer bei der Arbeit läuft.

Was du benötigst

Die Beispieldatei enthält Adobe Stock-Elemente, mit denen du die Schritte dieses Tutorials nachvollziehen kannst. Wenn du die Beispieldatei anderweitig verwenden möchtest, kannst du sie bei Adobe Stock lizenzieren. In der ReadMe-Datei in diesem Ordner findest du die Bedingungen für die Verwendung dieser Beispieldatei. Jede Erwähnung von „Thrown“ dient lediglich zur Veranschaulichung und nimmt keinerlei Bezug auf tatsächlich existierende Organisationen, Produkte, Services oder kreative Werke.

Rufe in Adobe After Effects den Arbeitsbereich „Standard“ auf. Setze die Zeitmarke an den Anfang der Komposition. Wähle die Ebene auf der Zeitleiste aus und dann „Animation > Bewegung verfolgen“. Aktiviere das Auswahl-Werkzeug (V). Bewege den Cursor über das Track-Punkt-Symbol im (nun sichtbaren) Bedienfeld „Ebene“, bis ein schwarzer Vierfach-Pfeil erscheint. Zoome auf 200 % heran, um dieses Detail besser zu sehen. Ziehe den Track-Punkt an die Stelle, die du aufhellen willst – am besten an eine Stelle mit definierten Rändern oder klar erkennbarem Kontrast. (Beim Ziehen erscheint eine Popup-Detailansicht.) Klicke im Bedienfeld „Tracker“ auf das Symbol „Vorwärts analysieren“ (Playbutton), um Keyframes für den Track-Punkt zu erstellen.

Kompositionsfenster in Adobe After Effects. Der Track-Punkt liegt auf einer Stelle mit deutlich erkennbaren Rändern.

Wähle die Videoebene aus. Füge eine neue Farbfläche zur Komposition hinzu (Ebene > Neu > Farbfläche). Ändere im Dialogfeld „Einstellungen für Farbflächen“ die Größe, sodass die Farbfläche doppelt so groß wie deine Komposition ist. Wähle die Farbe Schwarz (000000).

Dialog „Einstellungen für Farbflächen“ mit neuen Farbflächenmaßen. Dialog „Volltonfarbe“ mit ausgewählter Farbe „Schwarz“.

Klicke im Bedienfeld „Tracker“ auf „Ziel bearbeiten“. Wähle im Dialogfeld „Bewegungsziel“ für „Ebene“ die schwarze Farbfläche aus. Der Ebenenname erscheint nun neben „Bewegungsziel“ im Bedienfeld „Tracker“. Klicke auf „Anwenden“ und dann im Dialogfeld „Anwendungsoptionen für Motion-Tracker“ auf OK, um die standardmäßigen Dimensionen X und Y anzunehmen.

Dialog „Bewegungsziel“ mit ausgewähltem Ebenennamen. Dialog „Anwendungsoptionen für Motion-Tracker“ mit Auswahl „X und Y“.

Im Kompositionsfenster überdeckt die Farbfläche nun das Footage. Die angewendeten Track-Punkte werden angezeigt. Verschiebe den Abspielkopf an den Anfang der Komposition, und wähle die Farbflächenebene aus. Ziehe mit dem Ellipse-Werkzeug eine Maske über den Bereich der Szene auf, den du aufhellen willst. Ändere auf der Zeitleiste die Füllmethode der Maske von „Addieren“ in „Subtrahieren“. Drücke die Taste „F“, um den Wert für „Weiche Maskenkante“ anzuzeigen, und erhöhe diesen Wert auf 200–250.

Kompositionsfenster zeigt Maske mit weicher Kante, die arbeitenden Töpfer hervortreten lässt. Restliche Komposition schwarz.

Setze die Füllmethode der Farbflächenebene auf „Weiches Licht“. (Um die Optionen für die Füllmethode anzuzeigen, musst du ggf. unten in der Zeitleiste auf „Schalter/Modi“ klicken.) Spiele die Komposition ab. Die siehst, dass der aufgehellte Bereich immer über dem Ziel liegt.

Kompositionsfenster zeigt Maske mit weicher Kante, die arbeitenden Töpfer hervortreten lässt. Restliche Komposition dunkler.

Falls der Bereich außerhalb der Maske zu dunkel ist, wähle „Ebene > Einstellungen für Farbflächen“, und klicke auf das Farbfeld, um die Farbe von Schwarz in Dunkel- oder Hellgrau zu ändern (zum Beispiel 3A3A3A). Du könntest auch einen Farbton mit der Pipette aufnehmen und mit Farben experimentieren. Klicke auf das Farbspektrum und bewege den Cursor darüber. Im Kompositionsfenster werden deine Änderungen in einer Live-Vorschau sichtbar.

Bei Adobe Stock stehen mehr als 100 Millionen hochwertige, lizenzfreie Fotos, Grafiken, Videos und Templates zu deiner Verfügung. Teste Adobe Stock. Zehn Bilder sind für dich kostenlos.

09/02/2020

Adobe Stock-Anbieter: silverkblack, peshkova

Danke an Luisa Casasnovas Winters für ihre technische Unterstützung.

War diese Seite hilfreich?