Erwecke Objekte mithilfe von klassischen Bewegungs-Tweens zum Leben.

Zusammenfassung.

  • Jede Animation umfasst mindestens zwei Keyframes: einen als Anfangspunkt und einen als Endpunkt (mit der F6-Taste kannst du einen Keyframe einfügen).
  • Um ein Bewegungs-Tween hinzuzufügen, mache einen Rechts- bzw. Ctrl-Klick zwischen den beiden Keyframes, und wähle „Klassisches Bewegungs-Tween erstellen“.
  • Importiere Bitmaps per Drag-and-Drop aus deiner Creative Cloud-Bibliothek oder per Dateiimport.
  • Um Punkte zu einer Vektorform hinzuzufügen, klicke und ziehe bei gedrückter Wahltaste (macOS) bzw. Alt-Taste (Windows).
  • Öffne das Kontextmenü einer Ebene mit einem klassischen Bewegungs-Tween, und wähle „Klassischen Pfad hinzufügen“, um das Objekt entlang eines Pfads zu animieren. Zeichne einen Pfad (und fixiere den Mittelpunkt des Objekts auf allen Keyframes am Pfad).
  • Wähle den ersten Keyframe aus. Klicke im Bedienfeld „Eigenschaften“ auf „An Pfad ausrichten“, damit das Objekt entlang des Pfads animiert wird.
  • Drehe das Boot bei beiden Keyframes entlang eines Pfads (drücke die Q-Taste zum Transformieren), damit die Animation am Pfad ausgerichtet wird.
05/17/2021
War diese Seite hilfreich?