Diese Technote erklärt, wie Sie das Datenschutzpaket (GDPR) auf älteren Versionen von Adobe Campaign Classic installieren und einsetzen können. Sie gilt für die Versionen 6.1 und 7 von Build 8600 bis 8930.

Einführung

Die Allgemeine Datenschutzverordnung (GDPR) ist das neue Datenschutzgesetz der Europäischen Union (EU), das die Anforderungen an den Datenschutz harmonisiert und modernisiert und mit Wirkung vom 25. Mai 2018 eingeführt wurde. GDPR gilt für Kunden von Adobe Campaign, die Daten für Datensubjekte mit Wohnsitz in der EU besitzen. Da Compliance eine gemeinsame Verantwortung mit Ihrem Unternehmen sein wird, freuen wir uns auf die Zusammenarbeit mit Ihnen, um alle neuen Verpflichtungen in Bezug auf Data Governance und Datenschutz durch Design-Features anzugehen.

Das GDPR-Paket, das zusätzliche Funktionen enthält, die Ihnen helfen, GDPR-konform zu werden, ist in Campaign Classic 18.4 verfügbar (für 32-Bit- und 64-Bit-Versionen). Kunden, die Campaign Classic 18.4 verwenden, können das Paket über den Standard-Paketimport-Assistenten in der Client-Konsole importieren.

Weitere Informationen zur Verwendung der Datenschutzfunktionen von Campaign Classic finden Sie in der ausführlichen Dokumentation.

Für Kunden mit älteren Versionen kann das Paket wie unten beschrieben bereitgestellt werden.

Hinweis:

Diese TechNote gilt nur von Build 8600 bis Builds älter als Adobe Campaign 18.4.

Kunden können das Paket für ältere Builds als 8600 installieren, aber es wird von Adobe nicht unterstützt. Ein Upgrade auf aktuelle Builds ist erforderlich, wenn bei der Verwendung der Funktion Probleme auftreten.

Paketinhalt

Das Paket enthält neue Entitäten für GDPR (Schemata, Formulare, JavaScript und JSSP) wie unten beschrieben.

Diese Elemente befinden sich in den Ordnern <Ordner für die Adobe Campaign-Installation>/datakit/nms/<Sprache>

screen_shot_2018-04-19at171018

Das Paket ist in vier Sprachen erhältlich.

Pfad

Sprache

Skalierungsoptionen standardmäßig

Kommentar

<Ordner für die Campaign-Installation>/datakit/nms/eng Englisch
  • Zeichenfolgen
  • srcSchema
  • schema
  • package
  • Formular
  • js
  • jssp

Überprüfen Sie beim Installieren des Pakets in Windows, ob im Unterordner „/eng“ die Ordner JS und JSSP vorhanden sind. Wenn sie in diesem Ordner nicht verfügbar sind, sollten sie im Unterordner „/fra“ verfügbar sein.

<Ordner für die Campaign-Installation>/datakit/nms/fra Französisch
  • Zeichenfolgen
  • srcSchema
  • schema
  • package
  • Formular
 
<Ordner für die Campaign-Installation>/datakit/nms/deu Deutsch
  • Zeichenfolgen
  • srcSchema
  • schema
  • package
  • Formular
 
<Ordner für die Campaign-Installation>/datakit/nms/jpn Japanisch
  • Zeichenfolgen
  • srcSchema
  • schema
  • package
  • Formular
 

Herunterladen des Pakets

Gehostete Instanzen

Wenden Sie sich für gehostete Instanzen (Marketing-, Mid- und/oder Message Center-Ausführung) an Adobe, um eine Bereitstellungsanforderung zu erhalten.

Instanzen vor Ort

Das GDPR-Paket ist im Extranet-Download-Portal verfügbar.

image001

Wenn Sie das GDPR-Paket im Downloadcenter nicht finden können, wenden Sie sich bitte an die Adobe Campaign-Kundenunterstützung (support-neolane@adobe.com), um Zugriff zu erhalten.

Installieren und Bereitstellen des Pakets

Hinweis:

Vergewissern Sie sich, dass das Paket auf allen Containern installiert ist, falls der Campaign-Server auf einer Multi-Container-Architektur ausgeführt wird.

Im Folgenden finden Sie allgemeine Schritte zum Installieren des Pakets:

  1. Installieren Sie das Paket auf dem Campaign-Server: Kopieren Sie die im Abschnitt Paketinhalt aufgeführten Paketdateien an die richtigen Stellen im Installationsordner von Campaign.

  2. Stellen Sie das Paket auf der Campaign-Instanz bereit: Führen Sie die Paket-Entität aus, um DSPR-Entitäten (Schemas, Formulare usw.) zu importieren, und zwar in eine bestimmte Instanz. Dieser Schritt ähnelt dem Importieren des Pakets über den Wizard in der Client-Konsole.

Linux

Das GDPR-Paket für Linux enthält:

  • ein Shell-Skript: gdpr.sh
  • ein komprimiertes Paket: gdpr.tgz

So installieren Sie das Paket:

  1. Platzieren Sie die Dateien gdpr.sh und gdpr.tgz im selben Ordner (z.B. /tmp).

  2. Starten Sie gdpr.sh und übergeben sie den Instanznamen als Parameter: root@CampaingServer:/tmp# ./gdpr.sh <instance_name>

  3. Nach Abschluss des Skripts können die Kunden die Funktion verwenden und müssen das Paket nicht in der Kundenkonsole, die bereits vom Skript verarbeitet wird, bereitstellen/importieren.

Hinweis:

  • Bei mehreren Containern muss das Skript sequenziell ausgeführt werden.
  • Das Skript wird im Ansible-Modus ausgeführt, nicht interaktiv.
  • Ein Root-Benutzer muss zum Ausführen des Skripts verwendet werden.
  • <Instance_name>-Parameter ist erforderlich. Andernfalls wird das Skript einen Fehler anzeigen.
  • Das Paket wird mit der entsprechenden Sprache installiert, die in der Konfiguration vorhanden ist.

Windows

Hinweis:

Die Installation unter Windows erfolgt manuell. Es gibt keine Unterstützung von Skript-/ausführbaren Dateien.

Das GDPR-Paket für Windows enthält ein komprimiertes Paket: gdpr_windows.zip

So installieren Sie das Paket:

  1. Extrahieren Sie das komprimierte Paket im temporären Ordner. Die Dateien werden unter Verwendung des relativen Pfads des Datakit-Knotens (d.h. datakit/nms/...) archiviert.

  2. Kopieren Sie einzeln alle Dateien, die Sie in den Unterordnern für die Sprache finden, in die entsprechenden Zielunterordner des Campaign-Installationsverzeichnisses.

  3. Überprüfen Sie, ob die Ordner „JS“ und „JSSP“ im Ordner „Campaign /eng“ verfügbar sind. Andernfalls sollten sie im Ordner „/fra“ gefunden werden. Verschieben Sie in diesem Fall gdpr.js und gdpr.jssp in die Ordner JS und JSSP in /fra.

  4. Nachdem Sie alle Dateien an die richtigen Ziele kopiert haben, melden Sie sich bei der Client-Konsole an und verwenden Sie den Standard-Paketimport-Assistenten, um das GDPR-Paket zu importieren.

image2018-4-20_10-4-50

Nach-Konfiguration

Das GDPR-Paket enthält ein neu benanntes Recht: PRIVATDATENVERWALTUNG (privacyRight) um das Sammeln und Löschen von Daten zu verwalten.

Alle Datenkontrolle-Benutzer, die Zugriff auf die Client-Konsole haben, müssen dieses Recht zum Verwalten von Datenschutzanforderungen besitzen.

Wenn die Campaign-Instanz mit Mid- und/oder Message Center-Ausführungsinstanzen bereitgestellt wird, müssen die in den externen Konten für den Zugriff auf Remote-Instanzen verwendeten Operatoren ebenfalls über dieses Recht verfügen.

  • Das Paket muss auf Mid- und Execution-Instanzen installiert sein, um Daten auf Remote-Instanzen zu löschen (Mirrorseite, Ereignis, Broadlog usw.).
  • Standardmäßig wird privacyRight den Out-of-the-Box-Operatoren 'mid' und 'mc' hinzugefügt. Bei anderen Operatoren, die von Kunden auf Mid- und Execution-Instanzen erstellt wurden, muss das Recht manuell hinzugefügt werden.
  • Hybridkunden sollten sich an den Kundendienst wenden, falls sie keinen Zugriff auf Remote-Instanzen haben.

Migration

Wenn Sie auf 18.4 oder höher migrieren, sollten Sie kein Problem haben, da der neue Build bereits das GDPR-Paket integriert hat.

Bei der Migration zu einem Build vor 18.4:

  • Clients, die immer noch V6 verwenden: Bitte überprüfen Sie, dass die DSPD-Paketdateien während des Upgrade-Vorgangs nicht entfernt werden. Wenn dies der Fall ist, wenden Sie einfach die Anweisungen in Installieren und Bereitstellen des Pakets erneut an, um das Paket erneut zu installieren/bereitzustellen.
  • Clients, die von V6 auf V7 wechseln: Das Paket muss erneut bereitgestellt werden, da der Campaign-Installationsordner geändert wird.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie