Dienst erstellen

Um Anmeldungen verwalten zu können, müssen Sie zunächst einen Dienst erstellen und konfigurieren. Durch die Konfiguration eines neuen Dienstes können Sie die Bestätigungs-E-Mails spezifizieren, welche die Nutzer erhalten, die sich vom Dienst an- oder abmelden. Außerdem definieren Sie dabei die Anmelde- und -Abmelde-Landingpages, die dem Dienst zugeordnet sind. Beispielsweise leitet ein in eine E-Mail eingefügter Anmelde-Link für einen Dienst den Nutzer zu der im Dienst angegebenen Anmelde-Landingpage weiter.

So konfigurieren Sie einen Dienst:

  1. Greifen Sie mithilfe des Adobe-Campaign-Logos oben links im Bildschirm auf das erweiterte Menü Profile & Audiences > Dienste zu und fügen Sie einen neuen Dienst hinzu oder öffnen Sie einen bestehenden. Bei Erstellung eines neuen Dienstes führt der Assistent Sie Schritt für Schritt durch die Konfiguration.

    Eine Standard-Dienstvorlage steht zur Verfügung. Diese Vorlage ist so vorkonfiguriert, dass sie Standard-Landingpages und -Bestätigungs-E-Mails enthält. Sie haben jedoch die Möglichkeit der Erstellung anderer Vorlagen, wenn Sie spezielle Parameter angeben möchten. Weiterführende Informationen finden Sie im Abschnitt Marketingaktivitäten-Vorlagen.

  2. Gehen Sie mithilfe der Schaltfläche in die Eigenschaften des Dienstes und konfigurieren Sie die Bestätigungsnachrichten, die bei Anmeldungen oder Abmeldungen versendet werden sollen.

    lp_service_parameters
  3. Wählen Sie eine Bestätigungsnachrichtenvorlage für An- und Abmeldungen aus. Drei Modi sind verfügbar:

    • Keine Nachricht: Mit diesem Modus können Sie einen Dienst ohne Bestätigungsnachricht erstellen.

    • Standardnachricht: Bei diesem Modus wird die standardmäßige Bestätigungs-Transaktionsnachricht für An- oder Abmeldungen verwendet. Die Standard-Bestätigungsnachrichten sind allgemein gehalten und für alle Dienste identisch, die den Standardmodus verwenden.

    • Benutzerdefinierte Nachricht: In diesem Modus können Sie benutzerdefinierte Bestätigungsnachrichten verwenden, die für jeden Dienst anders sind. Wählen Sie hierfür die Option Benutzerdefinierte Konfiguration des Anmeldeereignisses aus. Diese Konfiguration ist mit einer bestimmten Transaktionsnachrichtenvorlage verknüpft. Weiterführende Informationen zur Konfiguration von Transaktionsereignissen und -nachrichten finden Sie in Transaktionsnachrichten.

  4. Speichern Sie den Dienst. Dieser kann nun verwendet werden.

Nachdem ein Dienst erstellt wurde, können Sie damit beginnen, ihn zu bewerben.

Verwandte Themen:

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie