An-/Abmeldedienst

Beschreibung

wf_subscription

Mithilfe der Aktivität An-/Abmeldedienst lassen sich Profile gesammelt für Dienste an- bzw. von Diensten abmelden.

Vorsicht:

Wenn An-/Abmeldungen im Rahmen eines Workflows verwaltet werden, empfangen die an- bzw. abgemeldeten Profile nicht die verschiedenen in den Diensteigenschaften definierten Bestätigungs-E-Mails.

Anwendungskontext

Bei der Aktivität An-/Abmeldedienst handelt es sich um die einzige Funktionalität in Adobe Campaign, die es gestattet, mehrere Profile gleichzeitig und in einer einzigen Aktion für einen Dienst an- bzw. von einem Dienst abzumelden.

Sie können diese Aktivität beispielsweise im Anschluss an eine Zielgruppenbestimmung oder den Import einer Datei mit identifizierten Daten verwenden.

Wenn dies in den entsprechenden Spalten der Datei spezifiziert wird, können Sie mithilfe dieser Aktivität auch die gewünschte Aktion auswählen (anmelden oder abmelden) sowie den Dienst, auf den sich die Aktion bezieht.

Konfiguration

  1. Ziehen Sie einen An-/Abmeldedienst in den Workflow-Arbeitsbereich.

  2. Schließen Sie ihn nach weiteren Zielgruppenbestimmungs-Aktivitäten an, wie beispielsweise nach einer Abfrage oder einer auf einen Import folgenden Abstimmung.

  3. Markieren Sie die Aktivität und öffnen Sie sie mithilfe der -Schaltfläche aus den angezeigten Quick Actions.

  4. Wählen Sie mit einer der folgenden Optionen den Dienst aus, für den Sie An- bzw. Abmeldungen vornehmen möchten:

    • Wählen Sie einen spezifischen Dienst aus: Wählen Sie manuell einen Dienst aus.

    • Wählen Sie Dienste aus der eingehenden Transition aus: Der Dienst ist in der eingehenden Transition spezifiziert. Beispielsweise können Sie eine Datei importieren, in der der zu verwaltende Dienst für jede Zeile spezifiziert wird. Wenn Sie diese Option wählen, muss zuvor eine Verknüpfung zwischen den Daten und der Ressource Dienst erstellt worden sein, wie in diesem Beispiel erläutert wird.

      Der Dienst, bei dem der Vorgang ausgeführt werden soll, wird dann für jeden Datensatz dynamisch ausgewählt.

  5. Wählen Sie den auszuführenden Kampagnentyp mit einer der folgenden Optionen aus:

    • Einen spezifischen Kampagnentyp auswählen: Wählen Sie manuell aus, ob Sie Profile anmelden oder abmelden möchten.

    • Kampagnentyp aus dem Pfad einer eingehender Transition auswählen: Wählen Sie die Spalte der eingehenden Daten aus, in der für jeden Datensatz der auszuführende Vorgang spezifiziert ist.

      In dieser Spalte muss der Vorgang als "Boolesch" oder "Integer" angegeben werden. Mit 0 melden Sie einen Datensatz ab und mit 1 melden Sie ihn an.

      Falls die in einer importierten Datei enthaltenen Werte nicht den obigen Anforderungen entsprechen, können Sie die Option Neukodifizierung der Werte in der Aktivität Datei laden verwenden.

  6. Wenn die eingehenden Daten eine Spalte enthalten, die dem Abonnementdatum des Profils für den Dienst entspricht, wählen Sie sie aus. Sie können sie leer lassen. In diesem Fall wird aber kein Abonnementdatum bei der Durchführung des Workflows eingerichtet.

  7. Definieren Sie den Ursprung des Abonnements. Sie können dazu den Wert eines der Felder der eingehenden Daten oder eine beliebige Konstante verwenden, indem Sie die Option Konstante als Ursprung festlegen aktivieren. Sie können diese Option auch leer lassen. In diesem Fall wird aber kein Ursprung bei der Durchführung des Workflows festgelegt.

  8. Sie können bei Bedarf eine ausgehende Transition erzeugen. In diesem Fall sind die Daten der ausgehenden Transition mit denen der eingehenden Transition identisch.

  9. Validieren Sie die Konfiguration der Aktivität und speichern Sie Ihren Workflow.

    Ihr Workflow kann nun ausgeführt werden. Nach der Ausführung können Sie die an- bzw. abgemeldeten Profile in der Detailansicht des Dienstes einsehen.

Beispiel: Profile bei einem spezifischen Dienst nach dem Import einer Datei anmelden

In diesem Beispiel wird dargestellt, wie man eine Datei mit Profilen importiert, um diese für einen existierenden Dienst anzumelden. Auf den Dateiimport muss eine Abstimmungsaktivität folgen, damit die importierten Daten als Profile identifiziert werden können. Um sicherzustellen, dass sich keine Dubletten in der Datei befinden, wird eine Deduplizierung auf die Daten angewendet.

Der Workflow stellt sich folgendermaßen dar:

subscription_activity_example1
  • Datei laden-Aktivität zum Laden der Profildatei und zur Definition der Struktur der importierten Spalten.

    In unserem Beispiel weist die geladene Datei das .csv-Format auf und enthält folgende Daten:

    lastname;firstname;email;birthdate;subdate
    jackman;megan;megan.jackman@testmail.com;07/08/1975;10/08/2017
    phillips;edward;phillips@testmail.com;09/03/1986;10/08/2017
    weaver;justin;justin_w@testmail.com;11/15/1990;10/08/2017
    martin;babeth;babeth_martin@testmail.net;11/25/1964;10/08/2017
    reese;richard;rreese@testmail.com;02/08/1987;11/08/2017
    cage;nathalie;cage.nathalie227@testmail.com;07/03/1989;11/08/2017
    xiuxiu;andrea;andrea.xiuxiu@testmail.com;09/12/1992;11/08/2017
    grimes;daryl;daryl_890@testmail.com;12/06/1979;12/08/2017
    tycoon;tyreese;tyreese_t@testmail.net;10/08/1971;12/08/2017
    subscription_activity_example2
  • Mit der Aktivität Abstimmung werden die Daten der Datei als der Profildimension der Adobe-Campaign-Datenbank zugehörig identifiziert. Der Tab Identifizierung ist als einziger bereits konfiguriert. Durch ihn lassen sich die Daten der Datei über die E-Mail-Adresse der Profile identifizieren.

    subscription_activity_example3
  • Deduplizierung zur Identifizierung eventueller Dubletten, basierend auf dem email-Feld der (aus der Abstimmung hervorgegangenen) temporären Ressource. Sollten die aus der Datei importierten Daten Dubletten enthalten, wird die Anmeldung für einen Dienst für alle Datensätze fehlschlagen.

    subscription_activity_example5
  • Mit einer An-/Abmeldedienst-Aktivität können Sie den Dienst auswählen, für den die Profile angemeldet sein müssen, sowie das dem Abonnementdatum entsprechende Feld und den Ursprung des Abonnements.

    subscription_activity_example4

Beispiel: Mehrere Abonnementstatus über eine Datei aktualisieren

Dieses Beispiel zeigt, wie eine Datei mit Profilen importiert wird und ihre Anmeldungen bei mehreren in der Datei spezifizierten Diensten durchgeführt werden. Auf den Dateiimport muss eine Abstimmungsaktivität folgen, damit die importierten Daten als Profile mit einer Verknüpfung zu Diensten identifiziert werden können. Um sicherzustellen, dass sich keine Dubletten in der Datei befinden, wird eine Deduplizierung auf die Daten angewendet.

Der Workflow stellt sich folgendermaßen dar:

subscription_activity_example1
  • Datei laden-Aktivität zum Laden der Profildatei und zur Definition der Struktur der importierten Spalten.

    In unserem Beispiel weist die geladene Datei das .csv-Format auf und enthält folgende Daten:

    lastname;firstname;email;birthdate;service;operation
    jackman;megan;megan.jackman@testmail.com;07/08/1975;SVC2;sub
    phillips;edward;phillips@testmail.com;09/03/1986;SVC3;unsub
    weaver;justin;justin_w@testmail.com;11/15/1990;SVC3;sub
    martin;babeth;babeth_martin@testmail.net;11/25/1964;SVC3;unsub
    reese;richard;rreese@testmail.com;02/08/1987;SVC3;sub
    cage;nathalie;cage.nathalie227@testmail.com;07/03/1989;SVC3;sub
    xiuxiu;andrea;andrea.xiuxiu@testmail.com;09/12/1992;SVC4;sub
    grimes;daryl;daryl_890@testmail.com;12/06/1979;SVC3;unsub
    tycoon;tyreese;tyreese_t@testmail.net;10/08/1971;SVC2;sub
    subscription_example_load_file

    Der Vorgang wird in der Datei als "sub" oder "unsub" spezifiziert. Vom System wird ein boolescher Wert oder eine Integer erwartet, der/die angibt, welcher Vorgang ausgeführt werden soll: Mit "0" wird eine Abmeldung vorgenommen und mit "1" eine Anmeldung. Um diesen Anforderungen zu entsprechen, wird eine Neukodifizierung der Werte im Detail der Spalte "Vorgang" durchgeführt.

    subscription_example_remapping

    Wenn in Ihrer Datei der Vorgang bereits mit "0" und "1" spezifiziert ist, müssen Sie diese Werte nicht erneut kodifizieren. Achten Sie nur darauf, dass die Spalte im Tab Spaltendefinition als Boolesch oder Integer verarbeitet wird.

  • Mit der Aktivität Abstimmung werden die Daten der Datei als der Profildimension der Adobe-Campaign-Datenbank zugehörig identifiziert. Im Tab Identifizierung wird dasemail--Feld der Datei dem email-Feld der Profil-Ressource zugeordnet.

    subscription_activity_example3

    Im Tab Relationen wird eine Verknüpfung mit der Dienst-Ressource erstellt, damit das service-Feld der Datei erkannt wird. In unserem Beispiel werden die Werte mit dem name-Feld der Dienst-Ressource abgestimmt.

    subscription_example_service_relation
  • Eine Deduplizierung zur Identifizierung eventueller Dubletten wird auf der Basis desemail-Felds der (aus der Abstimmung hervorgegangenen) temporären Ressource durchgeführt. Die Eliminierung von Dubletten ist wichtig, da andernfalls die Anmeldung für einen Dienst für alle Daten fehlschlägt.

    subscription_activity_example5
  • Mit der Aktivität An-/Abmeldedienst werden die zu aktualisierenden, von der Transition stammenden Dienste über die in der Aktivität Abstimmung erstellte Verknüpfung identifiziert.

    Der Kampagnentyp wird über das operation-Feld der Datei identifiziert. Hier können nur die Felder "Boolesch" oder "Integer" ausgewählt werden. Wenn die Spalte Ihrer Datei, die den auszuführenden Vorgang enthält, nicht in der Liste erscheint, vergewissern Sie sich, dass Sie Ihr Spaltenformat in der Aktivität Datei laden richtig eingerichtet haben, wie zuvor in diesem Beispiel erläutert.

    subscription_activity_example_from_file

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie