Inhaltsbausteine

Adobe Campaign bietet eine Reihe von vorkonfigurierten Inhaltsbausteinen. Diese Bausteine sind dynamisch und personalisierbar und sie weisen ein spezifisches Rendering auf. Sie ermöglichen beispielsweise das Einfügen einer bestimmten Anrede in Abhängigkeit von den verfügbaren Empfängerinformationen oder auch eines Links zur Mirrorseite.

Hinweis:

Auf den unten stehenden Bildern sehen Sie, wie Sie einen Inhaltsbaustein mit Email Designer einfügen können.

So fügen Sie einen Inhaltsbaustein hinzu:

  1. Klicken Sie in einen Textbaustein und wählen Sie dann in der dedizierten Symbolleiste das Personalisierungssymbol und danach Inhaltsbaustein einfügen aus. Weiterführende Informationen zur Benutzeroberfläche von Email Designer finden Sie in diesem Abschnitt.

    email_content_block_1
  2. Wählen Sie den einzufügenden Inhaltsbaustein aus der Liste aus. Je nach Kontext (E-Mail oder Landingpage) können unterschiedliche Bausteine verfügbar sein.

    email_content_block_2
  3. Wählen Sie Speichern aus .

Der Name des Bausteins erscheint daraufhin im Editor. Er ist gelb unterlegt. Er wird in der Personalisierungsphase automatisch an das Profil angepasst.

email_content_block_3

Es stehen folgende native Inhaltsbausteine zur Verfügung:

  • Basis-URL in den E-Mails (EmailUrlBase): Dieser Inhaltsbaustein kann nur in einem Versand verwendet werden.

  • URL der Mirrorseite (MirrorPageUrl): Dieser Inhaltsbaustein kann nur in einem Versand verwendet werden.

  • Link zur Mirrorseite (MirrorPage): Dieser Inhaltsbaustein kann nur in einem Versand verwendet werden.

  • Grußformeln (Greetings)

  • Abmelde-Link (UnsubscriptionLink): Dieser Inhaltsbaustein kann nur in einem Versand verwendet werden.

  • Teilen-Links der sozialen Netzwerke (LandingPageViralLinks): Dieser Inhaltsbaustein kann nur in einer Landingpage verwendet werden.

  • Name des Standard-Absenders (DefaultSenderName): Dieser Inhaltsbaustein kann nur in einem Versand verwendet werden.

  • Name der Standard-E-Mail-Adresse für Antworten (DefaultReplyName): Dieser Inhaltsbaustein kann nur in einem Versand verwendet werden.

  • Standard-E-Mail-Adresse des Absenders (DefaultSenderAddress): Dieser Inhaltsbaustein kann nur in einem Versand verwendet werden.

  • Standard-E-Mail-Adresse für Fehler (DefaultErrorAddress): Dieser Inhaltsbaustein kann nur in einem Versand verwendet werden.

  • Standard-E-Mail-Adresse für Antworten (DefaultReplyAddress): Dieser Inhaltsbaustein kann nur in einem Versand verwendet werden.

  • Markenname (BrandingUsualName)

  • Link zur Webseite der Marke (BrandingWebSiteLink)

  • Markenlogo (BrandingLogo)

  • Benachrichtigungsstil (notificationStyle)

Benutzerdefinierte Inhaltsbausteine erstellen

Sie haben die Möglichkeit, weitere Inhaltsbausteine zu erstellen, die in Nachrichten oder Landingpages eingefügt werden können.

Gehen Sie wie folgt vor, um einen Inhaltsbaustein zu erstellen:

  1. Greifen Sie über das erweiterte Menü und die Schaltflächen Ressourcen > Inhaltsbausteine auf die Liste der Inhaltsbausteine zu.

  2. Verwenden Sie die Schaltfläche Erstellen oder duplizieren Sie einen bereits existierenden Inhaltsbaustein.

    content_bloc_01
  3. Geben Sie einen Titel ein.

  4. Wählen Sie den Inhaltstyp des Bausteins . Dabei stehen drei Optionen zur Verfügung:

    • Freigegeben: Der Inhaltsbaustein kann in einem Versand oder einer Landingpage verwendet werden.

    • Versand: Der Inhaltsbaustein kann nur in einem Versand verwendet werden.

    • Landingpage: Der Inhaltsbaustein kann nur in einer Landingpage verwendet werden.

    content_bloc_02
  5. Sie können eine Zielgruppendimension auswählen. Weiterführende Informationen dazu finden Sie im Abschnitt Über Zielgruppendimensionen.

    content_bloc_04
  6. Wählen Sie gegebenenfalls die Option Formatabhängig aus, um zwei verschiedene Bausteine zu definieren: einen für E-Mails im HTML-Format und einen für E-Mails im Textformat. Im unteren Teil des Editors werden in diesem Fall zwei Tabs (HTML und Text) angezeigt, um den jeweiligen Inhalt zu definieren.

    content_bloc_03
  7. Geben Sie den Inhalt des bzw. der Inhaltsbausteine an und bestätigen Sie die Angaben mithilfe der Schaltfläche Erstellen.

Der Inhaltsbaustein kann nun im Inhaltseditor einer Nachricht oder einer Landingpage verwendet werden.

Über Zielgruppendimensionen

Mit der Zielgruppendimension können Sie festlegen, in welchem Nachrichtentyp Sie den Inhaltsbaustein verwenden können. Auf diese Weise wird verhindert, dass in einer Nachricht unpassende Bausteine verwendet werden, die zu Fehlern führen könnten.

Beim Bearbeiten einer Nachricht können Sie nur Inhaltsbausteine mit einer Zielgruppendimension auswählen, die mit der Zielgruppendimension der Nachricht kompatibel ist.

Beispielsweise ist die Zielgruppendimension des Bausteins Abmelde-Link Profile, da diese Zielgruppendimension Personalisierungsfelder speziell für die Ressource Profile enthält. Folglich kann der Baustein Abmelde-Link nicht in einer Ereignis-Transaktionsnachricht verwendet werden, weil die Zielgruppendimension dieses Nachrichtentyps Echtzeit-Ereignisse lautet. Sie können aber den Baustein Abmelde-Link in einer Profil-Transaktionsnachricht verwenden, weil die Zielgruppendimension dieses Nachrichtentyps Profile lautet. Der Baustein Link zur Mirrorseite hat keine Zielgruppendimension, deshalb kann er in jeder beliebigen Nachricht verwendet werden.

Wenn Sie dieses Feld leer lassen, ist der Inhaltsbaustein unabhängig von der Zielgruppendimension mit allen Nachrichten kompatibel. Wenn Sie eine Zielgruppendimension festlegen, ist dieser Baustein nur mit Nachrichten kompatibel, die dieselbe Zielgruppendimension aufweisen.

Lesen Sie diesbezüglich auch den Abschnitt Zielgruppendimensionen und Ressourcen.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie