Sichtbarkeitsbedingung definieren

Es besteht die Möglichkeit, für alle Elemente Sichtbarkeitsbedingungen zu definieren. Das entsprechende Element wird nur dann angezeigt, wenn die Bedingung erfüllt ist.

Markieren Sie den gewünschten Block und geben Sie in den Einstellungen im Feld Sichtbarkeitsbedingung die zu erfüllende Bedingung an.

Diese Option steht nur für folgende Elemente zur Verfügung: ADDRESS, BLOCKQUOTE, CENTER, DIR, DIV, DL, FIELDSET, FORM, H1, H2, H3, H4, H5, H6, NOSCRIPT, OL, P, PRE, UL, TR, TD.

Unsichtbare dynamische Blöcke, wie beispielsweise Dropdown-Menüs, können nicht bearbeitet werden.

Weiterführende Informationen zum Ausdruckseditor finden Sie im Abschnitt Ausdrucksbearbeitung.

delivery_content_5

Derartige Bedingungen nehmen die Syntax von XTK-Ausdrücken an (z. B. context.profile.email !='' oder context.profile.status='0'). Standardmäßig werden alle Felder angezeigt.

Hinweis:

Es ist nicht möglich, Bedingungen für Blöcke zu definieren, die Unterelemente mit dynamischen Inhalten enthalten oder die selbst bereits einem dynamischen Inhalt angehören.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie