Wende realistische Materialien wie Holz, Glas, Metall, Kunststoff oder Papier an, und erzeuge Spiegelungen, Schatten und andere Effekte.

Materialien bearbeiten und auf 3D-Objekte anwenden – Zusammenfassung.

Unterschiedliche Materialtypen.

Einige Modelle verfügen über Materialien, die beim Importieren des Modells automatisch übernommen werden. Es gibt aber auch eigenständige Materialien wie Kunststoff, Glas oder Wasser, die du auf ein beliebiges Modell anwenden kannst.

Material anwenden.

Um schnell den Look eines Objekts zu ändern, kannst du die eigenständigen Materialien verwenden. Dimension enthält zahlreiche Materialien, mit denen du gleich loslegen kannst.  Weitere Materialien findest du in Adobe Stock oder Substance Source. Oder erstelle eigene Materialien mit Adobe Capture.  So wendest du ein Material auf ein Objekt an:

  • Wähle unter „Starter-Elemente“ oder über das Bedienfeld „Bibliotheken“ ein Material aus.
  • Platziere das Material per Drag-and-Drop auf der Arbeitsfläche.
  • Das Material wird auf alle ausgewählten Elemente angewendet. Falls du nichts ausgewählt hast, wird das Material an der Cursor-Position angewendet.

Materialien aufnehmen und wiederverwenden.

Mit dem Farbaufnahme-Werkzeug lassen sich Materialien innerhalb einer Szene wiederverwenden, sodass du deinen Objekten schnell einen einheitlichen Look verleihen kannst.

  • Aktiviere das Farbaufnahme-Werkzeug (Standard-Tastaturbefehl: I).
  • Klicke mit dem Farbaufnahme-Werkzeug auf die Arbeitsfläche, um das Material an der Cursor-Position aufzunehmen.
  • Halte die Alt-Taste gedrückt, um in den Anwenden-Modus des Farbaufnahme-Werkzeugs zu wechseln.
  • Klicke auf die Arbeitsfläche, um das Material auf das Objekt an der Cursor-Position anzuwenden.

Verknüpfte Materialien.

Wenn du ein Material auf mehrere Objekte gleichzeitig anwendest oder das Farbaufnahme-Werkzeug verwendest, wird das Material automatisch verknüpft. Wenn du das verknüpfte Material bearbeitest, wird die Änderung in der gesamten Szene übernommen. Um die Verknüpfung des Materials aufzuheben, klicke im Bedienfeld „Aktionen“ auf „Verknüpfung zu Material aufheben“.

Materialien auf ausgewählte Bereiche eines Modells anwenden.

Mit dem Zauberstab-Werkzeug kannst du einzelne Bereiche eines Modells auswählen, um Materialien nur auf diese Bereiche anzuwenden.

  • Aktiviere das Zauberstab-Werkzeug (Standard-Tastaturbefehl: W).
  • Lege im Menü des Zauberstab-Werkzeugs die Auswahlgröße fest (von winzig bis groß).
  • Klicke auf der Arbeitsfläche auf den gewünschten Bereich des Modells.
  • Wende ein Material auf den ausgewählten Bereich aus – entweder per Drag-and-Drop oder mit dem Farbaufnahme-Werkzeug.
  • Der neue Materialbereich wird im Bedienfeld „Szene“ angezeigt.

Materialien auswählen.

  • Doppelklicke mit dem Auswahl-Werkzeug auf ein Objekt, um das angewendete Material auszuwählen.
  • Oder wähle das Objekt aus, und klicke im Bedienfeld „Aktionen“ auf „Material auswählen“.

Materialien bearbeiten.

Alle Materialien sind editierbar. Das bedeutet, du kannst ihre Eigenschaften anpassen, um einen individuellen Look zu erzeugen. Um ein Material zu bearbeiten, wähle es aus, und passe es über das Bedienfeld „Eigenschaften“ an.

Unterschiedliche Materialtypen.

Dimension unterstützt zwei Arten von Materialien:

Adobe-Standardmaterialien haben immer die gleichen Eigenschaften. Jede Eigenschaft kann per Regler, durch manuelle Eingabe oder anhand von Bildern gesteuert werden. Für die Eigenschaft „Grundfarbe“ kannst du zum Beispiel ein Farbbild auswählen, um die Oberflächenfarbe zu ändern. Für die Eigenschaft „Metallisch“ kannst du eine Schwarz-Weiß-Maske festlegen, um Bereiche zu maskieren, die metallisch bzw. nicht-metallisch erscheinen sollen.

Substance-Materialien haben jeweils einzigartige Eigenschaften, mit denen Strukturen erzeugt werden. Das gestreifte Substance-Material zum Beispiel hat Eigenschaften, die sich speziell auf Streifen beziehen, darunter das Relief oder die Breite und Farbe der Streifen. Substance-Materialien für Holz lassen sich in Bezug auf Maserung, Verformung und andere Holz-spezifische Merkmale anpassen.

05/22/2020
War diese Seite hilfreich?