Übersicht

Unternehmen müssen jederzeit die Installations- und Lizenzinformationen über die auf ihren Systemen bereitgestellten Softwareprodukte abrufen können. Dies erleichtert ihnen Aufgaben des Software Asset Management (SAM) und eine effektive Bereitstellung von Produkten bei Einhaltung der Lizenzbedingungen.

Bei einem Anstieg der Anzahl der Mitarbeiter in einem Unternehmen und/oder der bereitgestellten Softwareprodukte wird die Verwaltung der Installations- und Lizenzinformationen zunehmend schwieriger. Auch die Identifizierung der Installationen von Standard-Creative Suite-Applikationen im Gegensatz zu Applikationen im Rahmen eines Creative Cloud-Abonnements kann eine Herausforderung darstellen.

Software-Tagging stellt eine Möglichkeit dar, diese Aufgabe anzugehen. Beim Software-Tagging wird eine Reihe von Tag-Dateien (.swidtag) auf einem Client-Computer verwaltet, um den Installations- und Lizenzstatus der verschiedenen Softwareprodukte zu bestimmen. Bei einer Software-Tag-Datei handelt es sich um eine XML-Datei, die Informationen zur Identifizierung und Verwaltung von Software-Produkten enthält. Adobe verwendet das Tag-Format ISO/IEC 19770-2:2009.

Für das Asset Management kann ein Administrator ein SAM-Programm ausführen, das die Tag-Dateien auf dem Client-Computer durchsucht und für Analysen und Berichte einliest. Software-Tagging kann somit eine wichtige Rolle beim Software Asset Management spielen.

Beschreibung der Elemente in Tag-Dateien

Obligatorische Elemente

Tag Beschreibung
entitlement_required_indicator

„true“, wenn serialisiert/aktiviert

„false“, wenn Testversion/nicht lizenziert

product_title Adobe InDesign CC

product_version

  • name
  • numeric

 

  • Zeichenfolge mit der Version (Kombination aus Haupt- und Nebenversion)
  • numerische Version (Haupt-, Nebenversion, Build, Revision)

 

software_creator

  • name
  • regid
  • Adobe Inc.
  • regid.1986-12.com.adobe

software_licensor

  • name
  • regid
  • Adobe Inc.
  • regid.1986-12.com.adobe

software_id

  • unique_id
  • software_manufacturer_domain

tag_creator

  • name
  • regid
  • Adobe Inc.
  • regid.1986-12.com.adobe

Optionale Elemente

Tag Beschreibung

license_linkage

  • activation_status
  • channel_type
  • customer_type

 

  • trial/serialized/activated/subscription/unlicensed
  • Retail/Trial/Subscription/Volume/Unknown
  • Retail/Trial/Volume/Unknown
serial_number Dies ist die Seriennummer des Produkts in verschlüsselter Form.

Wo befinden sich die Adobe-Software-ID-Tags auf einem System?

Der Speicherort hängt von der Plattform ab. Für Creative Cloud werden die SWID-Tag-Dateien nach der Installation/dem ersten Programmstart unter den folgenden Pfaden erstellt:

  • Windows XP: %ALLUSERSPROFILE%\Anwendungsdaten\regid.1986-12.com.adobe
  • Windows Vista und Windows 7: %PROGRAMDATA%\regid.1986-12.com.adobe
  • Mac OS: /Library/Application Support/regid.1986-12.com.adobe

Ist zum Lesen der XML-Datei ein spezielles Programm erforderlich?

Nein. Die SWID-XML-Datei ist eine Klartextdatei und kann in einem Texteditor geöffnet werden.

Zeigen die Software-ID-Tags Informationen über die installierten Einzelprodukte an?

Nein. Wenn mehrere Creative Cloud-Applikationen (z. B. Photoshop und Dreamweaver) installiert sind, befindet sich nur ein Software-ID-Tag auf dem System.

Besitzt jede Adobe-Applikation in Creative Cloud ein entsprechendes Software-ID-Tag?

Nein. Nur die Creative Cloud-Applikationen, die Teil von Creative Suite sind, besitzen ein Tag. Lightroom und Muse weisen derzeit zum Beispiel keine Tags auf.

Gelten Software-ID-Tags als maßgebliche SAM-Bezeichner für Adobe?

Nein. Software-ID-Tags sind lediglich wichtige Komponenten des SAM (Software Asset Management) und der Bereitstellungsinfrastruktur, die bei der Asset- und Inventarverwaltung nützlich sind.

Unterstützen alle SAM-Anbieter und Hersteller von Bereitstellungslösungen Analysen und Berichte auf Grundlage der Software-ID-Tags?

Die Implementierung des ISO-Standards in SAM und Bereitstellungslösungen hat länger gedauert als erwartet, viele wichtige Hersteller wie Microsoft und JAMF Software haben sich jedoch 2012 diesem Standard verpflichtet. Weitere Informationen erhalten Sie von Ihrem Lösungsanbieter.

Wo erhalte ich weitere Informationen zu Software-ID-Tags?

Wie kann zwischen einem Abo mit allen Applikationen, einem Einzelprodukt-Abo und einer benutzerdefinierten Bereitstellung von Creative Cloud für Unternehmen unterschieden werden?

Über die SWID-Tags können Sie die Creative Cloud-Version ermitteln.

Für benutzerdefinierte Angebote geben die SWID-Tags die Art des Creative Cloud-Angebots zwischen „CreativeCloudEnt“ und der Version „1.0-Mac-GM-MUL.swidtag“ an. Im Folgenden sind beispielsweise die SWID-Tags für die benutzerdefinierten Creative Cloud-Angebote für Mac und Windows aufgeführt:

Mac (benutzerdefinierte Angebote):
1.      regid.1986-12.com.adobe_V7{}CreativeCloudEntVideo-1.0-Mac-GM-MUL.swidtag
2.      regid.1986-12.com.adobe_V7{}CreativeCloudEntWeb-1.0-Mac-GM-MUL.swidtag
3.      regid.1986-12.com.adobe_V7{}CreativeCloudEntDesign-1.0-Mac-GM-MUL.swidtag
WIN (benutzerdefinierte Angebote):
1.      regid.1986-12.com.adobe_V7{}CreativeCloudEntVideo-1.0-Win-GM-MUL.swidtag
2.      regid.1986-12.com.adobe_V7{}CreativeCloudEntWeb-1.0-Win-GM-MUL.swidtag
3.      regid.1986-12.com.adobe_V7{}CreativeCloudEntDesign-1.0-Win-GM-MUL.swidtag

Bei Creative Cloud-Abos mit allen Applikationen steht in den SWID-Tags nichts zwischen „CreativeCloudEnt“ und der Version und Plattform. 

Die SWID-Tags für Creative Cloud-Abos mit allen Applikationen für Mac und Windows lauten beispielsweise wie folgt:

Mac (alle Applikationen)

regid.1986-12.com.adobe_V7{}CreativeCloudEnt-1.0-Mac-GM-MUL.swidtag

Windows (alle Applikationen)

regid.1986-12.com.adobe_V7{}CreativeCloudEnt-1.0-Win-GM-MUL.swidtag

Wie kann ich zwischen Software für die Creative Cloud für Teams und für Unternehmen unterscheiden?

Sie können die Software anhand des Werts des Tags „unique_id“ ermitteln. Der Wert ist einem eindeutigen Lizenzierungsbezeichner (LEID) zugeordnet. Beispiel:

  • Creative Cloud für Teams: <swid:unique_id>V6{}CreativeCloudTeam-1.0-Mac-GM</swid:unique_id>
  • Creative Cloud für Unternehmen: <swid:unique_id>V7{}CreativeCloudEnt-1.0-Win-GM</swid:unique_id>

Wie kann ich feststellen, ob ein Endanwender an- oder abgemeldet ist?

Das Tag „activation_status“ gibt den Anmeldestatus an:

  • Angemeldet: <swid:activation_status>activated</swid:activation_status>
  • Abgemeldet: <swid:activation_status>unlicensed</swid:activation_status>

Beispiele für SWID-Tag-Dateien

Die angehängte ZIP-Datei enthält drei Beispiele für SWID-Tag-Dateien:

  • Creative Cloud
  • Creative Cloud für Teams
  • Creative Cloud für Unternehmen

Herunterladen

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie