Sie sehen sich Hilfeinhalte der folgenden Version an:

Indem Sie Workflows mit e-Signatur (Adobe Sign) für ein adaptives Formular aktivieren, können Sie Signatur-Workflows automatisieren, Prozesse mit einer oder mehreren Signaturen vereinfachen und Formulare elektronisch von Mobilgeräten aus signieren.

Adobe Sign ermöglicht Workflows mit e-Signaturen für adaptive Formulare. E-Signaturen verbessern die Workflows bei der Verarbeitung von Dokumenten in den Bereichen Recht, Vertrieb, Gehaltsabrechnung, Personalverwaltung u. a.

In einem typischen Szenario mit Adobe Sign und adaptiven Formularen füllt der Benutzer ein adaptives Formular aus, um eine Dienstleistung zu beantragen. Beispielsweise sind für einen Hypotheken- und oder Kreditkartenantrag rechtskräftige Signaturen von allen Kreditnehmern und Mitantragstellern erforderlich. Sie können ähnliche Workflows für elektronische Signaturen ermöglichen, indem Sie Adobe Sign in AEM Forms integrieren. Einige weitere Anwendungsbeispiele für Adobe Sign sind:

  • Geschäftsabschlüsse von jedem Gerät aus mit vollautomatischen Prozessen für Vorschlag, Angebot und Vertrag.
  • Schnelleres Abschließen von Prozessen im Personalwesen und Zugang zu digitalen Abläufen für Ihre Mitarbeiter.
  • Kürzere Vertragszyklen und schnelleres Onboarding Ihrer Lieferanten. 
  • Erstellen digitaler Workflows zur Automatisierung häufig verwendeter Prozesse.

Die Integration von Adobe Sign in AEM Forms unterstützt die folgenden Funktionen:

  • Workflows für Signaturen eines einzelnen oder mehrerer Benutzer
  • Workflows mit sequenzieller und simultaner Signatur  
  • Abläufe für Signaturen innerhalb und außerhalb des Formulars
  • Signieren von Formularen als anonymer oder angemeldeter Benutzer
  • Dynamische Signaturvorgänge (Integration mit AEM Forms-Workflow)
  • Authentifizierung über eine Wissensdatenbank, ein Telefon und soziale Profile

Voraussetzungen

Stellen Sie sicher, dass die folgenden Voraussetzungen erfüllt sind, bevor Sie Adobe Sign in einem adaptiven Formular verwenden:

  • Vergewissern Sie sich, dass der AEM Forms-Cloud-Service für die Verwendung von Adobe Sign konfiguriert ist. Weitere Informationen finden Sie unter Integrieren von Adobe Sign mit AEM Forms.
  • Halten Sie die Liste der Unterzeichner bereit. Sie benötigen mindestens eine E-Mail-Adresse für jeden Unterzeichner.
  • Erstellen Sie ein adaptives Formular, das auf einer Formularvorlage basiert oder für die Option Datensatzdokument aktiviert ist:
    • Wenn Sie ein auf einer Formularvorlage basierendes adaptives Formular verwenden, werden in den zum Signieren gesendeten Dokumenten nur die Felder aus der dazugehörigen Formularvorlage angezeigt. Es werden nicht alle Felder des adaptiven Formulars angezeigt.
    • Wenn Sie ein adaptives Formular mit aktivierter Option für das Datensatzdokument verwenden (d. h., beim Erstellen des adaptiven Formulars war die Option zum Generieren eines Datensatzdokuments aktiviert), werden im zum Signieren gesendeten Dokument alle Felder des adaptiven Formulars angezeigt.  

Adobe Sign für adaptive Formulare konfigurieren

Adobe Sign-Felder zu adaptivem Formular hinzufügen

Adobe Sign verfügt über verschiedene Felder, die in einem adaptiven Formular platziert werden können. In diese Felder können verschiedene Datentypen wie Signaturen, Initialen, Firma oder Titel eingegeben. Sie helfen dabei, beim Unterschreiben zusätzliche Informationen zusammen mit den Signaturen zu erfassen. Sie können die Adobe Sign Block-Komponente verwenden, um Adobe Sign-Felder an verschiedenen Stellen in einem adaptiven Formular zu platzieren.  

Gehen Sie wie folgt vor, um einem adaptiven Formular Felder hinzuzufügen und eine Reihe von Optionen für diese Felder anzupassen:

  1. Ziehen Sie die Komponente Adobe Sign Block aus dem Komponentenbrowser in das adaptive Formular. Die Adobe Sign Block-Komponente enthält alle unterstützten Adobe Sign-Felder. Standardmäßig fügt sie dem adaptiven Formular ein Signatur-Feld hinzu.

    Sign-Block

    Standardmäßig ist der Adobe Sign Block im veröffentlichten adaptiven Formular nicht sichtbar. Er wird nur in den Signaturdokumenten angezeigt. Sie können die Sichtbarkeit von Adobe Sign Block in den Eigenschaften der Adobe Sign Block-Komponente ändern.

    Hinweis:

    • Für die Verwendung von Adobe Sign in einem adaptiven Formular ist Adobe Sign Block nicht zwingend erforderlich. Wenn Sie den Adobe Sign-Block nicht verwenden und Felder für die Unterzeichner hinzufügen, wird das Standardsignaturfeld unten in den Signaturdokumenten angezeigt. 
    • Verwenden Sie den Adobe Sign-Block nur für adaptive Formulare, die automatisch ein Datensatzdokument generieren. Wenn Sie das Datensatzdokument mithilfe einer benutzerdefinierten XDP-Datei generieren oder ein formularvorlagenbasiertes adaptives Formular verwenden, wird Adobe Sign nicht benötigt. 

     

  2. Wählen Sie die Komponente Adobe Sign Block aus und tippen Sie auf das Symbol Bearbeiten . Es werden Optionen zum Hinzufügen von Feldern und zum Formatieren der Darstellung von Feldern angezeigt.  

    Adobe-Sign-Block-Select-Fields
    A. Wählen Sie Adobe Sign-Felder aus und fügen Sie sie hinzu. B. Adobe Sign Block auf Vollbildansicht erweitern 
  3. Tippen Sie auf das Symbol Adobe Sign-Feld . Optionen zum Auswählen und Hinzufügen von Adobe Sign-Feldern werden angezeigt.

    Erweitern Sie die Dropdown-Liste Typ, wählen Sie ein Adobe Sign-Feld aus und tippen Sie auf das Symbol „Fertig“ , um das ausgewählte Feld dem Adobe Sign Block hinzuzufügen. Die Dropdown-Liste Typ enthält die Feldtypen Signatur, Signiererinformationen und Daten. Die Integration von Adobe Sign in AEM Forms unterstützt nur die in der Dropdown-Liste „Typ“ angegebenen Felder. Ausführliche Informationen zu Adobe Sign-Feldern finden Sie in der Adobe Sign-Dokumentation.

    Adobe-Sign-Block-Fields-options

    Es ist zwingend erforderlich, einen eindeutigen Namen für ein Feld anzugeben. Sie können auch die Option „Erforderlich“ aktivieren, um ein Feld als Pflichtfeld zu markieren. Für manche Adobe Sign-Felder stehen außer den Optionen Name und Erforderlich weitere Optionen verfügbar. Dies kann z. B. Maske oder mehrzeilig sein. Geben Sie außerdem eindeutige Namen für die einzelnen Adobe Sign-Felder an, unabhängig davon, ob diese Felder sich im selben oder in verschiedenen Adobe Sign-Blöcken befinden.

Adobe Sign für adaptives Formular aktivieren

Adobe Sign ist standardmäßig nicht für adaptive Formulare aktiviert. Gehen Sie wie folgt vor, um es zu aktivieren:

  1. Tippen Sie im Inhaltsbrowser auf Form-Container und dann auf das Symbol Konfigurieren . Dadurch wird der Eigenschaftenbrowser geöffnet und zeigt Eigenschaften des Containers für adaptive Formulare an.

  2. Erweitern Sie im Eigenschaftenbrowser das Akkordeon Elektronische Signatur und wählen Sie die Option Adobe Sign aktivieren. Dadurch wird Adobe Sign für ein adaptives Formular aktiviert.

Cloud-Service von Adobe Sign und Signaturreihenfolge wählen

Sie können mehrere Adobe Sign-Dienste für eine Instanz von AEM Forms konfigurieren. Es empfiehlt sich, für jede Funktion (Personalwesen, Finanzen usw.) eine eigene Gruppe von Diensten zu verwenden. Dies erleichtert die Verfolgung und Berichterstellung für signierte Dokumente. So könnte beispielsweise eine Bank mehrere Abteilungen umfassen. In diesem Fall können Sie für jede Abteilung eine eigene Konfiguration einrichten, damit die Dokumente leichter zu verfolgen sind.

Ein Dokument kann auch mehrere Unterzeichner haben. Beispielsweise können bei einem Kreditkartenantrag mehrere Antragsteller vorhanden sein. Die Bank benötigt die Unterschriften aller Antragsteller, bevor sie mit der Bearbeitung beginnt. Bei Szenarien mit mehreren Unterzeichnern können Sie wählen, ob diese das Dokument nacheinander oder simultan unterschreiben sollen.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um einen Cloud-Service und die Reihenfolge für die Unterzeichnung zu wählen:

Cloud-Service

  1. Tippen Sie im Inhaltsbrowser auf Form-Container und dann auf das Symbol Konfigurieren . Dadurch wird der Eigenschaftenbrowser geöffnet und zeigt Eigenschaften des Containers für adaptive Formulare an.

  2. Erweitern Sie im Eigenschaftenbrowser das Akkordeon Elektronische Signatur und wählen Sie die Option Adobe Sign aktivieren. Dadurch wird Adobe Sign für ein adaptives Formular aktiviert.

  3. Wählen Sie einen Cloud-Dienst aus der bereits konfigurierten Liste der Adobe Sign Cloud-Services aus.

    Wenn die Liste der Cloud-Services von Adobe Sign leer ist, befolgen Sie die Anweisungen zum Konfigurieren von Adobe Sign mit AEM Forms, um den Dienst zu konfigurieren.  

  4. Wählen Sie die Signaturreihenfolge im Dialogfeld Benutzer können signieren. Adobe Sign-Unterzeichner können ein adaptives Formular sequenziell, d. h. nacheinander, oder simultan in beliebiger Reihenfolge unterschreiben.

    Bei sequenzieller Reihenfolge erhält jeder Unterzeichner das Formular einzeln. Nachdem ein Unterzeichner das Dokument signiert hat, wird das Formular an den nächsten Unterzeichner gesendet und so weiter.

    Bei simultaner Reihenfolge können mehrere Unterzeichner ein Formular gleichzeitig signieren.

  5. Fügen Sie dem adaptiven Formular Unterzeichner hinzu und tippen Sie auf das Symbol „Fertig“ , um die Änderungen zu speichern.  

Unterzeichner zu adaptivem Formular hinzufügen

Sie können für ein adaptives Formular nur einen oder mehrere Unterzeichner festlegen. Wenn Sie einen Unterzeichner hinzufügen, können Sie außerdem Authentifizierungsdetails für den Unterzeichner konfigurieren. Sie können auch wählen, ob die Person, die das Formular ausfüllt, zugleich der Unterzeichner sein muss. Führen Sie die folgenden Schritte durch, um einen Unterzeichner hinzuzufügen und seine Details anzugeben:

  1. Tippen Sie im Inhaltsbrowser auf Form-Container und dann auf das Symbol Konfigurieren . Dadurch wird der Eigenschaftenbrowser geöffnet und zeigt Eigenschaften des Containers für adaptive Formulare an.

  2. Erweitern Sie im Eigenschaftenbrowser das Akkordeon Elektronische Signatur und wählen Sie die Option Adobe Sign aktivieren. Dadurch wird Adobe Sign für ein adaptives Formular aktiviert.

  3. Tippen Sie auf Unterscheibende Person hinzufügen unter Signiererkonfiguration. Dadurch wird dem adaptiven Formular ein Unterzeichner hinzugefügt. Sie können dem adaptiven Formular mehreren Adobe Sign-Unterzeichner hinzufügen.  

  4. Klicken Sie auf das Symbol Bearbeiten und geben Sie die folgenden Informationen zum Unterzeichner ein:

    • Titel: Geben Sie einen Titel an, um einen Unterzeichner eindeutig zu identifizieren. 
    • Wird das Formular von derselben Person ausgefüllt und unterzeichnet?: Wählen Sie Ja, wenn die Person, die das Formular ausfüllt, es auch signieren soll. Wenn für die Option Nein eingestellt ist, können Sie die Komponente für den Signaturschritt nicht im adaptiven Formular verwenden. Wenn die Komponente für „Unterschriftsschritt“ im Formular enthalten ist, wird automatisch „Ja“ für das Feld festgelegt.
    • E-Mail-Adresse der unterzeichnenden Person: Geben Sie die E-Mail-Adresse des Unterzeichners an. Der Unterzeichner erhält die zu unterschreibenden Dokumente/das Formular unter der angegebenen E-Mail-Adresse. Sie können eine E-Mail-Adresse verwenden, die in einem Formularfeld im AEM-Benutzerprofil des angemeldeten Benutzers angegeben ist, oder manuell eine E-Mail-Adresse eingeben. Dieser Schritt ist obligatorisch. Wenn Sie nur einen Unterzeichner konfiguriert haben, stellen Sie außerdem sicher, dass dessen E-Mail-Adresse nicht mit dem Adobe Sign-Konto identisch ist, das zum Konfigurieren von AEM-Cloud-Services verwendet wird.
    • Authentifizierungsmethode für unterzeichnende Person: Geben Sie die Methode zum Authentifizieren eines Benutzers an, bevor Sie ein Formular zum Signieren öffnen. Sie können die Authentifizierung per Telefon, Wissensdatenbank und Profil in sozialem Netzwerk wählen.
    phone details

    Hinweis:

    • Bei der Authentifizierung über soziale Netzwerke steht standardmäßig eine Option zum Authentifizieren über Facebook, Google und LinkedIn zur Verfügung. Wenden Sie sich an den Adobe Sign-Support, wenn Sie weitere Anbieter von Authentifizierung über soziale Netzwerke aktivieren möchten.

     

    • Auszufüllende oder zu unterzeichnende Adobe Sign Felder: Wählen Sie die Adobe Sign-Felder für den Unterzeichner. Ein adaptives Formular kann mehrere Adobe Sign-Felder umfassen. Sie können bestimmte Felder für einen bestimmten Unterzeichner aktivieren. Das Feld zeigt alle verfügbaren Adobe Sign-Blöcke an. Wenn Sie einen Block auswählen, werden alle Felder des Blocks ausgewählt. Über das X-Symbol können Sie die Auswahl eines Feldes aufheben.    
    Signer details
    Die Abbildung oben zeigt zwei Adobe Sign-Blöcke als Beispiel: Personal-Information und Office-details


    Tippen Sie auf das Symbol „Fertig“.  Der Unterzeichner wird hinzugefügt und konfiguriert.

Senden-Aktion für adaptives Formular wählen

Nachdem Sie dem adaptiven Formular Adobe Sign-Felder hinzugefügt, Adobe Sign über den Formular-Container aktiviert, den Cloud-Service von Adobe Sign gewählt und Adobe Sign-Unterzeichner hinzugefügt haben, wählen Sie die geeignete Übermittlungsaktion für das adaptive Formular. Ausführliche Informationen zu Übermittlungsaktionen für adaptive Formulare finden Sie unter Konfigurieren der Übermittlungsaktion.

Ein für Adobe Sign aktiviertes adaptives Formular wird darüber hinaus erst übermittelt, nachdem alle Unterzeichner es signiert haben. Teilweise signierte Formulare finden Sie im Abschnitt „Ausstehende Signatur“ im Forms-Portal. Der Adobe Sign Configuration Service fragt den Adobe Sign-Server in regelmäßige Abständen ab, um den Status der Signaturen zu überprüfen. Wenn alle Unterzeichner das Formular signiert haben, wird der Dienst für die Übermittlungsaktion gestartet und das Formular übermittelt. Wenn Sie eine benutzerdefinierte Übermittlungsaktion verwenden und Adobe Sign im Formular verwendet wird, aktualisieren Sie Ihre benutzerdefinierte Übermittlungsaktion, sodass der Dienst für die Übermittlungsaktion verwendet wird.

Hinweis:

Die Daten des adaptiven Formulars werden vorübergehend im Forms-Portal gespeichert. Wir empfehlen, benutzerdefinierten Speicher für das Forms-Portal zu verwenden. Dadurch wird sichergestellt, dass keine persönlichen Daten (PII) auf AEM-Servern gespeichert werden.

Damit ist der Ablauf zur Formularunterzeichnung vollständig. Sie können das Formular in der Vorschau anzeigen, um die Signaturerfahrung zu überprüfen. Im veröffentlichten Formular werden die Felder des Adobe Sign-Blocks angezeigt, wenn ein Unterzeichner das Formular per E-Mail zum Unterschreiben erhält. Diese Erfahrung wird auch als Signieren außerhalb des Formulars bezeichnet. Sie können auch einen Ablauf zum Signieren innerhalb des Formulars für den ersten Unterzeichner konfigurieren. Eine detaillierte Anleitung finden Sie unter Formularinternen Signaturvorgang erstellen.

Formularinternen Signaturvorgang erstellen

Ein Benutzer kann ein adaptives Formular beim Ausfüllen auch signieren. Diese Erfahrung wird auch formularinternes Signieren bezeichnet. Dieser Ablauf steht nur für den ersten Unterzeichner in einer Umgebung mit mehreren Unterzeichnern zur Verfügung. Gehen Sie Führen Sie die folgenden Schritte aus, um einen Ablauf für formularinternes Signieren für ein adaptives Formular zu erstellen:

  1. Fügen Sie die Komponente für Signaturschritt hinzu und konfigurieren Sie sie.
  2. Fügen Sie die Komponente für Übersichtsschritt hinzu.
in-form-signing-experience

Komponente für Signaturschritt hinzufügen und konfigurieren

Mit der Komponente für Signaturschritt können Sie einen Bereich für die elektronische Unterschrift unter dem ausgefüllten Formular bereitstellen. Bei der Ausgabe des Abschnitts mit der Komponente für Signaturschritt wird eine signierbare PDF-Version des ausgefüllten Formulars angezeigt. Die Signaturschritt-Komponente nimmt die volle für das Formular verfügbare Breite ein. Wir empfehlen, keine anderen Komponenten in dem Abschnitt zu platzieren, der die Signaturschritt-Komponente enthält.

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um die Signaturschritt-Komponente zu konfigurieren:

  1. Ziehen Sie die Komponente Unterschriftsschritt aus dem Komponentenbrowser in das Formular.

  2. Wählen Sie die neu hinzugefügte Signaturschrittkomponente aus und tippen Sie auf das Symbol Konfigurieren . Dadurch wird der Eigenschaftenbrowser geöffnet und zeigt Eigenschaften des Signaturschritts an. Konfigurieren Sie die folgenden Eigenschaften:

    • Elementname: Geben Sie den Namen der Komponente an.
    • Titel: Geben Sie den eindeutigen Titel der Komponente an.
    • Vorlagennachricht: Geben Sie die Nachricht an, die angezeigt werden soll, während die Signatur-PDF geladen wird. Die Adobe Sign-Dienste benötigen einige Zeit, um Signatur-PDF vorzubereiten und zu laden.
    • Signaturdienst: Wählen Sie die Option Adobe Sign aus.
    • Frühere E-Sign-Komponente verwenden: Wenn Sie das entsprechende adaptive Formular in AEM Forms Workspace oder die AEM Forms-App verwenden oder das zugrunde liegende adaptive Formular eine ältere E-Sign-Komponente enthält, wählen Sie die Option Legacy-E-Sign-Komponente verwenden.
    • Konfiguration: Wählen Sie eine Konfiguration (Adobe Sign Cloud Service). Diese Dropdown-Liste ist nur verfügbar, wenn die Option Frühere E-Sign Komponente verwenden aktiviert ist.  

    Verwenden Sie das Symbol „Fertig“ , um die Änderungen zu speichern.

    Signature-Step

    Hinweis:

    • Wenn Sie die Komponente Unterschriftsschritt in das Formular ziehen und dort ablegen, wird für die Option Wird das Formular von derselben Person ausgefüllt und unterzeichnet? automatisch Ja festgelegt. Dies ist für die Funktionsfähigkeit des Formulars erforderlich. 
    • In adaptiven Formularen mit Adobe Sign wird die Verwendung der Schaltfläche „Senden“ in dem Abschnitt oder Bedienfeld, in dem die Komponente für Signaturschritt verwendet wird, nicht unterstützt. Sie können für die manuelle Übermittlung einen Zusammenfassungsschritt nach dem Unterschriftsschritt hinzufügen. Andernfalls wird nach Ablauf der im Adobe Sign Configuration Service festgelegten Zeit die Übermittlung automatisch ausgelöst.  

Komponente für Danksagungsseite oder Zusammenfassungsschritt konfigurieren

Die Komponente Zusammenfassungsschritt übermittelt automatisch das Formular, füllt die Informationen auf der angepassten Zusammenfassungsseite aus und zeigt die Zusammenfassung des übermittelten Formulars an. Sie ruft darüber hinaus die erforderlichen Informationen in der Rückgabezuordnung ab. Die Zusammenfassungsschritt-Komponente nimmt die volle für das Formular verfügbare Breite ein. Wir empfehlen, keine anderen Komponenten in dem Abschnitt zu platzieren, der die Zusammenfassungsschritt-Komponente enthält.

Damit ist der Ablauf zur formularinternen Unterzeichnung vollständig. Sie können das Formular in der Vorschau anzeigen, um die Signaturerfahrung zu überprüfen.

Häufig gestellte Fragen

F: Es ist möglich, ein adaptives Formular in ein anderes adaptives Formular einzubetten. Kann das eingebettete adaptive Formular für Adobe Sign aktiviert werden?

A: Nein. Die Verwendung von adaptiven Formularen, in die für die Unterzeichnung ein für Adobe Sign aktiviertes adaptives Formular eingebettet ist, wird in AEM Forms nicht unterstützt.

F: Wenn ich ein adaptives Formular unter Verwendung der erweiterten Vorlage erstelle und es zur Bearbeitung öffne, wird die Fehlermeldung „Elektronische Signatur oder Unterzeichner sind nicht korrekt konfiguriert“ angezeigt. Wie behebe ich den Fehler?

A: Adaptive Formulare, die die erweiterte Vorlage nutzen, sind für die Verwendung von Adobe Sign konfiguriert. Um den Fehler zu beheben, erstellen Sie eine Adobe Sign Cloud-Konfiguration, wählen Sie sie aus und konfigurieren Sie einen Adobe Sign-Unterzeichner für das adaptive Formular.

F: Kann ich Adobe Sign-Text-Tags in einer statischen Textkomponente eines adaptiven Formulars verwenden?

A: Ja, Sie können Text-Tags in einer statischen Textkomponente verwenden, um Adobe Sign-Felder einem adaptiven Formular mit Datensatzdokument hinzuzufügen (nur Option für automatisch generiertes Datensatzdokument). Informationen zu den Verfahren und Regeln zum Erstellen eines Text-Tags finden Sie in der Adobe Sign-Dokumentation. Beachten Sie außerdem, dass adaptive Formulare Text-Tags nur begrenzt unterstützen. Sie können die Text-Tags verwenden, um nur die von Adobe Sign Block unterstützten Felder zu erstellen.

F: AEM Forms stellt sowohl den Adobe Sign Block als auch die Unterschriftsschritt-Komponenten zur Verfügung. Können beide zusammen in einem adaptiven Formular verwendet werden?

Antwort: Sie können beide Komponenten gleichzeitig in einem Formular verwenden. Beachten Sie die folgenden Empfehlungen für die Verwendung dieser Komponenten:

Adobe Sign Block: Sie können den Adobe Sign-Block verwenden, um Adobe Sign-Felder an beliebigen Stellen im adaptiven Formular zu platzieren. Dies ermöglicht es auch, den Unterzeichnern bestimmte Felder zuzuweisen. Bei der Vorschau oder Veröffentlichung eines adaptiven Formulars ist Adobe Sign Block standardmäßig nicht sichtbar. Diese Blöcke werden nur in den Signaturdokumenten angezeigt. Im Signaturdokument sind nur die einem Unterzeichner zugewiesenen Felder aktiviert. Der Adobe Sign-Block für den ersten und die folgenden Unterzeichner verwendet werden.

Signaturschrittkomponente: Sie können die Signaturschrittkomponente verwenden, um eine formularinterne Signaturfunktion zu erstellen. Damit kann nur der erste Unterzeichner unterschreiben, während das Formular ausgefüllt wird. Bei der Ausgabe des Abschnitts mit der Signaturschritt-Komponente wird eine signierbare PDF-Version des Formulars angezeigt. In der Regel ist dies der letzte oder der vorletzte Abschnitt, auf den die Übersichtskomponente eines Formulars folgt.
 

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie