Sie sehen sich Hilfeinhalte der folgenden Version an:

Mit dynamischen Medien können Sie Assets durch die On-Demand-Bereitstellung visuell ansprechender Merchandising- und Marketing-Assets verwalten, die automatisch für das Internet sowie mobile und Social-Media-Websites skaliert werden. Über ein Set von Master-Assets generieren und liefern dynamische Medien durch ein globales, skalierbares, leistungsoptimiertes Netzwerk mehrere Varianten attraktiver Inhalte in Echtzeit.

Hinweis:

In diesem Dokument werden die Funktionen für dynamische Medien beschrieben, die direkt in AEM integriert sind. Bei einer Dynamic Media Classic (Scene7)-Integration in AEM finden Sie weitere Informationen in der Dokumentation zur Dynamic Media Classic-Integration

Siehe das Szenario einer Doppelnutzung für die Fälle, in denen Sie die Verwendung einer AEM-Version in Betracht ziehen sollten, die in Dynamic Media Classic und in Dynamic Media integriert ist.

Wenn Sie dynamische Medien verwalten, sind für Sie die folgenden Themen interessant:

Weitere Informationen finden Sie in den folgenden Themen:

Hinweis:

Bei Upgrade:

  • Sobald AEM einsatzbereit ist, sind dynamische Medien für jedes Asset, das Sie hochladen, automatisch aktiviert (sofern nicht ausdrücklich vom Systemadministrator deaktiviert). Wenn Sie sich auf einer aktualisierten AEM-Instanz befinden und dynamische Medien neu für Sie sind, müssen Sie Assets ggf. neu verarbeiten, um dynamische Medien für die Assets verwenden zu können.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie