Sie sehen sich Hilfeinhalte der folgenden Version an:

Websites und Anwendungen greifen über URL-Aufrufe auf Services für dynamische Medien zu. Wenn Sie ein Asset veröffentlichen, wird eine URL-Zeichenfolge, die auf das Asset verweist, von „Dynamische Medien“ aktiviert. Sie können diese URLs zu Testzwecken in einen Webbrowser einfügen.

Sie verknüpfen nur dann zu URLs, wenn Sie AEM nicht als Ihren WCM verwenden. Die Verknüpfung (im Gegensatz zur Einbettung) wird verwendet, wenn Sie einen Video-Player als Popup oder modales Fenster übermitteln möchten. Wenn Sie AEM als Ihren WCM verwenden, fügen Sie die Assets direkt zu Ihrer Seite hinzu.

Um diese URL-Zeichenfolgen auf Ihren Webseiten und Anwendungen zu platzieren, müssen Sie sie aus „Dynamische Medien“ kopieren. 

Hinweis:

URL-Zeichenfolgen sind nur für dynamische Ausgabeformate von Assets verfügbar. Sie sind derzeit nicht für statische Assets verfügbar, die in DAM und nicht im Server für dynamische Medien aufbewahrt werden. Für statische Ausgabeformate wird die URL-Schaltfläche nicht angezeigt.

Abrufen einer URL für ein Asset

Sie können eine URL-Zeichenfolge abrufen, die von einer Bild- oder Viewer-Vorgabe generiert wird. Wenn Sie die URL kopieren, wird sie in der Zwischenablage abgelegt, sodass Sie sie nach Bedarf in Seiten einer Website oder Anwendung einfügen können.

Hinweis:

Die URL kann erst kopiert werden, wenn Sie das gewählte Asset veröffentlicht haben. Darüber hinaus müssen Sie die Viewer-Vorgabe oder die Bildvorgabe veröffentlichen.

Siehe Veröffentlichen von Assets.

Siehe Veröffentlichen von Viewer-Vorgaben.

Siehe Veröffentlichen von Bildvorgaben.

Sie können URL-Zeichenfolgen auf verschiedene Arten abrufen. Im Folgenden wird allerdings nur eine der möglichen Methoden beschrieben.

So rufen Sie eine URL für ein Asset ab:

  1. Navigieren Sie zum veröffentlichten Asset, dessen Bildvorgaben-URL oder Viewer-Vorgaben-URL Sie kopieren möchten, und tippen Sie auf das Asset, um es zu öffnen.

    Denken Sie daran, dass URLs erst kopiert werden können, nachdem Sie die Assets veröffentlicht haben. Darüber hinaus müssen die Viewer-Vorgabe oder die Bildvorgabe ebenfalls veröffentlicht werden.

    Siehe Veröffentlichen von Assets.

    Siehe Veröffentlichen von Viewer-Vorgaben.

    Siehe Veröffentlichen von Bildvorgaben.

  2. Führen Sie je nach gewähltem Asset eine der folgenden Aktionen aus:

    • Wenn Sie ein Bild im Dropdown-Menü ausgewählt haben, tippen oder klicken Sie auf Ausgabeformate.

    Tippen Sie unter der Überschrift Dynamisch auf einen Vorgabennamen, um das zugehörige Ausgabeformat im rechten Rahmen anzuzeigen. Möglicherweise müssen Sie in der Ausgabenformatsliste einen Bildlauf durchführen, um die Überschrift „Dynamisch“ anzuzeigen. 

    Tippen Sie unten in der linken Seitenleiste auf URL.

    chlimage_1
    • Wenn Sie ein Rotationsset, Bildset, Karussell-Set oder Video ausgewählt haben, klicken oder tippen Sie im Dropdown-Menü auf Betrachter.

    Tippen oder klicken Sie auf der linken Seitenleiste auf einen Viewer-Vorgabennamen. Eine Vorschau des Sets oder Videos wird auf einer separaten Seite geöffnet.

    Tippen oder klicken Sie auf der linken Seitenleiste unten auf URL

    chlimage_1
  3. Markieren Sie den Text und kopieren Sie ihn in den Webbrowser, um eine Vorschau des Assets anzuzeigen oder es der Webinhaltsseite hinzuzufügen.

    Um das URL-Fenster zu schließen, klicken oder tippen Sie auf das x oder auf Schließen.

Abrufen einer URL für ein statisches Asset

Dynamic Media unterstützt die Bereitstellung von statischen Assets, bei denen es sich neben Bildern und Videos um zusätzliche Assets handelt. Folgende unterstützte Formate von statischen Assets sind für die Bereitstellung verfügbar:

  • Animiertes GIF
  • Audiodateien
  • CSS
  • JavaScript (wenn das Unternehmen mit einer eigenen Domäne konfiguriert wurde)
  • PDF
  • SVG
  • XML
  • ZIP

So rufen Sie eine URL für ein statisches Asset ab:

  1. Navigieren Sie zum veröffentlichten statischen Asset, dessen URL Sie kopieren möchten, und tippen Sie auf das Asset, um es zu öffnen.

    Beachten Sie, dass URLs erst kopiert werden können, nachdem Sie das statische Asset veröffentlicht haben. 

    Siehe Veröffentlichen von Assets.

  2. Verwenden Sie eine der folgenden Methoden, um die URL für das veröffentlichte statische Asset abzurufen:

    • Die URL des veröffentlichten statischen Assets lautet:
      • http://<Servername>/is/content/<Firmenname>/<Dateiname_des_statischen_Assets>.<Erweiterung>
        z. B. http://aem.com/is/content/adobe/image.gif.
    • Klicken Sie auf Asset > Dynamische Ausgabeformate und klicken Sie dann auf ein dynamisches Asset und kopieren Sie die URL.
      Ändern Sie die kopierte URL, um is/content anstelle von is/image im Pfad zu verwenden.

Abrufen einer Video-URL für ein veröffentlichtes Videoausgabeformat

  1. Navigieren Sie in AEM zu Tools > Bereitstellung > Cloud > Cloud-Services.

  2. Führen Sie auf der Seite „Cloud-Services“ einen Bildlauf nach unten zur Überschrift „Cloud-Services“ durch und tippen Sie dann auf Konfigurationen anzeigen.

  3. Tippen Sie unter „Verfügbare Konfigurationen“ auf den Namen der gewünschten Konfiguration.

  4. Kopieren Sie auf der Seite mit den Cloudeinstellungen für dynamische Medien unter Videodienst-URL den gesamten URL-Pfad. Der kopierte URL-Pfad wird in nachfolgenden Schritten benötigt.

    Der URL-Pfad kann zum Beispiel folgendermaßen aussehen:

    http://s7athens.macromedia.com:9090/DMGateway/

    (Der oben angegebene Pfad dient nur zu Illustrationszwecken. Es handelt sich nicht um den Pfad, den Sie kopieren.)

  5. Kopieren Sie unter Registrierungs-ID den Kundennamen im letzten Teil der ID.

    Beispiel: Für die Registrierungs-ID 87654321|MeineFirma lautet der Name des Kunden MeineFirma.

  6. Tippen oder klicken Sie links oben auf der Seite auf Cloud-Services und dann auf das AEM-Symbol. Navigieren Sie anschließend zu Allgemein > CRXDE Lite.

  7. Kopieren Sie den gesamten Pfad für das Video-Ausgabeformat aus dem JCR (Java Content Repository).

    Der Pfad für das Video-Ausgabeformat kann zum Beispiel folgendermaßen aussehen:

    /_renditions_/0bd/0bd28743-a616-4fe6-92aa-6eae7c2112f/avs/Momentum_1080-0x720-2600k.mp4

    (Der oben angegebene Pfad dient nur zur Veranschaulichung. Es handelt sich nicht um den Pfad, den Sie kopieren.)

  8. Ordnen Sie die kopierten Informationen in der folgenden Reihenfolge an, um einen vollständigen URL-Pfad anzulegen:

    <Video_Service_URL>/public/<Kundenname_aus_der_Registrierungs-ID>/<Pfad_für_Video-Ausgabeformat>

    Wenn Sie den Beispielpfad und den Beispiel-Kundennamen der vorherigen Schritte verwenden, sieht der vollständige Pfad folgendermaßen aus:

    http://s7athens.macromedia.com:9090/DMGateway/public/MyCompany/_renditions_/0bd/0bd28743-a616-4fe6-92aa-6eae7c2112ff/avs/Momentum_1080-0x720-2600k.mp4

    Dies ist die vollständige Video-URL für ein veröffentlichtes Video-Ausgabeformat.

Abrufen einer Video-URL für adaptives Streaming (HLS)

  1. Navigieren Sie in AEM zu Tools > Bereitstellung > Cloud > Cloud-Services.

  2. Führen Sie auf der Seite „Cloud-Services“ einen Bildlauf nach unten zur Überschrift „Cloud-Services“ durch und tippen Sie dann auf Konfigurationen anzeigen.

  3. Tippen Sie unter „Verfügbare Konfigurationen“ auf den Namen der gewünschten Konfiguration.

  4. Auf der Seite „Cloud-Services-Einstellungen für Dynamic Media“ tun Sie Folgendes:

    • Unter Videodienst-URL kopieren Sie den gesamten URL-Pfad. Der kopierte URL-Pfad wird in den nachfolgenden Schritten benötigt. Der URL-Pfad kann zum Beispiel folgendermaßen aussehen:

    https://gateway-na.assetsadobe.com/DMGateway/

    (Der oben angegebene Pfad dient nur zur Veranschaulichung. Es handelt sich nicht um den Pfad, den Sie kopieren.)

    • Kopieren Sie unter Registrierungs-ID den Kundennamen im letzten Teil der ID. Der kopierte Kundenname wird in den nachfolgenden Schritten benötigt.
      Beispiel: Für die Registrierungs-ID 87654321|demoCo lautet der Name des Kunden, den Sie kopieren, demoCo.
  5. Je nachdem, welches Videobereitstellungsprotokoll Sie verwenden möchten, kopieren Sie den entsprechenden Protokollselektor. Der kopierte Protokollselektor wird in den nachfolgenden Schritten benötigt.

    Videobereitstellungsprotokoll, das Sie verwenden Zu verwendender Protokollselektor

    HTTP

    Wenn Sie HTTP (nicht sichere Videobereitstellung) verwenden, müssen Sie in der Videodienst-URL, die Sie zuvor kopiert haben, https in http ändern.

    public/
    HTTPS public-ssl/
  6. Kopieren Sie den vollständigen Video-Asset-Pfad in AEM, wie mit Dynamic Media verarbeitet. Der kopierte Video-Asset-Pfad wird in den nachfolgenden Schritten benötigt.

    Beispiel:

    /content/dam/marketing/MyVideo.mp4

  7. Kombinieren Sie alle Teile, die Sie zuvor kopiert haben, um eine Zeichenfolge in der folgenden Reihenfolge zu erstellen:

    <Videodienst-URL><Protokollselektor><Kundenname><Video-Asset-Pfad>

    Unter Verwendung der kopierten Informationen aus den obigen Beispielen würde die Zeichenfolge wie folgt aussehen:

    https://gateway-na.assetsadobe.com/DMGateway/public-ssl/demoCo/content/dam/marketing/MyVideo.mp4

  8. Vervollständigen Sie die URL, indem Sie am Ende der Zeichenfolge .m3u8 anhängen. Wenn beispielsweise .m3u8 aus dem vorherigen Schritt an die Zeichenfolge angehängt wird, würde der vollständige URL-Pfad wie folgt aussehen:

    https://gateway-na.assetsadobe.com/DMGateway/public-ssl/demoCo/content/dam/marketing/MyVideo.mp4.m3u8

     

Verwendung von HTTP/2 zur Bereitstellung von Dynamic Media-Assets

HTTP/2 ist das neue, aktualisierte Webprotokoll, das die Kommunikation zwischen Browser und Servern verbessert. Es beschleunigt die Übertragung von Informationen und reduziert die erforderliche Prozessorleistung. Es ist jetzt möglich, Dynamic Media-Assets über HTTP/2 bereitzustellen, das schnellere Reaktions- und Ladezeiten bietet.

Vollständige Informationen zu den ersten Schritte mit HTTP/2 und Ihrem Dynamic Media-Konto finden Sie unter Bereitstellung von Inhalt über HTTP/2.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie