Sie sehen sich Hilfeinhalte der folgenden Version an:

Mit dem Catalog Producer von Adobe Experience Manager (AEM) Assets können Sie mit InDesign-Vorlagen, die Sie aus einer InDesign-Anwendung importieren, Kataloge für Ihre Markenprodukte erstellen. Um InDesign-Vorlagen zu importieren, müssen Sie zunächst AEM Assets mit einem InDesign-Server integrieren, der die InDesign-Anwendung hostet.

Integration mit dem InDesign-Server

Als Teil des Integrationsvorgangs konfigurieren Sie den Workflow DAM-Update-Asset, der sich besonders für die Integration mit InDesign eignet. Konfigurieren Sie außerdem einen Proxy Worker für den InDesign-Server. Weitere Informationen finden Sie unter Integrieren von AEM Assets mit InDesign Server.

Hinweis:

Sie können aus InDesign-Dateien InDesign-Vorlagen erstellen, bevor Sie sie in AEM Assets importieren. Weitere Informationen finden Sie unter Arbeiten mit Dateien und Vorlagen.

Sie können die Elemente in Ihren InDesign-Vorlagen XML-Tags zuordnen. Die zugeordneten Tags werden als Eigenschaften angezeigt, wenn Sie im Catalog Producer den Vorlageneigenschaften Produkteigenschaften zuordnen. Informationen zu XML-Tags in InDesign-Dateien finden Sie unter Taggen von Inhalten für XML.

Hinweis:

Nur InDesign-Dateien (.indd) werden als Vorlagen verwendet. Dateien mit der Erweiterung .indt werden nicht unterstützt.

Erstellen eines Katalogs

Der Catalog Producer verwendet Daten der Produktdatenverwaltung (PIM), um Produkteigenschaften den in der Vorlage angezeigten XML-Eigenschaften zuzuordnen. Um einen Katalog zu erstellen, führen Sie die folgenden Schritte durch:

  1. Klicken oder tippen Sie in der Assets-Oberfläche auf das AEM-Logo. Rufen Sie dann Assets > Kataloge auf.

  2. Klicken Sie auf der Seite Kataloge in der Symbolleiste auf Erstellen. Wählen Sie anschließend aus der Liste Katalog aus.

  3. Geben Sie auf der Seite Katalog erstellen einen Namen und eine Beschreibung (optional) für den Katalog ein. Sie können bei Bedarf auch Tags festlegen. Außerdem können Sie ein Miniaturbild für den Katalog hinzufügen.

    create_catalog
  4. Tippen oder klicken Sie auf Speichern. Ein Dialogfeld bestätigt, dass der Katalog erstellt wurde. Tippen oder klicken Sie auf Fertig, um das Dialogfeld zu schließen.

  5. Um den erstellten Katalog zu öffnen, klicken oder tippen Sie auf der Seite Kataloge darauf.

    Hinweis:

    Alternativ können Sie auch in dem Dialogfeld, das im vorhergehenden Schritt genannt wurde, auf Öffnen tippen/klicken.

  6. Um Seiten zum Katalog hinzuzufügen, tippen oder klicken Sie in der Symbolleiste auf Erstellen und wählen dann die Option Neue Seite aus.

  7. Wählen Sie im Assistenten eine InDesign-Vorlage für Ihre Seite aus. Tippen oder klicken Sie anschließend auf Weiter.

  8. Geben Sie einen Namen für die Seite sowie eine optionale Beschreibung an. Legen Sie ggf. Tags fest.

  9. Tippen oder klicken Sie in der Symbolleiste auf Erstellen. Tippen oder klicken Sie anschließend auf Fertig, um das Dialogfeld zu schließen.

    Tippen oder klicken Sie im rechten Bildschirmbereich auf die Registerkarte Vorschau, um zu sehen, wie die Seite in Echtzeit aussieht.

  10. Wenn Sie weitere Seiten erstellen möchten, wiederholen Sie die Schritte 6–9. Um Seiten für andere Produkte zu erstellen, die der bereits erstellten Seite ähneln, wählen Sie die Seite aus und tippen oder klicken in der Symbolleiste auf das Symbol Ähnliche Seiten erstellen.

    create_similar_pages

    Tippen oder klicken Sie auf das Symbol zum Hinzufügen, wählen Sie die Produkte aus Produktauswahl und klicken Sie in der Symbolleiste auf Auswählen.

    select_product
  11. Klicken oder tippen Sie in der Symbolleiste auf Erstellen.Tippen oder klicken Sie auf Fertig, um das Dialogfeld zu schließen. Ähnliche Seiten sind in Ihrem Katalog enthalten.

  12. Um eine vorhandene InDesign-Datei zu Ihrem Katalog hinzuzufügen, tippen oder klicken Sie in der Symbolleiste auf Erstellen und wählen Sie die Option Zu vorhandener Seite hinzufügen aus.

  13. Wählen Sie die InDesign-Datei aus und tippen oder klicken Sie in der Symbolleiste auf Hinzufügen. Tippen oder klicken Sie dann auf OK, um das Dialogfeld zu schließen.   

    Wenn die Metadaten der Produkte, auf die Sie auf den Katalogseiten verweisen, sich ändern, werden diese Änderungen von den Katalogseiten nicht automatisch übernommen. Dafür wird ein Banner mit der Beschriftung Veraltet auf den Produktbildern auf den entsprechenden Katalogseiten angezeigt. Es weist darauf hin, dass die Metadaten für diese Produkte nicht aktuell sind.

    chlimage_1

    Um sicherzustellen, dass die Produktbilder die neuesten Änderungen der Metadaten widerspiegeln, wählen Sie die Seite in der Katalogkonsole aus und tippen oder klicken Sie in der Symbolleiste auf das Symbol Seite aktualisieren.

    chlimage_1

    Hinweis:

    Um die Metadaten für ein referenziertes Produkt zu ändern, navigieren Sie zur Produktkonsole (AEM-Logo > Commerce > Produkte). Wählen Sie dort das Produkt aus. Klicken oder tippen Sie dann in der Symbolleiste auf das Symbol Eigenschaften anzeigen und bearbeiten Sie auf der Seite mit den Eigenschaften des Assets die Metadaten.

  14. Um die Seiten im Katalog neu anzuordnen, tippen oder klicken Sie in der Symbolleiste auf das Symbol Erstellen. Wählen Sie dann aus dem Menü Zusammenführen aus. Im Assistenten können Sie über das Karussell am oberen Bildschirmrand die Seiten durch Ziehen neu anordnen. Sie können Seiten auch entfernen.

  15. Klicken Sie auf Weiter. Um eine vorhandene InDesign-Datei als Titelseite zum Katalog hinzuzufügen, tippen oder klicken Sie auf das Symbol Durchsuchen neben dem Feld Titelseite wählen. Geben Sie den Pfad der gewünschten Titelseitenvorlage ein.

  16. Tippen oder klicken Sie auf Speichern und anschließend auf Fertig, um das Dialogfeld zu schließen.

  17. Um eine Vorschau des erstellten Katalogs zu generieren, wählen Sie den Katalog in der Katalog-Konsole aus und klicken Sie in der Symbolleiste auf das Symbol Vorschau.

    chlimage_1

    Überprüfen Sie die Seiten in Ihrem Katalog in der Vorschau. Tippen oder klicken Sie auf Schließen, um die Vorschau zu schließen.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie