Sie sehen sich Hilfeinhalte der folgenden Version an:

Das Framework für die Übersetzungsintegration integriert Übersetzungsdienstleistungen von Drittanbietern, um die Übersetzung von AEM-Inhalten zu orchestrieren. 

  • Verbinden Sie sich mit Ihrem Übersetzungsdienstleister.
  • Erstellen Sie eine Framework-Konfiguration für die Übersetzungsintegration.
  • Verknüpfen Sie die Cloudkonfigurationen mit Ihren Seiten.
Einen Überblick über die Funktionen zur Übersetzung von Inhalten in AEM erhalten Sie unter Übersetzen von Inhalten für mehrsprachige Websites

Herstellen einer Verbindung zu einem Übersetzungsdienstleister

Erstellen Sie eine Cloudkonfiguration, die AEM an Ihren Übersetzungsdienstleister anbindet. AEM enthält die Funktion, standardmäßig eine Verbindung zu Microsoft Translator herzustellen. Für andere Übersetzungsdienstleister laden Sie das Connector-Paket von Package Share herunter.
Die folgenden Übersetzungsdienstleister bieten eine Implementierung der neuen API für Übersetzungsprojekte. Unter den Links erhalten Sie weitere Informationen zur Integration und zum Download von Package Share:

Hinweis:

Eine aktuelle Liste der Anbieter von menschlichen und maschinellen Übersetzungen finden Sie auf den folgenden Seiten:

Wenn Sie ein Connector-Paket installiert haben, können Sie eine Cloudkonfiguration für den Connector erstellen. In der Regel müssen Sie Ihre Anmeldedaten für die Authentifizierung beim Übersetzungsdienst angeben. Weitere Informationen zum Hinzufügen einer Cloudkonfiguration für den Microsoft Translator-Connector finden Sie unter Integrieren mit Microsoft Translator.

Sie können mehrere Cloudkonfigurationen für denselben Connector erstellen, falls erforderlich. Beispielsweise können Sie eine Konfiguration für jedes Konto oder Projekt erstellen, das Sie bei einem Anbieter haben.

Nach der Konfiguration einer Verbindung können Sie die Framework-Konfiguration für die Übersetzungsintegration erstellen, von der diese Verbindung genutzt wird.

Erstellen einer Konfiguration für die Übersetzungsintegration

Erstellen Sie eine Framework-Konfiguration für die Übersetzungsintegration, um festzulegen, wie Ihre Inhalte übersetzt werden sollen. Die Konfiguration enthält die folgenden Informationen:

  • welcher Übersetzungsanbieter eingesetzt werden soll
  • ob eine menschliche oder maschinelle Übersetzung erfolgen soll
  • ob andere Inhalte, die mit einer Seite oder einem Asset verknüpft sind, z. B. Tags, übersetzt werden sollen

Nachdem Sie eine Framework-Konfiguration erstellt haben, verknüpfen Sie die Cloudkonfiguration mit den Seiten, die Sie gemäß der Konfiguration übersetzen möchten. Wenn der Übersetzungsvorgang gestartet wird, geht der Übersetzungsworkflow entsprechend der verknüpften Framework-Konfiguration vor.

Wenn für verschiedene Bereiche Ihrer Website unterschiedliche Übersetzungsanforderungen vorliegen, erstellen Sie entsprechend mehrere Framework-Konfigurationen. Beispielsweise enthält eine mehrsprachige Website deutsche, englische und japanische Sprachkopien. Der Website-Eigentümer nutzt zwei verschiedene Übersetzungsdienstleister für die englische und die deutsche Übersetzung. Daher werden zwei verschiedene Konfigurationen des Frameworks erstellt. Jede Konfiguration nutzt einen anderen Übersetzungsdienstleister. 

Nachdem Sie ein Framework für die Übersetzungsintegration erstellt haben, können Sie es mit den Seiten verknüpfen, die es verwenden.

Hinweis: Einen Überblick über die AEM-Funktionen zur Inhaltsübersetzung finden Sie unter Übersetzen von Inhalten für mehrsprachige Sites

Eine einzelne Framework-Konfiguration steuert, wie Seiten- und Community-Inhalte und Assets übersetzt werden.

chlimage_1

Website-Konfigurationseigenschaften

Die Website-Eigenschaften steuern, wie die Übersetzung von Seiteninhalten durchgeführt wird.

Eigenschaft Beschreibung
Übersetzung-Workflow

Wählen Sie die Übersetzungsmethode aus, die das Framework für die Website-Inhalte durchführen soll:

  • Maschinelle Übersetzung: Der Übersetzungsdienstleister fertigt die Übersetzung mithilfe von maschineller Übersetzung in Echtzeit an.
  • Menschliche Übersetzung: Der Übersetzungsdienstleister bekommt die Inhalte zugesendet und lässt sie durch Übersetzer übersetzen. 
  • Nicht übersetzen: Inhalte werden nicht zur Übersetzung versendet. Damit können Sie bestimmte Inhaltszweige überspringen, die nicht übersetzt, aber mit den neuesten Inhalten aktualisiert werden sollen.
Übersetzungsanbieter Wählen Sie den Übersetzungsdienstleister aus, der die Übersetzung anfertigen soll. Ein Anbieter wird in der Liste angezeigt, wenn sein entsprechender Connector installiert ist.
Inhaltskategorie (nur bei maschineller Übersetzung) Eine Kategorie, die die Inhalte für die Übersetzung beschreibt. Die Kategorie kann beeinflussen, welche Terminologie und welche Formulierungen bei der Übersetzung von Inhalten verwendet werden.
Tags übersetzen Wählen Sie diese Option aus, um Tags zu übersetzen, die mit der Seite verknüpft sind.
Seiten-Assets übersetzen

Wählen Sie aus, wie Assets übersetzt werden sollen, die zu Komponenten aus dem Dateisystem hinzugefügt werden oder auf die von Assets verwiesen wird:

  • Nicht übersetzen: Seiten-Assets werden nicht übersetzt.
  • Workflow für Sites-Übersetzung verwenden: Assets werden entsprechend der Konfigurationseigenschaften auf der Registerkarte „Sites“ bearbeitet.
  • Workflow für Asset-Übersetzung verwenden: Assets werden entsprechend der Konfigurationseigenschaften auf der Registerkarte „Assets“ bearbeitet.
Übersetzung automatisch durchführen Wählen Sie diese Option, um Übersetzungsaufträge nach der Erstellung von Übersetzungsprojekten automatisch durchzuführen. Bei dieser Option haben Sie keine Möglichkeit, den Übersetzungsauftrag zu prüfen und seinen Umfang zu ermitteln.

Communities-Konfigurationseigenschaften

Die Communities-Eigenschaften steuern, wie die Übersetzung von benutzergenerierten Inhalten durchgeführt wird. Für die Übersetzung von benutzergenerierten Inhalten wird immer maschinelle Übersetzung genutzt. Weitere Informationen finden Sie unter Übersetzen benutzergenerierter Inhalte

Eigenschaft Beschreibung
Übersetzungsanbieter Wählen Sie den Übersetzungsdienstleister aus, der die Übersetzung anfertigen soll. Die Anbieter, für die Cloudkonfigurationen erstellt wurden, werden in der Liste angezeigt.
Inhaltskategorie Eine Kategorie, die die Inhalte für die Übersetzung beschreibt. Die Kategorie kann beeinflussen, welche Terminologie und welche Formulierungen bei der Übersetzung von Inhalten verwendet werden.
Gebietsschema zur Verwendung als globaler geteilter Speicher auswählen (optional) Wenn Sie ein Gebietsschema zum Speichern der benutzergenerierten Inhalte auswählen, werden Beiträge von allen Sprachkopien in einer globalen Konversation angezeigt.  Verwenden Sie am besten das Gebietsschema der Grundsprache der Website.  Die Auswahl von „Kein gemeinsamer Speicher“ deaktiviert die globale Übersetzung.  Standardmäßig ist die globale Übersetzung deaktiviert.

Assets-Konfigurationseigenschaften

Asset-Eigenschaften steuern, wie Assets konfiguriert werden. Weitere Informationen zur Übersetzung von Assets finden Sie unter Erstellen von Sprachkopien für Assets.

Eigenschaft Beschreibung
Übersetzungs-Workflow

Wählen Sie die Art der Übersetzung aus, die das Framework für Assets durchführen soll:

  • Maschinelle Übersetzung: Der Übersetzungsdienstleister fertigt die Übersetzung mithilfe von maschineller Übersetzung umgehend an.
  • Menschliche Übersetzung: Der Übersetzungsdienstleister bekommt die Inhalte automatisch zugesendet und lässt sie durch Übersetzer übersetzen. 
  • Nicht übersetzen: Assets werden nicht zur Übersetzung versendet.
Übersetzungsanbieter Wählen Sie den Übersetzungsdienstleister aus, der die Übersetzung anfertigen soll.  Ein Anbieter wird in der Liste angezeigt, wenn sein entsprechender Connector installiert ist.
Inhaltskategorie (nur bei maschineller Übersetzung) Eine Kategorie, die die Inhalte für die Übersetzung beschreibt. Die Kategorie kann beeinflussen, welche Terminologie und welche Formulierungen bei der Übersetzung von Inhalten verwendet werden.
Assets übersetzen Wählen Sie diese Option, um Assets ins Übersetzungsprojekt einzuschließen. 
Metadaten übersetzen Wählen Sie diese Option, um die Metadaten von Assets zu übersetzen.
Tags übersetzen Wählen Sie diese Option aus, um Tags zu übersetzen, die mit dem Asset verknüpft sind.
Übersetzung automatisch durchführen Wählen Sie diese Option, um Übersetzungsaufträge nach der Erstellung von Übersetzungsprojekten automatisch durchzuführen. Bei dieser Option haben Sie keine Möglichkeit, den Übersetzungsauftrag zu prüfen und seinen Umfang zu ermitteln.
  1. Klicken oder tippen Sie in der Seitenleiste auf „Tools“ > „Vorgänge“ > „Cloud“ > „Cloud-Services“.

  2. Welche Links im Übersetzungsintegrations-Bereich angezeigt werden, hängt davon ab, ob Konfigurationen erstellt wurden:

    • Wenn keine Konfigurationen erstellt wurden, klicken oder tippen Sie auf „Jetzt konfigurieren“.
    • Wenn bereits Konfigurationen vorhanden sind, klicken oder tippen Sie auf „Konfigurationen anzeigen“ und anschließend auf den Link mit dem Pluszeichen (+), der neben „Verfügbare Konfigurationen“ angezeigt wird.
  3. Geben Sie einen Namen für die Konfiguration an und klicken oder tippen Sie anschließend auf „Erstellen“.

  4. Konfigurieren Sie die Eigenschaften auf den Registerkarten „Sites“, „Communities“ und „Assets“ und klicken oder tippen Sie anschließend auf „OK“.

Konfigurieren von Seiten für Übersetzungen

Um die Übersetzung Ihrer Quellseiten in andere Sprachen zu konfigurieren, verknüpfen Sie die Seiten mit den folgenden Cloudkonfigurationen:

  • mit der Cloudkonfiguration, die AEM an Ihren Übersetzungsdienstleister anbindet
  • mit dem Framework für die Übersetzungsintegration, das die Details der Übersetzung konfiguriert

Beachten Sie, dass die Cloudkonfiguration des Frameworks für die Übersetzungsintegration festlegt, mit welcher Cloudkonfiguration die Verbindung mit dem Dienstleister hergestellt wird. Wenn Sie eine Quellseite mit der Cloudkonfiguration eines Frameworks verknüpfen, muss die Seite mit der Cloudkonfiguration des Dienstleisters verknüpft sein, die die Cloudkonfiguration des Frameworks nutzt.

Wenn Sie eine Seite mit einer Cloudkonfiguration verknüpfen, erben die untergeordneten Elemente der Seite diese Verknüpfung. Wenn Sie z. B. die Seite /content/geometrixx/en/products mit einem Framework für die Übersetzungsintegration verknüpfen, werden die Produktseite und alle untergeordneten Seiten entsprechend diesem Framework übersetzt.

Bei Bedarf können Sie die Verknüpfung auf einer untergeordneten Seite überschreiben. Beispiel: Die Inhalte einer Website drehen sich größtenteils um das Thema Bekleidung. Ein Zweig an Seiten beschreibt dagegen das Unternehmen. Die Stammseite der Website ist mit einem Framework für die Übersetzungsintegration verknüpft, das vorgibt, dass maschinelle Übersetzung mit der Kategorie „Bekleidung“ angewendet werden soll. Der Zweig, der das Unternehmen beschreibt, nutzt dagegen ein Framework, bei dem maschinelle Übersetzung mit der Kategorie „Allgemein“ angewendet wird. 

Darüber hinaus steht bei allen SCF-Komponenten von Communities auf den Seiten für benutzergenerierte Inhalte die Möglichkeit zur Verfügung, dass Benutzer Inhalte übersetzen können.  Weitere Informationen finden Sie unter Übersetzen von benutzergenerierten Inhalten

Verknüpfen einer Seite mit einem Übersetzungsdienstleister

Verknüpfen Sie eine Seite mit Ihrem Übersetzungsdienstleister, um die Seite und ihre untergeordneten Seiten zu übersetzen.

  1. Wählen Sie in der Sites-Konsole die zu konfigurierende Seite aus und klicken oder tippen Sie auf „Eigenschaften anzeigen“.

  2. Klicken oder tippen Sie auf „Bearbeiten“ und anschließend auf die Registerkarte „Cloud-Services“.

  3. Klicken oder tippen Sie auf „Konfiguration hinzufügen“ > „Übersetzungsintegration“.

  4. Wählen Sie den gewünschten Übersetzungsdienstleister aus und klicken oder tippen Sie auf „Fertig“.

Verknüpfen von Seiten mit einem Framework für die Übersetzungsintegration

Verknüpfen Sie eine Seite mit dem Framework für die Übersetzungsintegration, das festlegt, wie die Übersetzung der Seite und der untergeordneten Seiten durchgeführt werden soll.

  1. Wählen Sie in der Sites-Konsole die zu konfigurierende Seite aus und klicken oder tippen Sie auf „Eigenschaften anzeigen“.

  2. Klicken oder tippen Sie auf „Bearbeiten“ und anschließend auf die Registerkarte „Cloud-Services“.

  3. Klicken oder tippen Sie auf „Konfiguration hinzufügen“ > „Übersetzungsintegration“.

  4. Wählen Sie das gewünschte Framework für die Übersetzungsintegration aus und klicken oder tippen Sie auf „Fertig“.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie