Sie sehen sich Hilfeinhalte der folgenden Version an:

Nachdem Sie Ihren Inhalt in der Autorenumgebung erstellt und geprüft haben, muss dieser auf der öffentlichen Website (der Veröffentlichungsumgebung) verfügbar gemacht werden.

Dies wird als Veröffentlichung einer Seite bezeichnet. Wenn Sie eine Seite aus der Veröffentlichungsumgebung entfernen, wird dies als Rückgängigmachen der Veröffentlichung bezeichnet. Während der Veröffentlichung und des Rückgängigmachens der Veröffentlichung bleibt die Seite so lange in der Bearbeitungsumgebung verfügbar und kann geändert werden, bis Sie sie löschen.

Sie können eine Seite auch sofort oder zu einem vordefinierten künftigen Zeitpunkt (Datum/Uhrzeit) veröffentlichen bzw. ihre Veröffentlichung rückgängig machen.

Hinweis:

Manche Begriffe im Zusammenhang mit dem Veröffentlichen können leicht verwechselt werden:

  • Veröffentlichen/Veröffentlichung rückgängig machen
    Dies sind die Hauptbegriffe für die Aktionen, mit denen Sie Ihren Inhalt in Ihrer Veröffentlichungsumgebung verfügbar machen (oder dies rückgängig machen).
  • Aktivieren/Deaktivieren
    Diese Begriffe sind Synonyme für das Veröffentlichen/Rückgängigmachen der Veröffentlichung.
  • Replizieren/Replikation
    Dies sind technische Begriffe, die für die Verschiebung von Daten (z. B. Seiteninhalten, Dateien, Code, Benutzerkommentaren) zwischen Umgebungen verwendet werden, z. B. beim Veröffentlichen oder Zurückreplizieren von Benutzerkommentaren.

Hinweis:

Wenn Sie nicht über die erforderlichen Berechtigungen für das Veröffentlichen einer bestimmten Seite verfügen:

  • Ein Workflow wird ausgelöst, der die entsprechende Person über Ihre Veröffentlichungsanfrage informiert.
  • Eine Meldung wird (für kurze Zeit) angezeigt, in der Sie darüber informiert werden.

Veröffentlichen einer Seite

Es gibt zwei Möglichkeiten, eine Seite zu veröffentlichen:

Hinweis:

Mit Tree aktivieren in der Tools-Konsole können Sie auch eine Unterbaumstruktur mit mehreren Seiten aktivieren.

Aktivieren einer Seite in der Websites-Konsole

Sie können Seiten in der Websites-Konsole aktivieren. Nachdem Sie eine Seite geöffnet und die zugehörigen Inhalte geändert haben, kehren Sie zur Konsole „Websites“ zurück:

  1. Wählen Sie in der Konsole „Websites“ die zu aktivierende Seite.

  2. Wählen Sie entweder im oberen Menü oder im Dropdown-Menü für das ausgewählte Seitenelement die Option Aktivieren.

    Um den Inhalt einer Seite und alle zugehörigen Unterseiten zu aktivieren, verwenden Sie die Konsole Tools.

    screen_shot_2012-02-08at13817pm

    Hinweis:

    Gegebenenfalls werden Sie von AEM aufgefordert, alle Assets zu aktivieren bzw. zu reaktivieren, die mit der Seite verknüpft sind. Sie können die Aktivierung der Assets steuern, indem Sie die zugehörigen Kontrollkästchen aktivieren bzw. deaktivieren.

     

  3. Gegebenenfalls werden Sie von AEM aufgefordert, alle Assets zu aktivieren bzw. zu reaktivieren, die mit der Seite verknüpft sind. Sie können die Aktivierung der Assets steuern, indem Sie die zugehörigen Kontrollkästchen aktivieren bzw. deaktivieren.

    chlimage_1
  4. Die ausgewählten Inhalte werden von AEM WCM aktiviert. Die veröffentlichten Seiten werden in der Websites-Konsole (grün markiert) zusammen mit Angaben über den Benutzer, der den Inhalt aktiviert hat, sowie Datum und Uhrzeit der Aktivierung angezeigt.

    screen_shot_2012-02-08at14335pm

Aktivieren einer Seite mithilfe des Sidekicks

Sie können eine Seite außerdem aktivieren, wenn Sie sie zur Bearbeitung geöffnet haben.

Dazu können Sie, nachdem Sie eine Seite geöffnet und die zugehörigen Inhalte bearbeitet haben, folgende Aktionen durchführen

  1. Wählen Sie im Sidekick die Registerkarte Seite.
  2. Klicken Sie auf Seite aktivieren.
    Oben rechts im Fenster wird eine Meldung angezeigt, die die Aktivierung der Seite bestätigt.

Veröffentlichen einer Seite rückgängig machen

Um eine Seite aus der Veröffentlichungsumgebung zu entfernen, deaktivieren Sie den entsprechenden Inhalt.

So deaktivieren Sie eine Seite:

  1. Wählen Sie in der Konsole „Websites“ die zu deaktivierende Seite.

  2. Wählen Sie entweder im oberen Menü oder im Dropdown-Menü für das ausgewählte Seitenelement die Option Deaktivieren. Sie werden aufgefordert, die Deaktivierung zu bestätigen.

    screen_shot_2012-02-08at14859pm
  3. Aktualisieren Sie die Websites-Konsole. Der Inhalt wird rot hervorgehoben, wodurch angezeigt wird, dass er nicht mehr veröffentlicht ist.

    screen_shot_2012-02-08at15018pm

Später aktivieren/deaktivieren

Später aktivieren

So planen Sie die Aktivierung einer Seite für einen späteren Zeitpunkt: 

  1. Öffnen Sie in der Konsole „Websites“ das Menü Aktivieren und wählen Sie die Option Später aktivieren

  2. Geben Sie in dem daraufhin angezeigten Dialogfeld Datum und Uhrzeit für die Aktivierung ein und klicken Sie auf OK. Dadurch wird eine Version der Seite erstellt, die zum angegebenen Zeitpunkt aktiviert wird.

    screen_shot_2012-02-08at14751pm

Die Wahl von „Später aktivieren“ startet einen Workflow zur Aktivierung der Seite zum angegebenen Zeitpunkt. Entsprechend startet die Wahl von „Später deaktivieren“ einen Workflow zur Deaktivierung der Seite zum angegebenen Zeitpunkt.

Wenn Sie diese Aktivierung/Deaktivierung abbrechen möchten, gehen Sie zur Workflow-Konsole, um den entsprechenden Workflow zu beenden.

Später deaktivieren

So planen Sie die Deaktivierung einer Seite für einen späteren Zeitpunkt: 

  1. Öffnen Sie in der Konsole „Websites“ das Menü Deaktivieren und wählen Sie die Option Später deaktivieren.

  2. Geben Sie in dem daraufhin angezeigten Dialogfeld Datum und Uhrzeit für die Deaktivierung ein und klicken Sie auf OK

    screen_shot_2012-02-08at15129pm

Die Wahl von Später deaktivieren startet einen Workflow zur Deaktivierung der Seite zum angegebenen Zeitpunkt.

Wenn Sie diese Deaktivierung abbrechen möchten, gehen Sie zur Workflow-Konsole, um den entsprechenden Workflow zu beenden.

Aktivieren bzw. Deaktivieren zu einer festgelegten Zeit (Einschalt- bzw. Ausschaltzeit)

Über die Optionen Einschaltzeit und Ausschaltzeit können Sie Zeiten wählen, zu denen eine Seite veröffentlicht bzw. ihre Veröffentlichung rückgängig gemacht werden soll. Diese Optionen können in den Seiteneigenschaften definiert werden.

Bestimmen des Seitenveröffentlichungsstatus: Klassische Benutzeroberfläche

Der Status ist in der Konsole Websites sichtbar. Die Farben kennzeichnen den Veröffentlichungsstatus.

Aktivieren einer kompletten Baumstruktur der Website

Von der Registerkarte Websites aus können Sie einzelne Seiten aktivieren. Wenn Sie allerdings eine große Anzahl von Inhaltsseiten erstellt bzw. aktualisiert haben, die sich alle unter derselben Stammseite befinden, kann es praktischer sein, mit einer einzigen Aktion den gesamten Baum zu aktivieren. Sie können auch einen Probelauf durchführen, um eine Aktivierung zu emulieren und die Seiten hervorzuheben, die aktiviert werden würden.

  1. Öffnen Sie die Tools-Konsole, indem Sie sie auf dem Startbildschirm auswählen, und doppelklicken Sie dann auf Replikation, um die Konsole zu öffnen (http://localhost:4502/etc/replication.html).

    screen_shot_2012-02-08at125033pm
  2. Klicken Sie in der Replikations-Konsole auf Tree aktivieren.

    Das folgende Fenster (http://localhost:4502/etc/replication/treeactivation.html) wird angezeigt.

    screen_shot_2012-02-08at125033pm
  3. Geben Sie den Startpfad ein. Dies ist der Pfad zum Stammverzeichnis des Abschnitts, den Sie aktivieren möchten. Diese Seite und alle darunter liegenden Seiten werden bei der Aktivierung (bzw. dem Probelauf) berücksichtigt.

  4. Aktivieren Sie je nach Bedarf die Auswahlkriterien:

    • Nur geänderte: nur Seiten aktivieren, die geändert wurden.
    • Nur aktivierte: nur Seiten aktivieren, die bereits vorher aktiviert waren. Dies stellt eine Art von Reaktivierung dar.
    • Deaktivierte ignorieren: alle deaktivierten Seiten ignorieren.
  5. Wählen Sie die gewünschte Aktion:

    1. Wählen Sie Probelauf, wenn Sie überprüfen möchten, welche Seiten aktiviert würden. Dabei handelt es sich lediglich um eine Emulation, bei der keine Seiten tatsächlich aktiviert werden.
    2. Wählen Sie Aktivieren, wenn die Seiten aktiviert werden sollen.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie