Symptome

Es gibt einige Probleme mit Vanity-URL, die nicht Ihren Anforderungen entsprechen - speziell wird (1) die zentrale Kontrolle über die Vanity-URL und (2) der Unterstrich im Namen des Pfades nicht unterstützt. Gibt es hierfür eine Lösung?

Ursache

Das Feld für die Vanity-URL ist derzeit mit jeder Seite verknüpft und die Verwaltung wird dadurch extrem erschwert. Diese lokale Steuerung der Vanity-URL kann durch Löschen des Vanity-URL-Feldes aufgehoben werden.

Darüber hinaus gibt es einen Fehler im Code des Handles Vanity-URL, der keine Unterstreichungen erlaubt. Ein Fix wird derzeit von der Entwicklungsabteilung für das zukünftige Release von CQ erarbeitet.

Lösung

Als Alternative zur Vanity-URL kann der Sling /etc/map verwendet werden, um eine ähnliche Funktionalität wie die Vanity-URL anzubieten. Ein Beispiel /etc/map wurde bereitgestellt, um diese Funktionalität zu zeigen. Im Beispiel gibt der Aufruf der Seite http://<host>:<port>/content/geometrixx/de/civil_justice.html die Seite http://<host>:<port>/content/geometrixx/de/law-and-business.html zurück.

Die Struktur von /etc/map ist wie folgt:

/etc [sling:Folder]
   /map [sling:Folder]
      /http [sling:OrderedFolder]
         /civil_justice [sling:Mapping]
            - sling:internalRedirect="[/content/geometrixx/en/law-and-business.html]"
            - sling:match="\[^/]+/content/geometrixx/en/civil_justice.html"

HINWEIS: Jedes weitere Mapping benötigt einen separaten sling:Mapping Knoten mit beliebigem Namen.

Gilt für

CQ5.2.x, 5.3, 5.4

Herunterladen

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie