Hinweis: Dieser Artikel gilt nicht für CRX2.3.  In CRX 2.3 erfolgt die Protokollierung über Apache Sling- Protokollierung-Logger, wie hier definiert.  Dort sind auch die Schritte für die Protokollrotation zu finden.

Frage / Problem

Der error.log von CRX wird derzeit nicht rotiert, kann also unbegrenzt zunehmen. Um sowohl die Dateigröße als auch die Anzahl der Rotationen zu begrenzen, können Sie dies mit den Standard-Log4j-Funktionen konfigurieren.

Antwort / Auflösung

Um die error.log von CRX neu zu konfigurieren, bearbeiten Sie einfach die Konfigurationsdatei log4j.xml der CRX-Webanwendung. Diese befindet sich unter dem Ordner /WEB-INF der eingesetzten CRX-Webanwendung.

Bitte bearbeiten Sie den Abschnitt für den Fehler-Appender und gehen Sie wie folgt vor:

  • Ändern Sie die Klasse des Appenders auf org.apache.log4j.RollingFileAppender
  • zusätzlichen Parameter maxBackupIndex hinzufügen, um die maximale Anzahl der zu behaltenden gedrehten Log-Dateien festzulegen (Standardt: 1, falls nicht vorhanden).
  • optional: Parameter maxFileSize zur Begrenzung der maximalen Dateigröße einer gedrehten Protokolldatei (Standard: 10 MB wenn nicht vorhanden)

Auszug aus log4j.xml

<appender name="error" class="org.apache.log4j.RollingFileAppender">
    <param name="maxBackupIndex" value="5" />
    <param name="File" value="crx-quickstart/logs/crx/error.log"/>
    <layout class="org.apache.log4j.PatternLayout">
        <param name="ConversionPattern" value="%d{dd.MM.yyyy HH:mm:ss} *%-5p* %c{1}: %m (%F, line %L)%n"/>
    </layout>
</appender>

Diese Änderung wird nach einem Neustart des Projektarchivs wirksam. Weitere Informationen finden Sie unter [1].

Gilt für

CRX1.3.x, CRX1.4.x, CRX 2.2.x

[1] http://wiki.apache.org/logging-log4j/Log4jXmlFormat

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie