Zum Deaktivieren des Geolocation-Speichers in AEM, damit Benutzer nicht mehr aufgefordert werden, ihren physischen Standort zu teilen.

Schritte

Wenn Benutzer AEM zum ersten Mal laden, werden sie gefragt, ob sie ihren physischen Standort teilen möchten.

I. Vergewissern Sie sich, dass ClientContext dies verursacht.

Vor der Deaktivierung von Geolocation im ClientContext sollte zuerst sichergestellt werden, dass der ClientContext verwendet wird und Geolocation aktiviert hat.

  1. Laden Sie Ihre Seite in einem Browser, während das Fenster "Entwickler-Tools" > "Netzwerk" geöffnet ist.  In Google Chrome das "Chrome"-Fenster rechts oben im Browserfenster wählen, dann "Tools" > "Entwickler-Tools" wählen.  Wählen Sie die Registerkarte Netzwerk.

  2. Suchen Sie im Panel Netzwerk nach stores.init.js.

  3. Wenn Sie Ihre Suche ein Ergebnis wie das unter zurückgibt, hat Ihre Site den AEM Client Context aktiviert:
    /etc/clientcontext/default/content/jcr:content/stores.init.js?path=%2Fcontent%2Fgeometrixx%2Fen&_=1511221424870.

  4. Doppelklicken Sie die URL stores.init.js, um diese zu besuchen.

  5. Suchen Sie im Code nach „geolocation“:

    CQ_Analytics.GeolocationUtils.init("geolocation");

  6. Wenn Sie diesen Code finden, wird der geografischen Speicher durch den AEM Client Context verwendet.

II. Den Geolocation Store deaktivieren

Führen Sie zum Deaktivieren die folgenden Schritte in der Autor-Instanz aus:

  1. Wechseln Sie zu im Autor-Modus auf /sites.html.

  2. Navigieren Sie zum Stammordner Ihrer Site, in dem der Client-Context konfiguriert wurde.

  3. Öffnen Sie die Seite zum Bearbeiten.

  4. Wechseln Sie nun zum Entwurfsmodus.

  5. Klicken Sie im oberen Bereich der Seite auf „Ändern“ im Bereich "Entwurf des Client-Context".

  6. Dies hilft Ihnen den Client-Context zu identifizieren, auf welchen die Seite verweistunter /etc/clientcontext.

  7. Wechseln Sie nun zu /miscadmin im linken Baum und navigieren Sie zu dem referenzierten ClientContext unter „Kunden-Zusammenhang-Konfigurationen“.

  8. Doppelklicken Sie darauf, um die Datei zum Bearbeiten zu öffnen (Sie sollten sich jetzt auf einer Seite wie dieser befinden: /etc/clientcontext/default/content.html).

  9. Rufen Sie den Modus "Bearbeiten "auf der Client-Context-Editorseite auf und entfernen Sie das Geolokalisierungszeichen in der Client-Contextbox (Entfernen Sie die Komponente, die eine Karte mit Längen- und Breitengraden aufweist).

  10. Aktivieren Sie die Client-Contextseite für die Veröffentlichungsinstanzen (über den Sidekick).

  11. Über die folgende URL überprüfen, ob das Problem gelöst wurde: http://www.txdot.gov/etc/clientcontext/default/content/jcr:content/stores.init.js?path=%2Fcontent%2Ftxdot%2Fen&_=1511221948185.

  12. Wenn diese Zeile nicht mehr in der js-Datei enthalten ist, wurde es erfolgreich entfernt:

    CQ_Analytics.GeolocationUtils.init("geolocation");

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie