Frage

Was ist zu tun, um CQ5 als virtuelles Repository in Oracle Weblogic Portal Server 10.x bereitzustellen?

 

Antwort, Auflösung

  • Heben Sie die Auskommentierung der RMI-Parameter in /server/runtime/0/_crx/WEB-INF/web.xml auf.
  • Starten Sie CQ5 von einem Terminal mit den Optionen RMI JVM, z. B.java -Xmx512m -Djava.rmi.hostname=[HOST] -jar cq-author.jar.
  • Konfigurieren Sie Oracle Weblogic gemäß der entsprechenden Oracle Weblogic-Dokumentation mit den folgenden Eigenschaftswerten:
    • Host -> [HOST]
    • port -> 1234
    • bounding -> crx
    • workspace -> crx.default
  • Kopieren Sie die folgenden JAR-Dateien aus dem Ordner CRX lib (...WEB-INF/lib) in den lib-Ordner der Weblogic-Domäne.
    • jcr-1.0.jar
    • crx-rmi-1.4.1.jar
    • jackrabbit-jcr-rmi-1.4.1.jar
  • Fügen Sie <enforce-valid-basic-auth-credentials>false</enforce-valid-basic-auth-credentials> als letztes Element des <security-configuration>-Tags in den Domänen Oracle Weblogic config hinzu (/config.xml).
  • Oracle Weblogic neu starten

Hinweis: Es besteht ein bekannter Fehler in Oracle Weblogic 10.2 (einige Klassen fehlen)

Hinweis: Es ist auch möglich, JNDI statt RMI zu verwenden, wenn beide Webapps im gleichen SE ausgeführt werden (siehe Dokumentation von Oracle Weblogic).

 

Gilt für

Ganztägige Produkte, die CRX1.4.x erfordern

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie