Problem: Adobe Experience Manager stürzt beim Hochladen großer Elemente ab

Adobe Experience Manager 6.x stürzt entweder ab oder läuft beim Hochladen großer Elemente nur langsam. Die Stapel-Sicherungskopie zeigt an, dass der CQBufferedImageCache ein Viertel oder mehr des Stapels verbraucht.

Lösung

Die standardmäßige maximale Cachegröße für den CQBufferedImageCache wird auf ein Viertel der JVM-Stapel-Größe festgelegt.

Um das Problem zu lösen, gehen wir davon an dieser Stelle aus, dass Sie ein System mit einem maximalen Stapel (-Xmx param) von 5 GB, einen Oak BlobCache mit 1 GB und einen Dokument-Cache mit 2 GB haben.  In diesem Fall nimmt der gepufferte Cache maximal 1,25 GB in Anspruch, wodurch wiederum nur 0,75 GB für unerwartete Spitzen verbleiben würden. Schließlich schlägt die JVM mit OutOfMemoryErrors fehl. Um das Problem zu beheben, reduzieren Sie die konfigurierte Maximalgröße des gepufferten Bild-Caches.

Wenn Sie eine große Anzahl von Elementen auf den Adobe Experience Manager hochladen, stimmen Sie die gepufferte Cache-Größe ab, indem Sie sie über die OSGi-Netz-Konsole konfigurieren.

  1. Wechseln Sie zu http://host:port/system/console/configMgr/com.day.cq.dam.core.impl.cache.CQBufferedImageCache
  2. Setzen Sie die Eigenschaft cq.dam.image.cache.max.memory in Bytes, beispielsweise 1073741824 is 1 GB (1024*1024*1024 = 1 GB).

Hinweis:

In AEM 6.1 SP1, wenn Sie einen sling:osgiConfig Knoten für die Konfiguration dieser Eigenschaft verwenden, stellen Sie sicher, dass Sie den Datentyp auf lang einstellen.  

 

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie