Benutzerhandbuch Abbrechen

Installieren des Microsoft Teams-Connectors in Adobe Learning Manager

  1. Benutzerhandbuch für Learning Manager
  2. Einführung
    1. Zusammenfassung der neuen Funktionen
    2. Versionshinweise
    3. Systemanforderungen | Adobe Learning Manager
    4. Adobe Learning Manager-Referenzsite-Paket (ALM-Referenzsite) für AEM-Sites
    5. Learning Manager – Konformität mit der DSGVO
    6. Barrierefreiheit in Learning Manager
    7. Unterstützung für benutzerdefinierte Domäne
  3. Erste Schritte
    1. Erste Schritte als Administrator
    2. Erste Schritte als Autor
    3. Einstieg in Captivate Prime als Teilnehmer
    4. Erste Schritte für Manager
    5. Erste Schritte als Kursleiter in Learning Manager
  4. Administrator
    1. Benutzeranmeldung
    2. Hinzufügen von Benutzern und Erstellen von Benutzergruppen
    3. Standorte für Klassenzimmer hinzufügen
    4. Erstellen von Kursmodulen, Instanzen und Lernprogrammen
    5. Learning Manager-Inhaltskatalog
    6. Inhalts-Marketplace
    7. Berichte
    8. Lernpläne
    9. Lernpläne
    10. Verwalten von Learning Manager-Bestellungen und -Abrechnungen
    11. Arbeitshilfen
    12. Zertifizierungen
    13. Kataloge
    14. Gleichzeitiges Hinzufügen mehrerer Benutzer
    15. Peer-Konten
    16. Erstellen und Ändern von Kenntnissen und Stufen
    17. AI-basierte Kursempfehlung
    18. Gamification
    19. Anpassen der Teilnehmer-Startseite
    20. Abzeichen
    21. Farbdesigns
    22. Teilnehmertranskripte
    23. Verwaltung von Wartelisten und Anwesenheit
    24. Fluidic Player
    25. Ankündigungen
    26. E-Mail-Vorlagen
    27. Adobe Connect-Integration
    28. Einstellungen
    29. Benachrichtigungen
    30. Benutzer von iPad- und Android-Tablets
    31. Erste Schritte als Administrator
    32. Benutzer bereinigen
    33. Tags
    34. Learning Manager-Inhaltskatalog
    35. Benutzerdefinierte Rollen
    36. Katalogbeschriftungen
    37. xAPI im Learning Manager
    38. Überwachung und Moderation von Soziales Lernen als Administrator
    39. Aktivieren der vollständigen Kontrolle über den freigegebenen Katalog
    40. Kenntnisse Kenntnisdomänen zuordnen
  5. Integrations-Admin
    1. Migrationshandbuch
    2. Learning Manager-Connectors
    3. Integration von Learning Manager in AEM
    4. Installieren des Salesforce-Pakets in Learning Manager
    5. Installieren des Microsoft Teams-Connectors
    6. Handbuch für Anwendungsentwickler
    7. Learning Manager-App für Salesforce
    8. Einstellungen
    9. Verwalten benutzerdefinierter Rollen über CSV-Dateien
  6. Autoren
    1. Anmeldung für Benutzer
    2. Inhaltsbibliothek
    3. Erstellen, Ändern und Veröffentlichen von Kursen
    4. Kataloge
    5. Arbeitshilfen
    6. Adobe Connect-Integration
    7. Hinzufügen von Lernobjekten in verschiedenen Sprachen
    8. Benutzerbenachrichtigungen
    9. E-Mail-Vorlagen
    10. So wählen Sie ein Kursmodul
    11. Vorschau als Teilnehmer
    12. Einstellungen
    13. xAPI im Learning Manager
  7. Der Kursleiter
    1. Module
    2. Verwalten der Teilnehmer für Ihre Sitzung
  8. Teilnehmer
    1. Anmelden
    2. Profileinstellungen
    3. Kataloge
    4. Kurse
    5. Fluidic Player
    6. Lernprogramme
    7. Zertifizierungen
    8. Arbeitshilfen
    9. Abzeichen
    10. Kenntnisse und Stufen
    11. Gamification
    12. Benutzerbenachrichtigungen
    13. Ankündigungen
    14. Verwaltung von Wartelisten und Anwesenheit
    15. Learning Manager-App für Salesforce
    16. Adobe Connect-Integration
    17. Teilnehmer-App für Smartphones und Tablets
    18. Soziales Lernen im Learning Manager
    19. Adobe Learning Manager-Desktop-Anwendung
    20. Teilnehmer-Startseite
    21. Teilen auf Soziales Lernen
    22. Systemanforderungen | Adobe Learning Manager-Desktop-Anwendung
  9. Manager
    1. Benutzeranmeldung
    2. Manager-Dashboard
    3. Berichte
    4. Lernobjekte
    5. Benutzerbenachrichtigungen
    6. Teilnehmertranskripte
    7. Einstellungen
    8. Benutzer von iPad- und Android-Tablets
  10. Häufig gestellte Fragen
    1. Häufig gestellte Fragen für Administratoren
    2. Häufig gestellte Fragen für Autoren
    3. Häufig gestellte Fragen für Kursleiter
    4. Häufig gestellte Fragen für Manager
  11. Wissensdatenbank
    1. Ich kann mich nicht bei Learning Manager anmelden
    2. Übersicht zu Lernprogrammen zeigt keine aktuellen Daten an
    3. Hochladen einer CSV-Datei ist nicht möglich
    4. Generieren einer HAR-Datei
    5. Das automatische Popup mit L1-Feedback wird nicht angezeigt
    6. Bestimmte Kurse können beim Erstellen einer Zertifizierung nicht im Katalog angezeigt werden
    7. Bestimmter Kurs kann beim Erstellen eines Lernprogramms nicht im Katalog angezeigt werden
    8. Probleme beim Einstellen eines Lernprogramms
    9. Abzeichen kann nicht zugewiesen werden
    10. Sitzung läuft in Learning Manager ab
    11. Kurs kann nicht gesucht werden
    12. Beheben von Migrationsproblemen
    13. Beheben von Problemen mit der Learning Manager-App
    14. Benutzer werden automatisch in Learning Manager gelöscht
    15. Veröffentlichungsprobleme in der EU-Domäne
    16. Registrierung als externer Benutzer nicht möglich
    17. Okta Active Directory-Integration in Adobe Learning Manager
    18. Teilnehmer in einem Kurs können nicht angezeigt werden
    19. Kalender kann nicht angezeigt werden
    20. Modul wird nach Abschluss eines Kurses nicht als abgeschlossen markiert
    21. Eine Kenntnis kann nach Abschluss eines Kurses nicht abgerufen werden
    22. Optionsfelder fehlen
    23. Dateiübermittlungen können nicht in Learning Manager angezeigt werden

Übersicht

Microsoft® Teams® ist eine kontinuierliche, chatbasierte Plattform für die Zusammenarbeit, die die gemeinsame Nutzung von Dokumenten, Online-Besprechungen und andere Funktionen für die Unternehmenskommunikation vollständig unterstützt.

Adobe Learning Manager verwendet einen Connector für virtuelle Klassenzimmer, mit dem Microsoft Teams-Meetings in Learning Manager integriert werden können.

Der Microsoft Teams-Connector verbindet Learning Manager und Microsoft Teams-Systeme, um eine automatische Synchronisierung virtueller Besprechungen zu ermöglichen. Die folgende Liste beschreibt die Funktionen des Microsoft Teams-Connectors:

Virtuelle Sitzungen mit Microsoft Teams einrichten

Mit diesem Connector können Sie Ihr Adobe Learning Manager-Konto in Ihr Microsoft Teams-Konto integrieren. Nach der Integration ermöglicht der Connector einem Autoren in Learning Manager, Microsoft Teams als Technologiedienstleister für die in Learning Manager erstellten Module vom Typ „Virtuelles Klassenzimmer“ zu verwenden.

Ermöglichen Sie Microsoft Teams die Authentifizierung von Teilnehmern beim Betreten des virtuellen Klassenzimmers

Dieser Connector hilft bei der Einrichtung des Microsoft Teams-Besprechungsorganisators von Learning Manager während der Erstellung einer Besprechung. Der Besprechungsorganisator kann die Lobby verwalten, um den Zutritt zu einer Besprechung einzuschränken oder zuzulassen, sowie andere von Microsoft Teams bereitgestellte Besprechungsoptionen steuern.

Automatische Synchronisierung von Benutzerdaten verwenden

Mit der automatisierten Benutzerabschlusssynchronisierung kann ein Learning Manager-Administrator automatisch die Abschlussdatensätze und die Aufzeichnungs-URL für das Microsoft Teams-Meeting abrufen.

Rollen in Microsoft Teams

Wenn Sie eine Besprechung mit mehreren Teilnehmern organisieren, können Sie jedem Teilnehmer eine Rolle zuweisen, sodass jeder Teilnehmer weiß, was er in der Besprechung tun kann.

Es gibt zwei Rollen zur Auswahl: Moderator und Teilnehmer.

Weitere Informationen finden Sie unter Rollen in einer Microsoft Teams-Besprechung.

Microsoft Teams-Connector einrichten

Hinweis: Die unten mit <Developer/Optional> gekennzeichneten Punkte sind optional und dienen hauptsächlich der Einrichtung von Test-/Entwicklermandanten bei Microsoft, falls der Benutzer keinen Produktionsmandanten hat. Diese sind optional, da sie in den meisten Fällen bereits vom Administrator Ihres Teams durchgeführt wurden.

E5 Microsoft-Konto für Entwickler erstellen <Developer/Optional>

Sie können auf Microsoft Teams-Connector zugreifen, wenn Sie Office 365 E3 oder Office 365 E5 haben. Die empfohlene Option ist Office 365 E5. 

  • Besuchen Sie die Microsoft Pläne-Seite. Auf der Webseite können Sie entweder ein E3- oder E5-Konto kaufen oder auf „Kostenlos testen“ klicken.
  • Geben Sie die erforderlichen Informationen an und erstellen Sie ein Konto.

Hinweis: Das Konto muss das Format „<username>@<company name>.onmicrosoft.com.“ haben.

Anwendung für Microsoft Teams-Connector erstellen

  1. Besuchen Sie das Microsoft Azure® Portal.

  2. Melden Sie sich mit dem Microsoft E5-Konto an, das Sie im vorherigen Abschnitt erstellt haben.

  3. Suchen Sie nach Azure Active Directory

  4. Klicken Sie auf App-Registrierungen

  5. Klicken Sie auf Neue Registrierung, geben Sie die folgenden Details ein und registrieren Sie die Anwendung:

    1. Name – Ein beliebiger Name Ihrer Wahl.

    2. Unterstützte Kontotypen – Konten in jedem Organisationsverzeichnis (Any Azure Active Directory - Multitenant). 

    3. Weiterleitungs-URI (optional) – Optionales Feld zur Angabe der Antwort-URL.

  6. In der Spalte Essentials notieren Sie die folgenden IDs, die während der Integration weiter verwendet werden: 

    1. Anwendung (Client) ID

    2. Verzeichnis (Mandant) ID

  7. Suchen Sie nach Client-Anmeldeinformationen und klicken Sie auf Zertifikat oder Geheimnis hinzufügen.

  8. Klicken Sie auf Neues Client-Geheimnis und fügen Sie die folgenden Details hinzu:  

    1. Beschreibung – Geben Sie einen beliebigen Namen ein.

    2. Laufzeit – Stellen Sie einen beliebigen Wert ein (empfohlener Wert: 24 Monate). Stellen Sie sicher, dass neue Client-Anmeldeinformationen generiert werden, sobald die vorherige abläuft).

Notieren Sie sich das Client-Geheimnis, das während der Integration weiter verwendet wird.

Zugriffsberechtigung für Microsoft Teams-Connector erhalten

  1. Besuchen Sie das Microsoft Azure Portal

  2. Melden Sie sich mit dem Microsoft E5 an, den Sie zuvor erstellt haben. 

  3. Suchen Sie nach Azure Active Directory.

  4. Klicken Sie auf App-Registrierungen.

  5. Klicken Sie auf die App, die Sie im vorherigen Abschnitt erstellt haben.

  6. Klicken Sie auf API-Berechtigungen.

  7. Klicken Sie auf Eine Berechtigung hinzufügen.

  8. Wählen Sie Microsoft Graph > Anwendungsberechtigungen und fügen Sie die folgenden Berechtigungen hinzu:

    1. User.Read (Dies ist standardmäßig vorhanden) 

    2. Calendars.ReadWrite 

    3. Directory.Read.All  

    4. Directory.ReadWrite.All  

    5. OnlineMeetings.Read.All  

    6. OnlineMeetings.ReadWrite.All  

    7. OnlineMeetingArtifact.Read.All  

    8. User.Read.All  

    9. User.ReadWrite.All

    10. Chat.Read.All

    11. Chat.ReadWrite.All

  9. Klicken Sie auf Admin-Zugang für Adobe gewähren

  10. Klicken Sie auf App-Rollen > App-Rolle erstellen

  11. Geben Sie die folgenden Werte ein:

    1. Anzeigename – Name der API/Berechtigung (Zum Beispiel Calendars.ReadWrite).

    2. Erlaubte Mitgliedertypen – Geben Sie sowohl Benutzer als auch Anwendungen an (Benutzer/Gruppen + Anwendungen). 

    3. Wert – Name der API/Berechtigung (Zum Beispiel Calendars.ReadWrite).

    4. Beschreibung – Name der API/Berechtigung (Zum Beispiel Calendars.ReadWrite).

    5. Möchten Sie diese App-Rolle aktivieren? – Aktivieren Sie dieses Kontrollkästchen.

  12.  Wiederholen Sie die vorangegangenen Schritte für alle neun hinzugefügten API/Zulassungen.

Konfigurieren der Zugriffsrichtlinie mit PowerShell-Skripten

Um die Anwendungszugriffsrichtlinie für den Microsoft Teams-Connector zu konfigurieren, indem Sie PowerShell-Skripte ausführen, führen Sie die in diesem Dokument
beschriebenen Schritte aus.

Dadurch kann der Connector auf Microsoft Teams-Onlinemeetings zugreifen.

Hinweis: Führen Sie im obigen Dokument auch den optionalen Schritt 5 aus, um sicherzustellen, dass jedem aktiven Benutzer die Rolle des Organisators aus der Learning Manager-Autor-App heraus zugewiesen werden kann. Wenn dieser Schritt nicht ausgeführt wird, haben die Benutzenden nicht die erforderlichen Zugriffsrechte, um Organisatoren zu sein, und die Erstellung eines Meetings ist nicht erfolgreich (Microsoft-APIs betrachten den Organisator als den Ersteller eines Teams-Meetings).

Einrichten des Microsoft Teams-Connectors in Learning Manager

  1. Melden Sie sich bei Learning Manager als Integrationsadministrator an. 
  2. Wählen Sie auf der Seite Connectors den Connector Microsoft Teams aus und klicken Sie auf Verbinden.
  3. Geben Sie diese Werte ein:
    1. Verbindungsname – Geben Sie den Namen an, den der Autor bei der Erstellung der Sitzung sehen wird.
    2. Microsoft Teams Mandanten-ID – Geben Sie den zuvor ermittelten Wert ein.
    3. Microsoft Teams Client-ID – Geben Sie den zuvor ermittelten Wert ein.
    4. Microsoft Teams Client-Geheimnis – Geben Sie den zuvor festgelegten Wert ein.
    5. Microsoft Teams Administrator-E-Mail – Geben Sie die Standard-E-Mail des Organisators ein. Dieser Benutzer (in der Regel ein Service-Benutzer) wäre der Ersteller des Meetings, wenn kein expliziter Organisator aus der Learning Manager-Autor-App ausgewählt wird.

Lizenzen an Benutzer zuweisen <Developer/Optional>

  1. Besuchen Sie https://admin.microsoft.com/#/homepage
  2. Klicken Sie auf Benutzer > Aktive Benutzer.
  3. Klicken Sie auf Weitere Aktionen für Benutzer für die Benutzer, denen Sie den Zugriff auf Microsoft Teams ermöglichen möchten.
  4. Klicken Sie auf Produktlizenzen verwalten.
  5. Lizenz für Office 365 E5 ohne Audiokonferenzen aktivieren.

Eine Sitzung aufzeichnen

Die für die Aufzeichnung einer Sitzung verwendete API ist eine geschützte API. Um auf die API zuzugreifen, müssen Sie den Zugang bei Microsoft beantragen. Weitere Informationen finden Sie in diesem Dokument.

In dem Dokument,

„Um den Zugriff auf diese geschützten APIs zu beantragen, füllen Sie das folgende Anforderungsformular aus. Wir prüfen Zugriffsanfragen jeden Mittwoch und erteilen Genehmigungen jeden Freitag, außer während der wichtigsten Feiertage in den USA. Einreichungen in diesen Wochen werden in der folgenden Woche bearbeitet, in der kein Feiertag ist. Um zu überprüfen, ob Ihr Antrag genehmigt wurde, testen Sie Ihren Anwendungszugang am nächsten Montag.“

Für Teilnehmer wird die URL der Aufzeichnung auf der VC-Kursübersichtsseite angezeigt.

Nach 30 Minuten nach Abschluss eines Kurses wird die Anwesenheit für den Lernenden markiert.

Häufig gestellte Fragen 

In der Dokumentation von Microfsoft finden Sie verschiedene Rollen und Funktionen, die von Microsoft Teams unterstützt werden.

Ja, der Organisator sollte auch Teil von Learning Manager und Microsoft Teams sein. Außerdem muss der Organisator Teil desselben Microsoft-Mandanten sein, der in der Integration Admin-App konfiguriert ist.

Ja, der Moderator sollte auch Teil von Learning Manager und Microsoft Teams sein. Der Moderator muss über eine Azure Active Directory ID verfügen (er kann zum selben Mandanten wie der Organisator oder zu einem anderen Mandanten gehören). Darüber hinaus können auch anonyme Benutzer (Benutzer, die sich nur mit dem Benutzernamen anmelden und nicht Teil von Active Directory sind) vom Organisator/vorhandenen Moderatoren während der Besprechung zu Moderatoren gemacht werden.

Zurzeit unterstützt der Teams-Connector nur Meetings in Microsoft Teams. Weitere Informationen finden Sie in diesem Dokument.

Adobe-Logo

Bei Ihrem Konto anmelden