Adobe Experience Platform Collection Enterprise | Produktbeschreibung

Gültig ab: 21. Januar 2021

Produkte und Services

Lizenzmetrik

Adobe Experience Platform Collection Enterprise 

Pro Million ausgehender Anrufe

Was ist Adobe Experience Platform Collection Enterprise?

Adobe Experience Platform Collection Enterprise bietet dem Kunden folgende Möglichkeiten:

  1. Bereitstellung und Verwaltung aller Analyse-, Marketing- und Werbetags, die erforderlich sind, um relevante Website-Besuchererlebnisse auf Kundenseiten mithilfe der von Adobe und von Partnern erstellten Erweiterungen („Launch“) zu ermöglichen
  2. Senden von Daten, die einmal vom Client gesendet wurden, und Weiterleiten dieser Daten auf der Serverseite an die vom Kunden konfigurierten Endpunkte und/oder Anreichern der Daten während der Erfassung mithilfe der von Adobe und von Partnern erstellten Erweiterungen („Launch Server Side“).

Für Adobe Experience Platform Collection Enterprise gelten folgende Bestimmungen:

Berechtigungen:

  • Ausgehende Anrufe. Der Kunde darf nur die im Bestelldokument autorisierte Anzahl von ausgehenden Anrufen verarbeiten.

Scoping-Parameter:

  • Fan Out-Verhältnis. Der Kunde kann durchschnittlich bis zu 10 ausgehende Anrufe pro einem eingehenden Anruf generieren.

Statische Grenzwerte:

  • Ereignisgröße. Launch Server Side unterstützt Ereignisse, die kleiner als 32 Kilobyte sind.
  • Aufbewahrungsprotokoll. Die Rohprotokolle von Launch Server Side werden 1 Stunde lang aufbewahrt. Die Gesamtzahl der fehlgeschlagenen und erfolgreichen ausgehenden Anrufe bleibt 3 Tage lang erhalten. Die Gesamtzahl der monatlichen aus- und eingehenden Anrufe bleibt 12 Monate lang erhalten.
  • Testen. Der Kunde ist dafür verantwortlich, Erweiterungen und Bibliotheken vor der Bereitstellung in der Produktion zu testen.
  • Zeitüberschreitung. Bei Launch Server Side-Prozessen tritt nach 50 Millisekunden eine Zeitüberschreitung auf.

 

Definitionen

Erweiterung bezeichnet ein Codepaket (z. B. JavaScript, HTML oder CSS), das die Launch-Benutzeroberfläche und die Client-Funktionalität erweitert. Adobe ist nicht verantwortlich für die Leistung von nicht von Adobe erstellten Erweiterungen.

Bibliothek bezeichnet eine Reihe von Anweisungen dazu, wie Erweiterungen, Datenelemente und Regeln miteinander und mit Kunden-Sites interagieren.

Eingehender Anruf bezeichnet einen Netzwerkanruf, der von Launch Server Side empfangen wird.

Ausgehender Anruf bezeichnet einen Netzwerkaufruf von Launch Server Side, um Daten entweder an einen vom Kunden ausgewählten Endpunkt weiterzuleiten oder Daten von einem externen System anzufordern.

Scoping-Parameter sind Nutzungsbeschränkungen, die für den Umfang des geplanten Anwendungsfalls des Kunden gelten. Sollte der Kunde einen Scoping-Parameter überschreiten, unterstützt Adobe den Kunden beim Beheben des Problems, das die übermäßige Nutzung bewirkt hat. Wenn ein Kunde einen Scoping-Parameter dauerhaft überschreitet, muss er ggf. zusätzliche Kapazitäten lizenzieren.

Statischer Grenzwert bezeichnet eine Nutzungsbeschränkung, die sich auf die technischen Grenzen von Adobe Experience Platform Collection Enterprise bezieht. Der Kunde darf die statischen Grenzwerte nicht ändern. 

Adobe-Logo

Bei Ihrem Konto anmelden