Lernen Sie, wie Sie mit Lightroom CC Bildbereiche freistellen, Fotos begradigen und die Perspektive mithilfe der Upright-Funktion korrigieren können.

Foto freistellen

So stellen Sie mit dem Freistellungs-Tool von Lightroom CC ein Foto frei.

 

Foto freistellen – Zusammenfassung

  1. Wählen Sie ein Foto aus, und klicken Sie in der Spalte rechts auf das Tool zum Freistellen. Das Bedienfeld Freistellen wird geöffnet, und um das Foto herum erscheint ein Freistellungsrahmen.
  2. Ziehen Sie die Kanten, um die Größe des Rahmens anzupassen. Wenn im Bedienfeld „Freistellen“ das Schlosssymbol geschlossen ist, werden alle vier Kanten des Freistellungsrahmens gleichzeitig verschoben, und die Proportionen des Rahmens bleiben erhalten. Um die Kanten unabhängig voneinander ziehen zu können, klicken Sie auf das Schlosssymbol, um es zu entsperren.
  3. Um das Foto in einem bestimmten Seitenverhältnis freizustellen, z. B. „1 x 1“ für ein Quadrat, klicken Sie auf das Menü Seitenverhältnis, und wählen Sie das gewünschte Seitenverhältnis aus.
  4. Klicken Sie in den Freistellungsrahmen, und ziehen Sie das Foto, bis Sie den gewünschten Bildausschnitt im Rahmen sehen. Bestätigen Sie die Freistellung mit der Eingabetaste.

Wie jede andere Änderung lässt sich auch die Freistellung später jederzeit korrigieren. Wählen Sie im Menü Seitenverhältnis die Option Original, um die Freistellung zurückzusetzen.

 

Foto begradigen

So richten Sie mit dem Freistellungs-Tool von Lightroom CC ein Foto gerade aus.

 

Foto begradigen – Zusammenfassung

  1. Wählen Sie ein Foto aus, und klicken Sie in der Spalte rechts auf das Tool zum Freistellen.
  2. Klicken Sie im Bedienfeld „Freistellen“ über dem Regler „Gerade ausrichten“ auf die Schaltfläche Automatisch. Lightroom CC dreht das Foto im Freistellungsrahmen automatisch, um horizontale oder vertikale Inhalte gerade auszurichten.

Um ein Foto manuell zu begradigen oder die Ergebnisse der automatischen Begradigung anzupassen, ziehen Sie den Regler Gerade ausrichten nach links oder rechts. Orientieren Sie sich dabei an den eingeblendeten Rasterlinien.

Perspektive mit Upright korrigieren

So passen Sie die Perspektive mithilfe der Upright-Steuerungen im Bedienfeld „Geometrie“ an.

 

Perspektive mit Upright korrigieren – Zusammenfassung

  • Mit den Upright-Steuerungen im Bedienfeld Geometrie können Sie die Perspektive in einem Foto anpassen.
  • Wählen Sie ein Foto aus, und klicken Sie in der Spalte rechts auf das Bearbeiten-Symbol. Öffnen Sie das Bedienfeld Geometrie in der Spalte mit den Bearbeitungsfunktionen.
  • Experimentieren Sie mit den verschiedenen Optionen im Menü UprightAutomatisch, Ebene, Vertikal und Voll –, bis Sie mit dem Ergebnis zufrieden sind. Um eine Upright-Korrektur aufzuheben, wählen Sie im Menü „Upright“ die Option „Aus“.
  • Für mehr Kontrolle über die Upright-Anpassung wählen Sie im Menü Upright die Option Mit Hilfslinien. Ziehen Sie eine Linie entlang einer Kante, die horizontal oder vertikal verlaufen soll, um eine Upright-Hilfslinie hinzuzufügen. Wiederholen Sie diesen Schritt für eine weitere horizontale oder vertikale Kante, um die Perspektive im Foto anzupassen. Sie können bis zu vier Hilfslinien hinzufügen, um die Perspektive zu optimieren.
  • Falls bei einer Upright-Anpassung leere Bereiche an den Rändern des Fotos entstehen, aktivieren Sie im Bedienfeld „Geometrie“ die Option Zuschnitt beschränken, oder entfernen Sie diese Ränder mithilfe des Tools zum Freistellen.

 

Vorheriges Thema: Licht und Farbe anpassen | Nächstes Thema: Selektive Korrekturen vornehmen

 

01/29/2018

Fotografin: Jillian Lukiwski

Fotograf: Pablo Alarcon

Fotograf: Adrien Radford

Sprecherin: Jan Kabili

War diese Seite hilfreich?