Fügen Sie in Adobe Photoshop Lightroom mithilfe des Werkzeugs „Radialverlauf“ Lichteffekte zu einem Foto hinzu.

Was du benötigst

Die Beispieldatei ist ein Adobe Stock-Element, mit dem Sie die Schritte dieses Tutorials nachvollziehen können. Wenn Sie die Beispieldatei anderweitig verwenden möchten, können Sie sie bei Adobe Stock lizenzieren. In der ReadMe-Datei in diesem Ordner finden Sie die Bedingungen für die Verwendung dieser Beispieldatei.

Mithilfe des Werkzeugs „Radialverlauf“ Lichteffekte zu einem Foto hinzufügen – Zusammenfassung.

Wie funktioniert das Werkzeug „Radialverlauf“?

Das Werkzeug „Radialverlauf“ wendet lokale Anpassungen innerhalb oder außerhalb eines Ovals an. Damit lassen sich z. B. natürliche Lichteffekte erzeugen.

Bildbereiche aufhellen.

  1. Aktivieren Sie das Werkzeug „Radialverlauf“, indem Sie rechts auf das zugehörige Symbol klicken oder die R-Taste drücken.
  2. Klicken und ziehen Sie den Cursor über den Bereich, der bearbeitet werden soll. Der Punkt, auf den Sie klicken, wird zum Mittelpunkt des Radialverlaufs.
  3. Verschieben Sie die Regler im Bedienfeld „Radialverlauf“, um Ihre Anpassung zu definieren. Um beispielsweise das Licht einer Glühbirne zu intensivieren, ziehen Sie die Regler „Belichtung“ und „Temperatur“ nach rechts.

Tipp: Mithilfe des Kontrollkästchens „Umkehren“ in den Einstellungen des Radialverlaufs legen Sie fest, ob die Anpassung innerhalb oder außerhalb des Radialverlaufs angewendet werden soll. Ist die Option „Umkehren“ aktiviert, greift die Anpassung außerhalb des Radialverlaufs. Ist sie deaktiviert, greift die Anpassung innerhalb des Verlaufs.

Weitere Radialverläufe erstellen.

  • Um einen weiteren Radialverlauf im Foto zu erstellen, klicken und ziehen Sie über die betreffende Stelle, und legen Sie mithilfe der Regler die gewünschten Einstellungen fest.

Tipp: Sie können einen Radialverlauf auch duplizieren, um dieselben Anpassungen an anderer Stelle im Foto anzuwenden. Machen Sie einen Rechtsklick (Windows) bzw. Ctrl-Klick (macOS) auf den Pin des Radialverlaufs, und wählen Sie „Duplizieren“. Ziehen Sie dann den Pin des Duplikats an die gewünschte Stelle.

Radialverlauf verschieben oder ändern.

  • Um einen Radialverlauf zu verschieben, klicken Sie auf den Pin, und ziehen Sie. Falls Sie den Pin nicht sehen können, drücken Sie die O-Taste mehrfach, bis er angezeigt wird.

Tipp: Mit der O-Taste können Sie unterschiedliche Ansichten des Pins und der roten Maske des Radialverlaufs aufrufen. Sie können Tool- oder Maskenüberlagerungen oder beide anzeigen sowie alle Überlagerungen ausblenden.

  • Um die Form des Radialverlaufs zu ändern, ziehen Sie die kleinen Kreise auf der Kontur des Verlaufs nach innen oder außen.
  • Um einen Radialverlauf zu drehen, positionieren Sie den Cursor außerhalb der Kontur des Verlaufs, und ziehen Sie.

Einstellungen eines Radialverlaufs bearbeiten.

  • Um die Einstellungen eines Radialverlaufs zu ändern, wählen Sie den Pin des Radialverlaufs aus, und passen Sie die Regler im Bedienfeld „Radialverlauf“ an.
09/02/2020

Adobe Stock-Anbieter: galaganov

Beitrag von: Jesus Ramirez

War diese Seite hilfreich?