Reduzieren Sie digitales Rauschen in Ihren Fotos mit Adobe Lightroom CC.

Regler zur Rauschreduzierung verwenden – Zusammenfassung

Störendes digitales Rauschen ist ein häufig auftretendes Problem bei Fotos. Die Ursache liegt meist in schlechten Lichtverhältnissen oder zu hohen ISO-Einstellungen der Kamera. Mit Adobe Lightroom CC können Sie übermäßiges Rauschen schnell reduzieren.

Rauschen in Fotos reduzieren

  1. Wählen Sie ein Foto aus, und klicken Sie auf das Symbol „Bearbeiten“.
  2. Öffnen Sie das Bedienfeld „Detail“, um die Regler für die Rauschreduzierung anzuzeigen.
  3. Klicken Sie zunächst auf der Werkzeugleiste auf „1:1“ oder auf das Foto, um das Bild in voller Größe anzuzeigen. Bei dieser Anzeigeeinstellung können Sie unerwünschtes Rauschen leichter erkennen und die vorgenommenen Korrekturen besser beurteilen. Andere Zoom-Faktoren könnten die Ergebnisse verfälschen.
  4. Schieben Sie den Regler „Rauschreduzierung“ nach rechts, um das Rauschen im Foto zu verringern. Gehen Sie dabei in kleinen Schritten vor, denn diese Art der Rauschreduzierung zeichnet die Pixel weich und kann feine Details zunichtemachen. Das Ziel sollte niemals vollständiges Entrauschen sein. Versuchen Sie stattdessen, das Rauschen auf ein unauffälligeres Maß zu reduzieren.

Tipp: Falls Sie beim Ziehen des Reglers keine Veränderungen erkennen können, halten Sie dabei die Wahltaste (macOS) bzw. die Alt-Taste (Windows) gedrückt, um das Bild in Schwarzweiß anzuzeigen.

Farbrauschen reduzieren

  • Ziehen Sie den Regler „Farbrauschen reduzieren“ nach rechts, um Farbstörungen (mehrfarbige Pixel) in einem Bild zu verringern.

 

Vorheriges Thema: Fade Fotos lebendiger machenNächstes Thema: Fotos schärfen

 

10/17/2018

Beitrag von: Jesus Ramirez

Fotograf: Jason Miller

Fotograf: Jason Taylor

War diese Seite hilfreich?