Aktualisiert in Lightroom CC 2015/Lightroom 6

Hinweis:

Sie zeigen die Hilfe zu Photoshop Lightroom Classic CC (ehemals Lightroom CC) an.
Nicht Ihre Version? Zeigen Sie die Hilfe für das brandneue Photoshop Lightroom CC.

Hinweis:

Ab Lightroom CC 2015/Lightroom 6 werden Flash-Galerien nicht mehr unterstützt.

Über das Web-Modul in Lightroom Classic CC können Sie Web-Fotogalerien – also Websites, die Ihre Fotos zeigen – erstellen. In einer Webgalerie werden Miniaturversionen von Bildern mit größeren Version des Fotos auf derselben Seite oder einer anderen Seite verknüpft.

Die Bedienfelder auf der linken Seite des Web-Moduls in Lightroom Classic CC enthalten eine Liste mit Vorlagen sowie Vorschauen der Seitenlayouts. Das mittlere Fenster ist der Bildanzeigebereich, der bei jeder vorgenommenen Änderung automatisch aktualisiert wird und Ihnen die Navigation zwischen den Seiten der Galerie ermöglicht. Mit den Steuerelementen in den Bedienfeldern auf der rechten Seite können Sie angeben, wie die Fotos im Vorlagenlayout angezeigt werden sollen, die Vorlage ändern, der Webseite Text hinzufügen, eine Vorschau der Webgalerie in einem Browser anzeigen und die Einstellungen zum Hochladen der Galerie auf einen Webserver angeben. Weitere Informationen zum Web-Modul finden Sie unter Bedienfelder und Werkzeuge des Web-Moduls.

Adobe Photoshops Lightroom CC – Web-Modul
Das Web-Modul

A. Art der Webgalerie B. Vorlagenbrowser C. Schaltfläche „Vorschau“ D. Navigationsschaltflächen E. Bedienfelder zur Layoutanpassung und Festlegung von Ausgabeoptionen 

Lightroom Classic CC kann HTML-Webgalerien erstellen:

HTML-Galerie

Erstellt eine Webseite mit Miniaturbildern, über die jeweils eine Seite mit einer größeren Version des entsprechenden Fotos geöffnet werden kann. Airtight-Galerien basieren auf HTML.

Gehen Sie folgendermaßen vor, um in Lightroom Classic CC eine Webgalerie zu erstellen:

1. Wählen Sie die Fotos aus, die Sie in Ihre Galerie aufnehmen möchten.

Wählen Sie im Bibliothekmodul Bilder in der Rasteransicht oder im Filmstreifen aus. Weitere Informationen finden Sie unter Durchsuchen und Vergleichen von Fotos.

Im Bibliothekmodul können Sie auch das Ordner- bzw. Sammlungenbedienfeld verwenden, um einen Ordner oder eine Sammlung von Fotos auszuwählen, die in der Webgalerie verwendet werden sollen.

2. Ändern Sie die Fotoreihenfolge.

Öffnen Sie das Web-Modul. Die von Ihnen ausgewählten Fotos werden sowohl im Filmstreifen als auch im Arbeitsbereich im mittleren Bereich des Web-Moduls angezeigt.

Wenn sich die Originalfotos in einer Sammlung oder einem Ordner befinden, der keine Unterordner enthält, ziehen Sie die Fotos in den Filmstreifen, um sie in der Reihenfolge anzuordnen, wie sie in der Galerie angezeigt werden sollen. Siehe Anordnen der Webgaleriefoto-Reihenfolge.

Hinweis:

Im Filmstreifen des Webmoduls können Sie Fotos filtern, indem Sie das Popup-Menü „Verwenden“ in der Werkzeugleiste anklicken und dann die Option „Alle Fotos“, „Ausgewählte Fotos“ oder „Markierte Fotos“ auswählen.

3. Wählen Sie eine Vorlage für die Galerie aus.

Bewegen Sie auf der linken Seite des Web-Moduls den Mauszeiger über einen Namen im Vorlagenbrowser – eine Vorschau der Vorlage wird im Vorschaufenster über dem Vorlagenbrowser angezeigt. Klicken Sie auf den Namen einer Vorlage, um diese für die Galerie auszuwählen. Siehe Auswählen einer Webgalerie-Vorlage.

4. Geben Sie die Website-Daten ein.

Geben Sie im Site-Informationen-Bedienfeld auf der rechten Seite des Moduls einen Titel für die Website (Titel der Website), einen Titel für die Galerie (Titel der Sammlung) und eine Beschreibung ein (Beschreibung der Sammlung). Sie können auch Ihre E-Mail-Adresse eingeben, damit Galeriebesucher auf Ihren Namen klicken können, um Ihnen eine E-Mail zu schicken. Siehe Hinzufügen von Titel, Beschreibung und Kontaktinformationen zu Webfotogalerien.

Lightroom Classic CC – Site-Informationen-Bedienfeld
Geben Sie Titel und eine Beschreibung für die Galerie im Site-Informationen-Bedienfeld ein.

5. (Optional) Personalisieren Sie Aussehen und Layout der Galerie.

Klicken Sie im Farbpalettebedienfeld auf der rechten Seite des Moduls auf das Farbfeld neben einem Element, um eine neue Farbe für das Element auszuwählen. Siehe Auswahl von Farben für Galerieelemente.

Ändern Sie im Erscheinungsbildbedienfeld das Layout der Galerie, indem Sie Optionen für Rasterseiten und Bildseiten festlegen (für HTML-Galerien). Siehe Festlegen des Erscheinungsbilds von HTML-Galerien in Lightroom Classic CC.

Lightroom Classic CC – Benutzerdefinierte Webgalerie
Verwenden Sie das Erscheinungsbildbedienfeld und andere Bedienfelder auf der rechten Seite des Webmoduls, um das Erscheinungsbild der Webgalerie zu konfigurieren.

6. Fügen Sie Bildern Titel und Bildbeschreibungen hinzu.

Wählen Sie im Bildinformationenbedienfeld die Metadaten aus, die als Titel und Bildbeschreibung der einzelnen Fotos angezeigt werden sollen. Wenn Sie die Felder „Titel“ und „Bildbeschreibung“ nicht aktivieren, wird unter den Fotos kein Text angezeigt. Siehe Anzeigen von Fototiteln und Bildbeschreibungen in Web-Fotogalerien.

7. (Optional) Fügen Sie ein Copyright-Wasserzeichen hinzu.

Zeigen Sie Webgaleriefotos mit einem Copyright-Wasserzeichen an, indem Sie im Bedienfeld „Ausgabeeinstellungen“ ein Wasserzeichen auswählen. Siehe Anzeigen von Copyright-Wasserzeichen in Web-Fotogalerien.

Lightroom Classic CC – Ausgabeeinstellungenbedienfeld
Sie können den Fotos in Ihrer Galerie über das Bedienfeld „Ausgabeeinstellungen“ im Web-Modul ein Wasserzeichen hinzufügen.

8. Legen Sie Ausgabeeinstellungen fest.

Legen Sie im Ausgabeeinstellungenbedienfeld die Qualität der vergrößerten Ansicht der Fotos fest und bestimmen Sie, ob eine Ausgabeschärfung angewendet werden soll.

9. Zeigen Sie eine Vorschau der Webgalerie in einem Browser an.

Klicken Sie in der linken unteren Ecke des Web-Moduls auf „Vorschau in Browser“. Lightroom Classic CC öffnet in Ihrem Standardbrowser eine Vorschau der Webgalerie. Siehe Vorschau einer Web-Fotogalerie.

10. Exportieren Sie die Web-Fotogalerie oder laden Sie sie hoch.

Nachdem Sie die Galerie fertiggestellt haben, können Sie die Dateien entweder an einen bestimmten Speicherort exportieren oder die Galerie auf einen Webserver hochladen. Wählen Sie im Bedienfeld „Einstellungen für das Hochladen“ im Menü „FTP-Server“ einen Webserver aus oder wählen Sie die Option „Bearbeiten“, um im Dialogfeld „FTP-Dateitransfer konfigurieren“ die gewünschten Einstellungen anzugeben. Wenden Sie sich ggf. an Ihren Internetdienstanbieter, um die FTP-Einstellungen in Erfahrung zu bringen. Siehe Vorschau, Exportieren und Hochladen von Web-Fotogalerien.

11. (Optional) Speichern Sie das Layout als benutzerdefinierte Vorlage oder als Websammlung.

Wenn Sie Ihre Webgalerie-Einstellungen, einschließlich der Optionen für Layout und Hochladen, erneut verwenden möchten, speichern Sie die Einstellungen als benutzerdefinierte Webvorlage. Alternativ können Sie die Einstellungen als Websammlung speichern, um bestimmte Webmoduloptionen in Verbindung mit einer Fotosammlung beizubehalten. Siehe Erstellen von benutzerdefinierten Webgalerie-Vorlagen und Speichern von Webeinstellungen als Websammlung.

Video-Tutorial: Veröffentlichen einer Web-Fotogalerie auf Ihrer Website

Video-Tutorial: Veröffentlichen einer Web-Fotogalerie auf Ihrer Website
Adobe TV

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie