Hinweis:

Sie zeigen die Hilfe zu Photoshop Lightroom Classic CC (ehemals Lightroom CC) an.
Nicht Ihre Version? Zeigen Sie die Hilfe für das brandneue Photoshop Lightroom CC.

Entfernen Sie mit dem verbesserten Bereichsreparaturwerkzeug einfach und schnell fehlerhafte Bereiche auf einem Foto.

Verbessertes Bereichsreparaturwerkzeug

Mit dem Werkzeug Bereichsreparatur in Lightroom Classic CC können Sie einen ausgewählten Bereich eines Bildes korrigieren, indem Sie dazu einen anderen Bereich desselben Bildes entnehmen. Sie können zum Beispiel Landschaftsfotos bereinigen, indem Sie alle unerwünschten Elemente (Personen, Überlandleitungen usw.) entfernen.

Entfernen einer Person aus einem Querformatfoto mithilfe des Bereichsreparaturwerkzeugs in Lightroom Classic CC
Das Foto einer Landschaft enthält eine Person (links). Die Person kann mithilfe des Bereichsreparaturwerkzeugs (Bild rechts) aus der Szene entfernt werden.

Video-Tutorial: Unerwünschte Elemente aus Fotos entfernen

Verwenden des Werkzeugs „Bereichsreparatur“

  1. Wählen Sie im Entwicklungsmodul das Werkzeug Bereichsreparatur aus der Werkzeugleiste oder drücken Sie „Q“.

  2. Wählen Sie eine der folgenden Optionen:

    Reparieren. Passt Struktur, Ausleuchtung und Schattierung des Vorlagebereichs an den ausgewählten Bereich an.
    Kopieren Dupliziert den Vorlagebereich des Bildes in den ausgewählten Bereich.

  3. (Optional) Geben Sie im Bereich der Werkzeugoptionen für Bereichsreparatur mithilfe des Reglers Größe die Größe des Bereichs an, der mit dem Werkzeug „Bereichsreparatur“ bearbeitet werden soll.

    Hinweis:

    Sie können den Bildlauf nach oben/unten ausführen, um den Radius des Werkzeugs zu vergrößern/verkleinern. Oder verwenden Sie die Klammer-Tasten auf der Tastatur, um die Pinselgröße zu ändern:

    • Linke Klammer ([) verkleinert den Radius des Werkzeugs.
    • Rechte Klammer (]) vergrößert den Radius des Werkzeugs.

  4. Klicken Sie im Foto auf den Bereich, der retuschiert werden soll und ziehen Sie ihn auf.

    • Ein weiß markierter Bereich zeigt Ihre Auswahl an.
    • Ein weiterer weiß markierter Bereich mit einem Pfeil in Richtung der Auswahl zeigt den Vorlagebereich an.
    Verwendung des Bereichsreparaturwerkzeugs für die Retusche von Fotos in Lightroom Classic CC
    Identifizieren Sie den zu reparierenden Bildausschnitt (in diesem Fall die Person) und verwenden Sie dann das Werkzeug „Bereichsreparatur“, um den Bereich zu malen. Verwenden Sie die Stifte (rechts), um die Auswahl- oder Vorlagebereiche neu zu positionieren. .

  5. (Optional) Um den standardmäßig ausgewählten Vorlagebereich zu ändern, führen Sie einen der folgenden Schritte aus:

    • Automatisch Klicken Sie auf den Griff eines ausgewählten Bereichs und drücken Sie die Taste Schrägstrich (/). Ein neuer Bereich wird entnommen. Drücken Sie die Taste „Schrägstrich“, bis Sie einen Vorlagebereich finden, der am besten passt.
    • Manuell Verwenden Sie die Ziehpunkte des Vorlagebereichs, um einen neuen Bereich zu ziehen und auszuwählen.

    Hinweis:

    Wenn Sie größere Teile eines Bildes über längeren Konturen auswählen, wird die rechte Übereinstimmung des Vorlagebereichs nicht sofort gefunden. Wenn Sie mit verschiedenen Optionen experimentieren möchten, klicken Sie auf den Schrägstrich (/). Das Werkzeug entnimmt dann automatisch mehrere Vorlagebereiche für Sie.

  6. Klicken Sie auf die Schaltfläche Zurücksetzen unterhalb der Werkzeugleiste, um alle mit dem Werkzeug Bereichsreparatur durchgeführten Korrekturen rückgängig zu machen.

Tastaturbefehle und Zusatztasten

Kreisbereiche:

  • Mit nur einem Klick wird ein Kreisbereich erstellt und automatisch ein Ausgangspunkt gefunden.
  • Strg/Cmd + Klicken, um einen Kreisbereich zu erstellen; ziehen Sie den Zeiger, um den Ausgangspunkt des Bereichs festzulegen.
  • Cmd/Strg + Option/Alt + Klicken, um einen Kreisbereich zu erstellen; ziehen Sie den Zeiger, um die Größe des Bereichs festzulegen.

Löschen eines ausgewählten Bereichs:

  • Wählen Sie einen Stift und klicken Sie auf „Löschen ", um die Korrektur zu entfernen.
  • Drücken Sie Option/Alt und klicken Sie auf einen Bereich, um ihn zu löschen.
  • Drücken Sie Option/Alt und ziehen Sie die Maus, um ein Auswahlrechteck zu zeichnen und Bereiche automatisch zu entfernen, die im Auswahlrechteck enthalten sind.

Bereinigen eines Fotos mit der Funktion „Bereiche anzeigen“

Wenn Sie ein Foto mit der höchsten Auflösung drucken, kann die Druckausgabe viele Fehlerstellen enthalten, die auf einem Computerbildschirm nicht sichtbar waren. Diese Fehlerstellen können Staub auf einem Kamerasensor, Schönheitsfehler auf der Haut einer porträtierten Person oder kleine Wolkenstriche auf einem ansonsten blauen Himmel sein. Bei voller Auflösung können diese Fehlerstellen zu einer Ablenkung führen.

Mit der Funktion „Bereiche anzeigen“ können Sie diese Fehlerstellen finden und beheben, bevor Sie drucken.

Wenn das Bereichsreparaturwerkzeug ausgewählt ist, sind die Option und der Regler für Bereiche anzeigen unterhalb des Bildes verfügbar. Wenn Sie das Werkzeug Bereiche anzeigen auswählen, wird das Bild invertiert und Sie können Fehlerstellen besser erkennen. Mithilfe des Reglers können die Kontraststufen verändert werden, um mit größerem oder kleinerem Zoom nach fehlerhaften Stellen zu suchen. Sie können anschließend das Bereichsreparatur-Werkzeug verwenden, um störende Elemente zu entfernen.

  1. Wählen Sie in der Werkzeugleiste das Werkzeug „Bereichsreparatur“ und aktivieren Sie dann das Kontrollkästchen Bereiche anzeigen in der Symbolleiste.

    Das Bild wird invertiert und die Konturen der Elemente des Bildes werden angezeigt.

    Verwenden der Option „Bereiche anzeigen“ bei ausgewähltem Bereichsreparaturwerkzeug in Lightroom Classic CC
    Die Option „Bereiche anzeigen“ (links) ist deaktiviert. Wenn Sie die Option „Bereiche anzeigen“ (rechts) auswählen, erhalten Sie zusätzliche Details zum Reparieren mithilfe des Bereichsreparaturwerkzeugs. Beispielsweise sind in diesem Foto die Staubpartikel auf dem Hut in dieser Ansicht deutlicher sichtbar.

  2. Verwenden Sie den Regler Bereiche anzeigen, um den Kontrastschwellenwert des invertierten Bildes zu verändern. Schieben Sie den Regler auf verschiedene Kontraststufen, um Fehlerstellen wie Staub, Punkte oder andere unerwünschte Elemente anzuzeigen.

  3. Verwenden Sie das Bereichsreparaturwerkzeug, um Elemente des Fotos zu bereinigen. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Bereiche anzeigen, um das resultierende Bild anzuzeigen.

  4. Wiederholen Sie die Schritte 2 und 3, bis Sie mit dem Ergebnis zufrieden sind.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie