Hinweis:

Dieser Artikel wurde von Meghan Falter, Solution Consultant - Adobe Advertising Cloud, verfasst und bearbeitet

Hinweis:

Benötigen Sie Hilfe bei Adobe Advertising Cloud? Fragen Sie die Community.

Als erfahrene Suchmaschinen-Marketingspezialisten wissen wir, was in einer der anspruchsvollsten Zeiten des Jahres in einer ohnehin schon wettbewerbsintensiven Branche Ergebnisse liefert: detaillierte, bedarfsgerechte Anzeigentexte; die Flexibilität, Ausgaben schnell hochzufahren und zurückzuziehen; die Kontrolle über die Verwaltung von Cost per Action (CPA) und Return on Investment (ROI). Aber in den meisten Fällen zwingt uns das Ausmaß der Produkte und Werbeaktionen, die wir managen müssen, dort zu sparen, wo wir Spitzenleistungen erbringen wollen - Anzeigentexte auf Kategorienebene mit dem aktuellen Angebot, im Gegensatz beispielsweise zur Produktebene. Auf der Budgetseite entwickeln wir alle möglichen Taktiken, indem wir frustrierend unsere Cost-per-Clicks (CPCs) hochtreiben, in der Hoffnung, dass wir diesen anfänglichen Anstieg des Traffic erfassen, und dann die Marionettenbänder von CPC ziehen, bis die Verkaufssaison vorbei ist.

Wie können Sie das Ausmaß und die Ausgaben präzise und schnell verwalten, sowohl während Ihrer großen Verkäufe als auch das ganze Jahr über?

1. Erstellen und automatisieren Sie detaillierte, bedarfsgerechte Anzeigentexte

Die Implementierung der qualitativ hochwertigsten Anzeigentexte hat das ganze Jahr über Vorteile, die während der Hauptverkaufssaison verstärkt werden. Je relevanter und ansprechender Ihre Anzeigen sind, desto höher ist Ihre Qualitätsbewertung und Klickrate und umso niedriger ist Ihr CPC. Wenn Sie Ihre Anzeigen mit hochrelevanten Zielseiten verlinkt haben, werden Sie eher höhere Konversionsraten hinter diesen soliden Klickraten sehen.

Mit Adobe Advertising Cloud können Sie Vorlagen erstellen, die verwendet, wiederverwendet und automatisiert werden können, um detaillierte, bedarfsgerechte Anzeigentexte auf der Grundlage eines Feeds zu erstellen. Dies kann ein Einzelfall sein, etwas, das Ihr Feed-Anbieter über FTP zur Plattform leitet, oder sogar eine direkte Verbindung zu Ihrem Google Merchant Center. Die Vorlagen reichen von der Kampagnen- und Anzeigengruppenstruktur über Kernschlüsselwörter mit ihren Übereinstimmungsarten, Einstiegsangeboten und Zielseiten bis hin zu fünf Varianten der Anzeigentexte - für Standardsuchanzeigen und Google-Shopping-Kampagnen.

1
1

Wenn es um Anzeigenkopien geht, können Sie mehrere Deklinationen jeder Zeile einbauen, um sicherzustellen, dass Sie die detaillierteste Kopie für dieses Produkt erhalten. Darüber hinaus können Sie die Preisschwelle- und Rabattprozentsätze dynamisch einbeziehen. Wenn Ihr Feed aktualisiert wird, wird auch Ihre Anzeigenkopie aktualisiert - ohne die Qualitätsbewertung zu beeinträchtigen.

1

Das bedeutet, dass Sie dynamische Anzeigen auf Produktebene erstellen können - ob Promotion oder ganzjährig -, die skalierbar sind, ohne unzählige Stunden der Zeit Ihres Teams zu investieren, die sonst für die Strategie aufgewendet werden könnten. Sie können das Format der gewünschten Kopie schneller und mit weniger Aufwand bereitstellen.

2. Machen Sie Ihre Anzeigengruppen reaktiv auf Lagerbestände

Das Verwalten von dem, was live und pausiert entgegen fluktuierenden Lagerbeständen ist, ist eine andere erhebliche Zeitverschwendung für SEM-Teams, besonders während großen Schlussverkäufen. Trotzdem können Sie diese Konto-erzeugenden Vorlagen mit nur wenigen Klicks noch mehr für sich arbeiten lassen.

1

Geben Sie einfach an, wie die Vorlage auf Änderungen in Ihrem Feed oder dem Google Merchant Centre reagieren soll. Sie können festlegen, dass Anzeigegruppen angehalten oder gelöscht werden, wenn die Produktreihe, die sie generiert, fehlt, und ebenfalls einen bestimmten Lagerbestand festlegen, wenn Sie diese Informationen erhalten haben. Auf diese Weise können SEM-Teams effizienter arbeiten, um -zig Stunden manueller Arbeit bei großen Schlussverkäufen einzusparen, und die Fehlergrenze erheblich zu reduzieren.

3. Optimieren Sie Ihr Google Shopping-Kampagnen-Angebote

Google Shopping-Kampagnen (oder das Anzeigeformat, das früher als Produktlistenwerbung bezeichnet wurde) ist das größte Ding für den Handel in der Welt von PPC. Während seiner Wiedergeburt verloren allerdings viele von uns die Kontrolle und Übersicht über einzelne Produkte, und Angebote wurden bis hin zur Produktgruppenebene übertragen.

Wenn es einen Ort gibt, an dem Händler die Detailgenauigkeit nicht aufopfern dürfen, um die Konkurrenz zu schlagen, dann ist es Google Shopping. Würden Sie in einem Laden das selbe Preisschild auf ein Paar Badelatschen, wie auf ein Sommerkleid, setzen? Warum würden Sie dann jemals in Betracht ziehen, diesen Produkten dasselbe CPC-Angebot in Google Shopping-Kampagnen zu geben, obwohl sie in dieselbe Sommerkleidung-Produktgruppe fallen?

1
1

Google Shopping SKUs sind für Ihr Geschäft nicht von geringerem Wert als Ihre üblichen Suchbegriffe – im Grunde liefern sie oft einen höheren ROI und niedrigere Kosten pro Anzeige. Im Adobe Advertising Cloud behandeln wir alle SKUs in Ihrem Google Merchant Centre gleich wie einen einzelnen Suchbegriff. Wir erfassen alle Leistungs- und Umwandlungsdaten für jede einzelne SKU, erstellen Angebotsmodelle für jede SKU – aufgeteilt nach Gerät, und optimieren dann entgegen den individuellen Geschäftszielen, die Sie im Tool festgelegt haben. Dies gibt jedem Ihrer Produkte das richtige digitale Preisschild und verleiht Ihnen auf eine messbare und akkurate Weise einen Marktvorsprung.

4. Vereinigung einer optimierten Angebotseffizienz mit Budgetkontrolle

Ein schnelles Erhöhen der Ausgaben in jeder beliebigen Verkaufsperiode, ohne dass Ihre CPCs dadurch nur grundlos überhöht werden, ist eine Herausforderung. Im Adobe Advertising Cloud können Sie die Ausgabe-Ebenen effektiv ändern, ohne die Vorteile der Gegenleistungen des Portfolio-Gebots zu verlieren. Teilen Sie dem Angebotsmodell mit, dass Sie möchten, es sei reaktiver auf die letzten paar Tage, während Sie die Ausgaben erhöhen.

1

Diese Umstellung im Lookback-Window des Modells kann mit Beschränkungen auf bestimmte Suchbegriffe, Anzeigengruppen oder Kampagnen in den ersten Tagen Ihres Verkaufs kombiniert werden, um auf Spitzenplätzen zu erscheinen, während sie im maximal erwünschten Gebot bleiben.

1

Gemeinsam befähigen diese Werkzeuge Ihr Team dazu, Ihre Verkaufsstrategie effizient und effektiv in die Praxis umzusetzen.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie