Mit Adobe Illustrator Draw kannst du auf dem Mobilgerät skalierbare Vektorgrafiken zeichnen und anschließend weitergeben oder in Illustrator nachbearbeiten.
illustrator-draw-get-started-v2_1000x560

Um Illustrator Draw verwenden zu können, musst du dich mit deiner Adobe ID anmelden oder eine neue Adobe ID kostenlos erstellen. In diesem Beispiel wird Illustrator Draw auf einem iPad Pro verwendet. Funktionsauswahl und Benutzeroberfläche können je nach Gerät variieren.

Neues Projekt erstellen

Die Ansicht „Arbeiten“ bietet eine Übersicht über alle deine Projekte. Tippe auf das Pluszeichen (+), um ein neues Projekt zu erstellen. Tippe anschließend auf eine Dokumentvorgabe, um das Format festzulegen. Unter den Vorgaben finden sich hilfreiche Informationen wie z. B. Größe und Auflösung. Sobald das neue Dokument angezeigt wird, tippe auf das Pluszeichen (+), und wähle „Bildebene“, um ein Foto von deinem iPad zu platzieren. Du kannst auch ein Referenzbild aus einer anderen Quelle verwenden, z. B. Adobe Stock. Unter Adobe Stock-Medien schnell suchen und lizenzieren findest du nähere Informationen hierzu.

Vergrößere das Bild per Fingergeste. Tippe auf die Bildebene, und reduziere die Deckkraft. Als Nächstes ziehst du die Bildebene unter die Zeichnungsebene. Jetzt kannst du mit dem Nachzeichnen beginnen.

Mit Pinseln nachzeichnen oder frei malen

Die Werkzeugleiste umfasst fünf Pinsel und einen Radiergummi. Wenn du den Finger länger auf einen Pinsel drückst, werden alle verfügbaren Pinselarten angezeigt. Du kannst die Einstellungen eines Pinsels ändern, indem du zweimal darauf tippst. Ziehe die Regler für Größe und Deckkraft nach links oder rechts, um die Werte zu ändern. In den Pinseleinstellungen kannst du den Pinselstrich feinanpassen. Passe Attribute wie Rundheit, Winkel und Verjüngung nach Bedarf an, und beginne mit dem Nachzeichnen.

Tipp: Standardpinsel können durch benutzerdefinierte Pinsel ersetzt werden. Wenn du den Großteil deiner Arbeit mit demselben Pinsel machst, kannst du ihn mit den jeweiligen Einstellungen für Größe, Deckkraft und Farbe zu deiner Werkzeugleiste hinzufügen.

Mit Farbe arbeiten

Wähle einen Pinsel aus, und tippe auf das Farbsymbol. Wähle eine Farbe aus den integrierten Farbpaletten, oder mische eine neue Farbe mit dem Farbwähler. Tippe auf das Pluszeichen (+), um eine Farbe in deiner Bibliothek zu speichern. Ab sofort ist die Farbe jederzeit aus der Bibliothek abrufbar – auch mit anderen Adobe-Apps wie Adobe Photoshop Sketch. Halte den Finger länger auf eine gemalte Kontur, um die ausgewählte Farbe darauf anzuwenden. Wenn du lange auf das Farbsymbol drückst, kannst du mithilfe der Pipette eine Farbe aus deiner Grafik aufnehmen.

Tipp: Die Standardeinstellung für den Farbwähler ist der Farbkreis. Du kannst jedoch auch Farben aus dem RGB-Farbraum oder dem Verlauf wählen.

Formen hinzufügen und Ebenen innerhalb der Zeichnung anlegen

Du behältst eine bessere Übersicht über dein Werk, wenn du Farben und Objekte auf separaten Ebenen organisierst. Tippe auf eine Ebene, um die zugehörigen Optionen anzuzeigen. Vergib einen eindeutigen Namen für die Ebene, und ändere z. B. Deckkraft und Überblendmodus (steuert das Zusammenspiel der Farben mit den Ebenen darunter). Um eine Ebene ein- oder auszublenden, tippe rechts oben auf das Augensymbol. 

Tipp: Du kannst Ebenen auch ein- oder ausblenden, indem du zweimal auf die Miniatur tippst.

Tippen Sie oben auf das Symbol für Formen, um gerade Linien, Kurven und Formen einzufügen. Ziehen Sie entlang der Kanten einer Form, um sie nachzuzeichnen. Tippen Sie doppelt auf die Form, um sie zu „stempeln“. Oder drücken Sie länger mit dem Finger darauf, um sie mit Farbe zu füllen. In diesem Beispiel wurde eine Rasterstruktur angewendet – eine mit Adobe Capture erstellte Vektorform, die in einer Bibliothek gespeichert wurde. Unerwünschte Teile wurden mit dem Radiergummi-Werkzeug entfernt. Wenn Sie diese Rasterstruktur für Ihr Design verwenden möchten, öffnen Sie die Bibliothek Halftone Library. Klicken Sie auf „Speichern“, um eine Kopie der Bibliothek in Ihrem Konto abzulegen. Unter Farben, Formen und Pinsel unterwegs erfassen erfahren Sie, wie Sie eigene Formen erfassen können.

Zeichnung speichern und weitergeben

Änderungen an deinen Projekten in Illustrator Draw werden automatisch gespeichert, während du daran arbeitest. Tippe auf „Schließen“, um zur Ansicht „Arbeiten“ zurückzukehren. Tippe auf das Pluszeichen (+), um ein weiteres Dokument zu deinem Projekt hinzufügen. Du kannst Dokumente projektübergreifend duplizieren, löschen oder verschieben, indem du auf „…“ tippst und das gewünschte Dokument auswählst. Das Gleiche funktioniert für ganze Projekte in der Ansicht „Arbeiten“.

Wenn du in der Dokumentansicht auf das Symbol zum Teilen tippst, sieht du verschiedene Möglichkeiten zum Exportieren und Weitergeben deiner Arbeit. Du kannst deine Grafik auf dem Desktop weiterbearbeiten („Adobe Desktop-Applikationen > Illustrator“), bei Behance veröffentlichen oder zu deiner Fotosammlung auf dem iPad hinzufügen („Bild > Bild sichern“). Alternativ kannst du dein Projekt als PDF-Datei speichern („Creative Cloud-Dateien als PDF“) oder einen Link zum Projekt generieren („Mit Projekt verknüpfen“). 

Illustrator Draw-Projekte anderer Designer entdecken

Lass dich von den Werken anderer Designer in unserer Adobe Illustrator Draw Gallery inspirieren.

09/11/2019
War diese Seite hilfreich?