AutoCAD zu PDF Konvertierung | Deaktivieren Sie die Warnung und aktivieren Sie die PDF-Konvertierung

Hinweis:

Ab der Version November 2020 von Acrobat DC ist das Microsoft Visual C++ 2010 Redistributable Package nicht mehr im Acrobat DC-Installationspaket enthalten. Um die PDF-Konvertierung von AutoCAD aus zu ermöglichen, müssen Sie es zunächst von der Microsoft-Website installieren.

Wenn AutoCAD nicht auf Ihrem Computer installiert ist und Sie versuchen, eine AutoCAD-Datei mit Adobe Acrobat in eine PDF-Datei zu konvertieren, werden die folgenden Warnmeldungen angezeigt:

Acrobat DC-Version vor Oktober 2019

Warnung

Um den Alarm zu deaktivieren, führen Sie die Schritte in Lösung 1 unten durch.

Acrobat DC-Version nach Oktober 2019

Die Konvertierung von AutoCAD-Dateien in PDF-Dateien ist deaktiviert

Befolgen Sie die Schritte in Lösung 2 unten, um die Konvertierung von AutoCAD in PDF zu aktivieren.


 

Lösung 1: Um die Warnung zu deaktivieren, erstellen Sie unter Windows einen funktionsspezifischen Registrierungsschlüssel wie folgt:

  1. Beenden Sie die Acrobat-Anwendung, wenn sie bereits ausgeführt wird.
  2. Öffnen Sie die Registrierung,  wählen Sie Ausführen (Windows+R), geben Sie regedit.exe im Feld ein und klicken Sie dann auf OK.
  3. Wechseln Sie im Registrierungs-Editor auf der Grundlage Ihrer installierten Version des Produkts zum versionsspezifischen Speicherort, und geben Sie den Schlüssel FeatureState am Speicherort an. Der Schlüssel ist möglicherweise standardmäßig nicht vorhanden.
    • Für Acrobat DC (Continuous):
      Speicherort: HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\(Wow6432Node)\Adobe\Adobe Acrobat\DC\FeatureState
    • Für Acrobat DC (Classic - Acrobat 2017):
      Speicherort: HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\(Wow6432Node)\Adobe\Adobe Acrobat\2017\FeatureState
    • Für Acrobat DC (Classic - Acrobat 2015):
      Speicherort: HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\(Wow6432Node)\Adobe\Adobe Acrobat\2015\FeatureState
  4. Erstellen Sie unter FeatureState einen Schlüssel vom Typ DWORD und nennen sie ihn bSuppressODADialog. Ändern Sie den Wert in 1 (eins).
  5. Schließen Sie den Registrierungseditor.

Lösung 2: Installieren Sie das Microsoft Visual C++ 2010 Redistributable Package, und erstellen Sie einen funktionsspezifischen Registrierungsschlüssel unter Windows, um die Konvertierung von AutoCAD in PDF wie folgt zu ermöglichen:

  1. Beenden Sie die Acrobat-Anwendung, wenn sie bereits ausgeführt wird.
  2. Gehen Sie zu https://www.microsoft.com/de-de/download/details.aspx?id=5555. Klicken Sie auf die Schaltfläche Download, und führen Sie das Installationsprogramm aus, um das Redistributable Microsoft Visual C++ 2010-Paket zu installieren.
  3. Öffnen Sie die Registrierung,  wählen Sie Ausführen (Windows+R), geben Sie regedit.exe im Feld ein und klicken Sie dann auf OK.
  4. Wechseln Sie im Registrierungs-Editor auf der Grundlage Ihrer installierten Version des Produkts zum versionsspezifischen Speicherort, und geben Sie den Schlüssel FeatureState am Speicherort an. Der Schlüssel ist möglicherweise standardmäßig nicht vorhanden.
    • Für Acrobat DC (Continuous):
      Speicherort: HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\(Wow6432Node)\Adobe\Adobe Acrobat\DC\FeatureState
    • Für Acrobat DC (Classic - Acrobat 2017):
      Speicherort: HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\(Wow6432Node)\Adobe\Adobe Acrobat\2017\FeatureState
    • Für Acrobat DC (Classic - Acrobat 2015):
      Speicherort: HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\(Wow6432Node)\Adobe\Adobe Acrobat\2015\FeatureState
  5. Erstellen Sie unter FeatureState einen Schlüssel vom Typ DWORD und nennen sie ihn bEnableODAWorkflow. Ändern Sie den Wert in 1 (eins).
  6. Schließen Sie den Registrierungseditor.

Verhalten von Acrobat-Version nach Oktober 2019 mit diesen Registrierungsschlüsseln und ihren Werten

bSuppressODADialog

bEnableODAWorkflow

Verhalten

Abwesend oder auf 0 gesetzt

Abwesend oder auf 0 gesetzt

Daraufhin wird die Warnmeldung angezeigt.

Auf 1 setzen

Abwesend oder auf 0 gesetzt

Der Workflow schlägt fehl und es wird keine PDF-Datei generiert.

Abwesend oder auf 0 gesetzt

Auf 1 setzen

Der Workflow ist erfolgreich und die Warnung wird nicht angezeigt.

Auf 1 setzen

Auf 1 setzen

Der Workflow ist erfolgreich und die Warnung wird nicht angezeigt.

Adobe-Logo

Bei Ihrem Konto anmelden