Adobe bündelt jetzt die Acrobat Chrome-Erweiterung mit Adobe Acrobat Reader DC, damit Sie PDFs in Reader leicht öffnen können, wenn Sie im Internet unterwegs sind. Nachdem der Installation und Aktivierung wird die Erweiterung wie folg aussehen:

  • in PDF-Dateien in der Acrobat Reader Desktop-Applikation geöffnet.
  • bietet eine konsistente und zuverlässige PDF-Anzeige.
  • bietet Zugriff auf alle erforderlichen Werkzeugen, mit denen Sie Kommentare einfügen, Formulare ausfüllen und PDFs unterschreiben können.

Hinweis:

Sie können die Erweiterung jederzeit problemlos deaktivieren. Die Erweiterung liest nicht den Inhalt des PDF-Dokuments oder andere Inhalte auf den Websites, die Sie besuchen.

Installieren Sie die Acrobat Reader Chrome-Erweiterung

Die Erweiterung wird nicht automatisch mit Acrobat Reader installiert. Wenn Acrobat Reader der Standardeigentümer von PDF-Dateien auf Ihrem Computer ist, werden Sie aufgefordert, die Erweiterung zu installieren, wenn Sie Acrobat Reader starten. Sobald die Erweiterung installiert wurde, müssen Sie diese vor der Verwendung aktivieren.

Schritte zum Installieren und Aktivieren von Acrobat Reader Chrome-Erweiterungen:

  1. Wenn Acrobat Reader der Standardeigentümer von PDF-Dateien auf Ihrem Computer ist, werden Sie aufgefordert, die Erweiterung zu installieren, wenn Sie Acrobat Reader starten.

    Aufforderung zum Installieren der Chrome-Erweiterung
    Aufforderung zum Installieren der Chrome-Erweiterung im Falle eines Acrobat Reader-Updates

    Aufforderung zum Installieren der Chrome-Erweiterung
    Aufforderung zum Installieren der Chrome-Erweiterung im Falle einer neuen Acrobat Reader-Installation


  2. Klicken Sie auf Fortfahren oder auf Weiter. Die Erweiterung wird in Chrome installiert und hinzugefügt.

  3. Öffnen Sie Google Chrome. Sie sehen eine Eingabeaufforderung wie im Bildschirm unten gezeigt. Klicken Sie auf die Schaltfläche Erweiterung aktivieren.

    Erweiterung aktivieren

Die Verwendung der Option für PDFs „In Acrobat Reader öffnen“ wird in Chrome geöffnet

Wenn Sie eine PDF-Datei in Chrome öffnen, sehen Sie die Adobe Acrobat-Eingabeaufforderung in der oberen rechten Ecke des Fensters. Klicken Sie In Acrobat Reader öffnen.

Öffnen Sie die Dateien in Acrobat Reader von Chrome aus

Deaktivieren Sie die Chrome-Erweiterung

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Erweiterung und wählen Sie dann Verwalten von Erweiterungen.

    Verwalten von Erweiterungen
  2. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen Aktiviert.

    Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen „Aktiviert“.

Schalten Sie das Programm zur Produktverbesserung ab

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Erweiterung und wählen Sie dann Verwalten von Erweiterungen.

    Verwalten von Erweiterungen
  2. Klicken Sie unter „Adobe Acrobat“ auf Optionen.

    Optionen
  3. Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen und klicken Sie anschließend auf Speichern.

    Deaktivieren Sie das Kontrollkästchen „Aktiviert“.

Entfernen Sie die Chrome-Erweiterung

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Erweiterung und wählen Sie Aus Chrome entfernen.

    Erweiterung entfernen
  2. Klicken Sie in der Aufforderung „Entfernen bestätigen“ auf Entfernen.

    Entfernen bestätigen

Funktionssperre, um das erstmalige In-App-Erlebnis für die Chrome-Erweiterung zu deaktivieren

Wenn Sie verhindern möchten, dass Benutzer das In-App-Erlebnis für Chrome-Erweiterungen sehen, verwenden Sie die Funktionssperre, umsie zuunterdrücken.

Registry val: “ENABLE_CHROMEEXT” hinzufügen unter HKLM\SOFTWARE\Adobe\Acrobat Reader\DC\Installer

Datentyp Boolesch: DWORD-Wert > REG_SZ
Standard Null

Version #

DC
HKLM-Pfad HKLM\SOFTWARE\Adobe\Acrobat Reader\DC\Installer
Übersicht Gibt an, ob das erstmalige In-App-Erlebnis für die Chrome-Erweiterung gesperrt ist oder nicht 
Details

Mögliche Werte beinhalten:

  • 0 oder 1: Unterdrückt erstmaliges In-App-Erlebnis.

Wenn der Schlüssel nicht vorhanden ist, sehen Benutzer standardmäßig das In-App-Erlebnis.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie