In diesem Kapitel werden die Erstellung von Secure Sockets Layer (SSL)-Berechtigungen und die Konfiguration von SSL auf dem Anwendungsserver beschrieben, um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Kommunikation mit dem Anwendungsserver zu erhöhen.

Als Sicherheitsprodukt macht Rights Management die Konfiguration von SSL erforderlich. Stellen Sie bei der Konfiguration von SSL-Zertifikaten sicher, dass Sie nur RSA-Schlüssel verwenden. SSL-Zertifikate mit DSA-Schlüsseln werden nicht unterstützt.

Die bereitgestellten Informationen gelten für Turnkey-Installationen sowie für automatische und manuelle Installationen. Sie finden hier ein Beispiel für eine Methode zum Konfigurieren von SSL. Sie können auch andere Methoden verwenden, falls diese besser für Ihr Netzwerk oder Unternehmen geeignet sind.

Hinweis:

Vor dem Konfigurieren von SSL auf dem Anwendungsserver sollten Sie die Installation, Konfiguration und Bereitstellung Ihrer AEM Forms-Module durchführen und sicherstellen, dass die Produkte korrekt ausgeführt werden.

Hinweis:

Verwenden Sie beim Erstellen von SSL-Sicherheitszertifikaten und -berechtigungen dieselben Benutzerkontoberechtigungen, die Sie zum Ausführen des Anwendungsservers verwendet haben. Wird der Anwendungsserver mit anderen Benutzerberechtigungen ausgeführt, wird das Formular bei der Wiedergabe von PDF-Formularen eventuell nicht korrekt wiedergegeben, wenn InhaltsStammURI auf HTTPS zeigt.

Wenn Sie einen SSL-aktivierten LDAP-Server verwenden, konfigurieren Sie User Management für die Zusammenarbeit mit dem Server. (Siehe User Management für einen SSL-aktivierten LDAP-Server konfigurieren.)

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie