Durch Bewegung und Effekte werden Titel zu Eyecatchern.
Einblendung des Titels „Evoke“ vor spektakulärem Himmel

Eine Titeleinblendung erstellen.

Titeleinblendungen werden normalerweise für den Vorspann eines Videoprojekts erstellt. Am einfachsten ist es, die Videosequenz in Premiere Pro zu erstellen und dann in After Effects zu importieren, um Titel für den Vorspann hinzuzufügen.

Wähle in Premiere Pro alle Clips aus, die zum Vorspann gehören. Klicke dann mit der rechten Maustaste auf einen der Clips, und wähle Durch After Effects-Komposition ersetzen, um die Clips an After Effects zu senden. Es wird eine dynamische Verknüpfung für die Sequenz erstellt, sodass alle in After Effects vorgenommenen Änderungen automatisch in Premiere Pro übernommen werden.

Zwei Bilder: Bearbeitung eines Videos in Premiere Pro. Animation eines Titels für dasselbe Video in After Effects.

Eine Animation erstellen, die deinem Stil entspricht.

Im Bedienfeld Effekte und Vorgaben im Abschnitt Animationsvorgaben findest du über 80 Vorgaben für Textanimation. Erstelle in After Effects für deine Komposition ein Titel-Design. Wende dann eine beliebige Vorgabe an, um eine dynamische Textanimation zu erstellen. Mit Vorgaben wie Zeichenweise erscheinen kannst du Text Buchstabe für Buchstabe animieren. Einen besonders außergewöhnlichen Effekt erzielst du mit der Vorgabe Mit Drehung einfliegen

Mithilfe von Formebenen kannst du ein paar besondere grafische Elemente hinzufügen. Vergiss nicht, dein After Effects-Projekt zu speichern. Wenn du Premiere Pro öffnest, enthält die Sequenz bereits die Titelanimation und kann direkt gerendert werden. Falls du etwas ändern möchtest, kannst du die After Effects-Komposition im Premiere Pro-Schnittfenster auswählen und mit der Option Datei extern bearbeiten die Komposition in After Effects erneut öffnen.

07/27/2020
War diese Seite hilfreich?