Die Verwendung von Sonderzeichen wie Kommas oder doppelten Anführungszeichen in Berichten ist normalerweise nicht empfohlen. In einigen Fällen ist ihre Verwendung jedoch erforderlich. Wenn Ihre Berichtswerte Zeichen enthalten, die Sie klassifizieren wollen, kann die SAINT-Engine 2.1 dafür verwendet werden.

  1. Klicken Sie auf „Admin“ > „SAINT-Klassifizierungen“. Klicken Sie auf die Registerkarte „Export“.
  2. Konfigurieren Sie die Exporteinstellungen und stellen Sie sicher, dass „Quote Output“ deaktiviert ist.
  3. Klicken Sie auf „Exportdatei“ und öffnen Sie die heruntergeladene Datei in einem Tabelleneditor.
  4. Suchen Sie in Zeile 1 Zelle C1, die den Wert v:2.0 enthält. Ändern Sie den Wert in v:2.1 und wenden Sie alle Klassifizierungen auf das Arbeitsbuch an.
  5. Wechseln Sie zu SiteCatalyst und laden Sie die Datei wie andere Klassifizierungen hoch.

Hinweis:

Sie können eine vorhandene Klassifizierungsdatei verwenden. Bei hochgeladenen Dateien können jedoch Probleme auftreten, wenn Anführungszeichen um die Klassifizierungswerte gesetzt werden. Um nach Anführungszeichen zu suchen, öffnen Sie die Datei in einem beliebigen Texteditor. Kalkulationsprogramme wie Microsoft Excel blenden automatisch Anführungszeichen um Werte aus.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie