Definition von Ereignissen

Zählerereignisse: Die am häufigsten vorkommende Ereignisart. Sie können nur in der s.events-Variable definiert werden. Zählerereignissen kann ein positiver Ganzzahlwert zugewiesen sein, wenn die Codeversion H23.2 oder höher ist. Diese Ereignisse dienen häufig als Maßstab für Erfolg oder Konvertierung.

Inkrementierungsereignisse: Diese werden verwendet, wenn Werte größer als 1 gewünscht sind. Seit Version H23.2 werden Inkrementierungsereignisse nur noch in Verbindung mit Dezimalzahlen gebraucht.

Währungsereignisse: Diese werden für die Angabe von Geldwerten verwendet und übernehmen eine ähnliche Funktion wie zusätzliche Umsatzmetriken in Berichten. Währungsereignisse machen im Gegensatz zu Inkrementierungsereignissen von der Währungsumrechnung Gebrauch. Anhand von Währungsereignissen lassen sich zusätzliche Währungsmetriken wie Steuern, Versandkosten oder Geschenkgutscheinumsätze verfolgen.

Implementierungsbeispiele

// A simple counter event that increments by 1:
s.events="event1";

// A counter event that counts multiple instances:
s.events="event2=5";

// An incrementor event can be implemented one of two ways.
// Method 1:
s.products=";;;;event5=6.75";
// Method 2:
s.events="event5=6.75";

// A currency event can be implemented one of two ways:
// Method 1:
s.products=";;;;event6=4.99";
//Method 2:
s.events="event6=4.99";

Hinweis:

Wenn ein produktspezifisches Ereignis mithilfe der Produktvariablen ausgelöst wird, muss dieses Ereignis mit der Ereignisvariablen festgelegt werden. Wenn diese Methode nicht verwendet wird, wird das Ereignis während der Verarbeitung herausgefiltert. Weitere Informationen finden Sie in den folgenden Links:

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie