Aufgrund der hohen Datenmengen und der zahlreichen Clients in der Adobe Experience Cloud sind verschiedene Rechenzentren vorhanden, um jede Organisation abdecken zu können. Es folgen die Standorte, an die die Daten gesendet und wo sie gespeichert werden:

  • Pazifischer Nordwesten, USA („sc5.omniture.com“ und „www5.omniture.com“)
  • London, GB („sc3.omniture.com“ und „www5.omniture.com“)
  • Singapur („sc4.omniture.com“ und „www4.omniture.com“)
Lesen Sie diesen Artikel, um nachzuvollziehen, welches Rechenzentrum von Ihrer Organisation genutzt wird und wie die Variable „trackingServer“ gefüllt wird.

Tracking-Server für Erstanbieter-Cookies

Wenn Sie eine Erstanbieter-Cookie-Implementierung verwenden, wurden diese Schritte wahrscheinlich bereits ausgeführt. Wenn Sie den Prozess für Erstanbieter-Cookies noch nicht gestartet haben, lesen Sie das Whitepaper Implementierung von Erstanbieter-Cookies.

Die Person, die zuerst die Erstanbieter-Cookie-Implementierung konfiguriert, definiert auch die zu verwendende Domäne und Subdomäne. Beispiel:

s.trackingServer="stats.example.com";
s.trackingServerSecure="sstats.example.com";

Normalerweise sind CNAME-Datensätze bereits eingerichtet und verweisen auf die Unterdomäne „2o7.net“ oder „omtrdc.net“. „2o7.net“ ist eine alternative Domäne zur Datenerfassung, die vor allem in älteren Versionen von Adobe Analytics zum Einsatz kommt.

Hinweis:

Adobe rät dringend von der Verwendung von „s.trackingServerSecure“ mit Drittanbieter-Cookies ab. Erstanbieter-Cookies ermöglichen es, Daten unter Verwendung Ihrer Domäne verknüpft mit einem gültigen SSL-Zertifikat an die Datenerfassungsserver von Adobe weiterzuleiten.

Tracking-Server für Drittanbieter-Cookies

Seit der Migration der Rechenzentren von San Jose und Dallas ist „sc.omtrdc.net“ ein gültiger trackingServer-Wert für sämtliche Implementierungen. Jede Organisation verfügt über eine vordefinierte Unterdomäne, sodass die Cookie-Werte eindeutig bleiben. Sie entsprechen in der Regel Ihrem Anmeldenamen beim Unternehmen ohne Leerzeichen.

Ein Beispiel für einen Drittanbieter-Tracking-Server wäre:

s.trackingServer="example.sc.omtrdc.net";

Wenn in Ihrer Organisation DTM oder Launch verwendet, wird die Variable „trackingServer“ (einschließlich Unterdomäne) automatisch für Sie gefüllt. Wenn Sie eine alte Analytics-Implementierung verwenden und nicht sicher sind, welche Unterdomäne die richtige ist, lassen Sie einen Delegierten des Supports die Kundenunterstützung kontaktieren.

Adobe empfiehlt die Verwendung von Launch für bestehende und neue Implementierungen.

Weitere Ressourcen

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie