Historische Datumsbereiche in Discover sind in der Ad-hoc-Analyse nicht verfügbar

In der Ad-hoc-Analyse-Funktion kann es eine Diskrepanz zwischen den verfügbaren Datumsbereichen beim Erstellen eines Projekts und im Anschluss an das Erstellen eines Projekts geben. Diese Unterschiede gehen auf Änderungen der Ad-hoc-Analyse-Verarbeitungsplattform zurück.

Hinweis:

Dieser Artikel wirkt sich nicht auf Report Suites aus, die nach dem 1. November 2010 erstellt wurden.

Lösung 1: Verfügbare Datumsbereiche vergleichen

Erstellen eines Projekts: ALLE Daten, für die eine Ad-hoc-Analyse aktiviert wurde, sind verfügbar, einschließlich Daten, die auf Legacy-Datumsscheiben verarbeitet wurden.

Bearbeiten eines vorhandenen Projekts: Wenn Sie einen Datumsbereich auswählen, nachdem Slice-Verarbeitung nicht mehr unterstützt wurde, können Sie nur Datumsangaben bis zu dem Zeitpunkt auswählen, an dem die neue Verarbeitung angefangen hat. Der früheste Zeitpunkt kann November 2010 sein, je nach Report Suite wahrscheinlich aber später.

Wenn ein Datumsbereich ausgewählt wird, der Legacy-Slices verwendet hat, ist nur der aktuelle Datumsbereich des Slice verfügbar. Eine dreimonatiges Slice wird verwendet, wenn der ausgewählte Datumsbereich in dieses Slice passt. Oder ein jährliches Slice wird verwendet, wenn es größer ist.

Hinweis:

Sie können keine Datumsangaben aus Legacy-Slices und neuen Verarbeitungsplattformen anzeigen. Wenn Sie einen Datumsbereich erfassen möchten, der beides umfasst, wird die folgende Fehlermeldung angezeigt:

discoverboundary
Der angeforderte Datumsbereich umfasst eine Datensatzgrenze und kann nicht erfüllt werden. Ihr Bereich wurde geändert.

Lösung 2: Wechseln Sie zwischen Projekten auf Verarbeitungsplattformen

Wenn Sie an einem Projekt gearbeitet haben, bei dem eine Änderung des Datumsbereichs auf einer anderen Plattform erforderlich ist, führen Sie einen der folgenden Schritte aus:

  • Projekt ändern: Navigieren Sie zu „Datei“ > „Projekt ändern“. Diese Option ermöglicht Ihnen, die Report Suite und den Datumsbereich zu ändern, während die vorhandenen erstellten Tabellen unverändert bleiben.
  • Speichern Sie das aktuelle Projekt und öffnen Sie es erneut: Navigieren Sie zu „Datei“ > „Projekt speichern“, und geben Sie Ihrem Projekt einen Namen. Nachdem es gespeichert wurde, klicken Sie auf „Datei“ > „Projekt öffnen“ und wählen Sie einen anderen Standarddatumsbereich aus, bevor Sie das Projekt öffnen.
  • Erstellen Sie ein Projekt: Navigieren Sie zu „Datei“ > „Neues Projekt erstellen“. Mit dieser Option können Sie den neuen Datumsbereich verwenden.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie