Das Ausschließen von Daten wird häufig verwendet, um zu verhindern, dass die Testbemühungen Ihrer Organisation Produktionsdaten auffüllen, oder um zu verhindern, dass unerwünschte Daten fälschlicherweise Berichte aufblähen. Um Daten basierend auf verschiedenen Anforderungen auszuschließen, können eine oder mehrere der folgenden Methoden verwendet werden:

Ausschließen von Daten nach der Datenerfassung

Mit den folgenden Methoden können Daten in Analytics-Berichten ausgeschlossen werden, nachdem die Adobe-Datenerfassungsserver die Bildanforderungen erhalten haben:

  • Nach IP-Adresse ausschließen: Adobe Analytics bietet grundlegende Funktionen zum Ausschluss von Daten für 50 IP-Adressen oder Bereiche pro Report Suite. Sie finden weitere Informationen zu dieser Funktionalität unter Ausschließen durch IP in der Admin-Tools-Hilfe.
  • Bot-Regeln: Die Bot-Regeln nehmen den Verkehr von bekannten Bot-User-Agent-Strings auf und schließen ihn von Analytics-Berichten aus. Die Daten, die über Bot-Regeln ausgeschlossen sind, werden im Bots-Bericht abgelegt. Benutzerdefinierte Bot-Regeln können erstellt werden um zusätzliche Daten auszuschließen. Sie finden weitere Informationen in den Bot-Regeln.
  • VISTA-Regeln: Je nach den Anforderungen Ihrer Organisation werden Treffer, die Ihren Anforderungen entsprechen, an eine andere Report Suite gesendet, die ausschließlich für den Empfang ausgeschlossener Daten vorgesehen ist. Die VISTA-Regeln werden üblicherweise gegen IP-Adressen verwendet, sind jedoch nicht auf diese beschränkt. Jede Dimension, die in Datentabellen verfügbar ist, kann zum Einschließen oder Ausschließen von Daten in Report Suites verwendet werden. Die VISTA-Regeln unterliegen zusätzlichen Kosten; kontaktieren Sie den Account-Manager Ihrer Organisation für weitere Informationen.
  • Opt-out Cookies: Alle Besucher Ihrer Webseite können sich freiwillig abmelden um nicht mehr in Adobe Analytics getrackt zu werden, indem sie eine für Ihren Tracking-Server spezifische Seite besuchen. Sie finden unter Implementieren von Opt-outs weitere Informationen.
Hinweis: Die Verarbeitungsregeln können keine Daten ausschließen oder Daten an eine andere Report Suite senden. Bestimmte Variablen können jedoch bedingt festgelegt werden und ein Segment kann verwendet werden, um diese Daten von der Berichterstellung auszuschließen.

Ausschließen von Daten vor der Datenerfassung

Die folgenden Methoden bieten Möglichkeiten, Daten in Adobe Analytics-Berichten auszuschließen, bevor Bildanforderungen ausgelöst werden können. Diese Methoden verhindern, dass diese Bildanfragen die Datenerfassungsserver erreichen:

  • Verwenden Sie die „s.abort“-Flag in den früheren Implementierungen: Wenn „s.abort“ auf „true“ gesetzt ist, wird verhindert, dass die Bildanforderung gesendet wird. Sie finden weitere Informationen unter s.abort.
  • „False“ zurückgegeben in DTM-Implementierungen: Im benutzerdefinierten Codeabschnitt irgendeiner Regel in einem Analytics-Container, wird durch das Einfügen des Codes „return false“ die Image-Anforderung effektiv storniert.

Weitere Informationen

  • Wenn Daten nach IP ausgeschlossen werden, sind private Adressen niemals für den Ausschluss erforderlich. Nur externe IPs erreichen die Datenerfassungsserver. Private Adressen umfassen:
    • 10.*.*.*
    • 192.168.*.*
    • 172.[16-31].*.*
    • 169.254.*.*

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie