Ein neuer geplanter Bericht kommt nicht an

Wenn die Auslieferung eines Berichts geplant wurde, Sie den Bericht jedoch nicht erhalten haben, kann dies eine oder mehrere der folgenden Ursachen haben:

  • Der Posteingang des Empfängers oder der FTP-Zielordner ist voll.
  • Der E-Mail-Server des Empfängers ist nicht erreichbar.
  • Die Spamfilter des Empfängers sehen den geplanten Bericht irrtümlich als Spam an.
  • Die E-Mail-Adresse, die im geplanten Bericht angegeben ist, enthält einen Tippfehler.
  • Falls Sie Datenextrahierungen verwenden, stellen Sie sicher, dass der Bericht explizit geplant wurde (kein Standard).
  • Bei der Verwendung von Data Warehouse sollten Sie sich vergewissern, dass der betreffende Datumsbereich nicht in der Zukunft liegt.
  • Wenn Include the HTML version unter Advance Delivery Options aktiviert ist, schlägt der Zustellbericht manchmal fehl. Deaktivieren Sie diese Option und versuchen Sie es erneut.

Um festzustellen, ob für dieses Problem der Kundendienst zurate gezogen werden sollte, fügen Sie einen E-Mail-Empfänger außerhalb des Firmennetzwerks hinzu (z. B. Gmail, Yahoo oder Hotmail). Anschließend führen Sie bei der nächsten geplanten Auslieferung folgende Schritte aus:

  • Wenn Sie den geplanten Bericht an der neuen E-Mail-Adresse erhalten, bitten Sie die IT-Abteilung Ihres Unternehmens um Hilfe, um die zugrunde liegende Ursache des Problems zu ermitteln und zu beheben.
  • Wenn Sie den geplanten Bericht nicht in der neuen E-Mail erhalten, bitten Sie einen der unterstützten Benutzer Ihres Unternehmens, sich für weitere Hilfe mit dem Kundendienst in Verbindung zu setzen.

Ein vorhandener oder lange geplanter Bericht kommt nicht an.

Wenn Sie einen geplanten Bericht erhalten, der über lange Zeit erfolgreich gesendet, aber dann gestoppt wurde, überprüfen Sie Folgendes:

  • Gehen Sie zu Komponenten > Geplante Berichte und klicken Sie auf Berichtwarteschlange. Klicken Sie auf „Alle geplanten Berichte anzeigen“, um zu sehen, was verarbeitet wird.
  • Wenn vor dem von Ihnen erwarteten Bericht Berichte verarbeitet werden, können Sie die Pfeile nach oben/unten verwenden, um Ihren Bericht zu priorisieren.
  • Wenn Ihr geplanter Bericht ein rotes Fehlersymbol neben sich hat, versuchen Sie, ihn neu zu planen. Manchmal kann die Serverwartung vorübergehende Probleme mit geplanten Berichten verursachen.
  • Wenn die Neuplanung von Berichten weiterhin fehlschlägt, erstellen Sie den Bericht manuell neu und planen Sie ihn. Wenn Segmente oder berechnete Metriken gelöscht werden, wenn sie von einem vorhandenen geplanten Bericht verwendet werden, kann dies zum Scheitern des Berichts führen.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie