Klassifikationsdateien, die entweder mit einem Schlüssel- oder Klassifikationswert von null („0“) hochgeladen werden, ergeben einen Fehler. Diese Regel beinhaltet alle Werte, die nur Nullen enthalten („00“, „000“ und so weiter). Es gibt verschiedene Methoden, um dieses Problem zu lösen.

Methode 1: Alternativwerte implementieren

Verwenden einer Alternative zu „0“ ist die beste und einfachste Möglichkeit, die Klassifikationsprobleme aufzuheben, die auf diesem Wert zentriert sind. Beispielsweise können Sie Ihre Implementierung auf folgende Weise ändern:

// Incorrect previous implementation
s.campaign="0";

// Correct altered implementation option:
s.campaign="Zero";

Methode 2: Verarbeitungsregeln anwenden

„Verarbeitungsregeln anwenden“ ermöglicht es dem Benutzer, Variablenwerte zu ändern, nachdem sie zusammengetragen wurden. Erstellen Sie die folgenden Regeln innerhalb des Verarbeitungsregel-Managers:

processingrules
Wenn Campaign gleich 0 ist, überschreiben Sie den Wert von Campaign mit dem benutzerdefinierten Wert „Null“

Hinweis:

Verarbeitungsregeln erfordern vor der Verwendung einen kostenlosen Test.

Sobald diese Regel gespeichert wurde, füllen alle neuen Daten die Kampagnenvariable korrekt mit dem Wert „Null“ statt mit „0“.

Methode 3: Fordern Sie eine VISTA-Regel an

VISTA-Regeln fungieren ähnlich wie Verarbeitungsregeln, allerdings sind keine Zertifikate oder Regeländerungen in der Schnittstelle für die Einrichtung erforderlich. Stattdessen richtet diese Regeln ein Berater unseres technischen Dienstes gegen Verrechnung für Sie ein. Kontaktieren Sie den Account Manager Ihres Unternehmens, wenn Sie möchten, dass eine dieser Regeln aktiviert werden soll.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie