Audience in einer Nachricht auswählen

In Adobe Campaign können Audiences verschiedene Arten von Profilen enthalten.

Audiences können im Zuge der Nachrichtenerstellung im Assistenten oder im Nachhinein ausgehend vom Dashboard der Nachricht bestimmt werden.

  1. Gehen Sie im Dashboard einer Nachricht in die Audience-Kachel,

    delivery_audience_definition_1

    um die gewünschten Profile auszuwählen. Der sich öffnende Bildschirm zeigt zwei Tabs, die die separate Definition der anzusprechenden Populationen ermöglichen:

    • Zielgruppe

    • Testprofile

    delivery_audience_definition_2
  2. Definieren Sie die Hauptzielgruppe der E-Mail. Dies ist die tatsächliche Ziel-Audience der E-Mail.

    Im Tab Zielgruppe werden aus den identifizierten Profilen der Datenbank diejenigen ausgewählt, die den Versand erhalten sollen.

    Dies kann beispielsweise unter Verwendung des Abfragetools geschehen.

    Wenn Sie sich im Zielgruppe-Tab befinden, zeigt die Palette der Schnellzugriffe nur vordefinierte Filter und Audiences, die sich auf identifizierte Profile beziehen. Der Explorer-Tab bietet Zugriff auf fortgeschrittene Konfigurationen.

    Sie haben die Möglichkeit, zuvor erstellte Audiences wiederzuverwenden und zu kombinieren, bzw. durch das Hinzufügen von Filtern weiter einzuschränken.

  3. Definieren Sie die Testprofile, die Sie für die E-Mail verwenden möchten. Die Testprofile erhalten Testsendungen, die Sie probeweise senden können, bevor Sie die endgültige E-Mail an die Hauptzielgruppe senden.

    Weiterführende Informationen zur Testprofil-Konfiguration finden Sie im Abschnitt Testprofile.

Nach Abschluss der Konfigurationen zeigt die Audiences-Kachel an, dass sowohl die Zielgruppe als auch Testprofile definiert wurden.

delivery_audience_definition_3

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie