Über Push-Benachrichtigungen

Sie können mit Adobe Campaign personalisierte und zielgruppenspezifische Push-Benachrichtigungen an iOS- und Android-Mobilgeräte versenden.

Diese Nachrichten werden auf Mobile Apps empfangen, die in Adobe Campaign unter Verwendung des Experience Cloud Mobile SDK eingerichtet werden. Siehe Mobile-App-Kanal konfigurieren.

Gehen Sie in Adobe Campaign folgendermaßen vor:

In Adobe Campaign sind zwei Arten von Push-Benachrichtigungen verfügbar:

  • Mit Benachrichtigungen vom Typ Warnung/Nachricht und Badge können Sie standardmäßige textbasierte Nachrichten mit zusätzlichem Inhalt versenden (Ton, Badge, Deeplink etc.), die Sie im Abschnitt Erweiterte Optionen definieren können.

    Diese Benachrichtigungstyp ermöglicht es Ihnen, einen Titel und eine Nachricht hinzuzufügen, in denen Sie Personalisierungsfelder verwenden können. Zum Personalisieren der Nachricht muss die Vorlage Push-Benachrichtigungs-Versand (bezogen auf Profile) ausgewählt sein.

  • Mit Benachrichtigungen vom Typ Silent Push können im Hintergrund Inhalte von Servern heruntergeladen werden. An den Benutzer der Anwendung wird keine Nachricht gesendet.

Mithilfe bestimmter Konfigurationen kann das Verhalten von Benachrichtigungen gesteuert werden. Weiterführende Informationen hierzu finden Sie in diesem Abschnitt.

Erfahrene Benutzer, die diese Konfigurationen definieren möchten, finden weiterführende Informationen in den Technotes zu Mobile Apps.

Hinweis:

Datenschutzgesetze sind von Land zu Land unterschiedlich. In manchen Ländern ist es vorgeschrieben, die Benutzer Ihrer Apps über die Art der erhobenen Daten zu unterrichten. Erkundigen Sie sich bitte über die in Ihrem Land für Mobile Apps gültigen Gesetze. Stellen Sie sicher, dass die an Mobile Apps gesendeten Push-Benachrichtigungen den von Apple (Apple Push Notification Service) und Google (Google Cloud Messaging) vorgegebenen Voraussetzungen und Bedingungen entsprechen.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie