Das Twitter-Widget vereinfacht die kontextbezogene Zusammenarbeit zwischen Ihnen (dem Autor) und den Benutzern (E-Learnern). Es hilft Ihnen bei der Simulation einer Schulungsumgebung, in der E-Learner Ihnen und anderen E-Learnern in Echtzeit Fragen stellen können.

Wenn Sie ein Projekt mit einem Twitter-Widget veröffentlichen, können Ihre Benutzer aus dem Projekt heraus Fragen stellen, ohne dass sie sich dafür bei Twitter anmelden müssen. Die Fragen werden Ihnen und den anderen E-Learnern mit dem entsprechenden Projektkontext angezeigt.

Während Fragen nur aus einem veröffentlichten Projekt heraus gestellt werden können, lassen sich Antworten auf einem der folgenden Wege übermitteln:

  • Über Twitter (Zugriff über einen Webbrowser oder ein Mobilgerät).

  • Aus einem veröffentlichten Adobe Captivate-Projekt heraus über die Schaltfläche „Reply“, die beim Klicken auf das Twitter-Symbol angezeigt wird.

Hinzufügen des Twitter-Widgets zu Projekten

  1. Laden Sie das Twitter-Widget von Adobe Exchange herunter. Die heruntergeladene Zip-Datei enthält die folgenden Dateien:

    • twitterwidget.swf – Das Twitter-Widget, das Sie in Ihre Adobe Captivate-Projekte einfügen können.

    • Twitteroauth.zip – Die Konfigurationsdatei „OAuth“ zur Authentifizierung von Adobe Captivate beim Versuch Ihrer Benutzer, über das Twitter-Widget auf das Projekt zuzugreifen.

  2. Stellen Sie sicher, dass Sie die Voraussetzungen für die Verwendung des Twitter-Widgets erfüllt haben. Weitere Informationen finden Sie unter Voraussetzungen.

  3. Richten Sie Ihr Projekt ein, indem Sie dem Projekt in den Voreinstellungen einen eindeutigen Namen geben. Weitere Informationen finden Sie unter Einrichten des Projekts.

  4. Fügen Sie das Twitter-Widget in Ihr Projekt ein. Weitere Informationen finden Sie unter Einfügen des Twitter-Widgets in Projekte.

Voraussetzungen

  1. Installieren Sie auf einem Computer einen Webserver und PHP. Sie können zwischen WAMP (für Windows) oder MAMP (für Mac) wählen (beide enthalten den Webserver und PHP).

    Hinweis:

    Als Computer können Sie den Computer verwenden, auf dem Sie Adobe Captivate installiert haben, oder einen beliebigen anderen Computer im Netzwerk.

    Besuchen Sie http://www.wampserver.com/en/download.php, um WAMP herunterzuladen.

    Hinweis:

    Ignorieren Sie den letzten Schritt in dieser Anleitung, in dem Sie dazu aufgefordert werden, mit den Anweisungen auf der WAMP-Website fortzufahren.

    Besuchen Sie http://www.mamp.info/en/index.html, um MAMP herunterzuladen. Eine schrittweise Anleitung finden Sie unter https://documentation-3.mamp.info/en/documentation/mamp-windows/.

  2. Konfigurieren Sie auf dem Windows-Computer PHP und den Webserver. Weitere Informationen finden Sie unter Konfigurieren von PHP und Konfigurieren des Webservers. Auf einem Mac müssen Sie diesen Schritt nicht ausführen, da die erforderlichen Parameter bei MAMP standardmäßig aktiviert sind.

  3. Richten Sie die Adobe Captivate-Authentifizierung mithilfe von „OAuth“ ein. Weitere Informationen finden Sie unter Einrichten der Authentifizierung mittels „OAuth“

Ihre Benutzer (E-Learner) müssen diese Voraussetzungen nicht erfüllen. Sie benötigen lediglich ein gültiges Twitter-Konto, um auf Projekte mit einem Twitter-Widget zugreifen zu können.

Konfigurieren von PHP

Aktivieren Sie unter Windows die CURL-Bibliothek. Klicken Sie dazu auf das WAMPSERVER-Symbol in der Taskleiste, wählen Sie „PHP“ > „PHP-Erweiterungen“ und klicken Sie anschließend auf php_curl.

Um zu prüfen, ob CURL aktiviert ist, geben Sie oder http://localhost:http://localhost:8080 in einem Webbrowser ein und klicken Sie im Abschnitt „Tools“ auf „phpinfo()“. Suchen Sie auf der Seite nach CURL. Prüfen Sie, ob die Zeile cURL support den Wert enabled aufweist.

Konfigurieren des Webservers

Aktivieren Sie unter Windows das Modul rewrite. Klicken Sie dazu auf das WAMPSERVER-Symbol in der Taskleiste, wählen Sie „PHP“ > „PHP-Erweiterungen“ und anschließend rewrite_module.

Um zu prüfen, ob das rewrite-Modul aktiviert ist, geben Sie oder http://localhost:http://localhost:8080 in einem Webbrowser ein und klicken Sie im Abschnitt „Tools“ auf „phpinfo()“. Suchen Sie auf der Seite nach „rewrite“. Prüfen Sie, ob mod_rewrite in der Zeile „Loaded Modules“ (Tabelle „apache2handler“) aufgeführt wird.

Einrichten der Authentifizierung mittels „OAuth“

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste (Windows) bzw. bei gedrückter Ctrl-Taste (Mac OS) auf die Datei „twitteroauth.zip“ und anschließend auf „Extrahieren“. Die Inhalte werden in den Ordner „twitteroauth“ extrahiert.

    Hinweis:

    „twitteroauth.zip“ befindet sich im Ordner „TwitterWidget.zip“, den Sie von Adobe Exchange heruntergeladen haben.  

  2. Legen Sie den Ordner „TwitterWidget.zip“ im Stammverzeichnis Ihres Webservers ab. So greifen Sie auf das Stammverzeichnis zu:

    • (Windows) Klicken Sie auf das WAMPSERVER-Symbol in der Taskleiste und klicken Sie auf „www-Ordner“ bzw. navigieren Sie zu <WAMP_Installationsordner>/wamp/www.

    • (Mac) Navigieren Sie zu „/Applications/MAMP/htdocs“.

Einrichten des Projekts

  1. Öffnen Sie das Projekt, in das Sie das Twitter-Widget einfügen möchten.

  2. Klicken Sie auf „Bearbeiten“ > „Voreinstellungen“ (Windows) oder „Adobe Captivate“ > „Voreinstellungen“ (Mac OS).

  3. Klicken Sie im Dialogfeld „Voreinstellungen“ in der Liste „Kategorie“ unter „Projekt“ auf „Informationen“.

  4. Geben Sie im Feld „Projektname“ einen Namen für Ihr Projekt ein. Wählen Sie einen eindeutigen Namen, da dieser Name in Twitter als Hashtag für den Kurs verwendet wird.

Einfügen des Twitter-Widgets in Projekte

  1. Öffnen Sie das Adobe Captivate-Projekt, in das Sie das Twitter-Widget einfügen möchten.

  2. Klicken Sie auf die erste Folie im Filmstreifen.

  3. Klicken Sie auf „Einfügen“ > „Widget“. Wechseln Sie zum Speicherort, an dem die heruntergeladene Datei „twitterwidget.swf“ gespeichert ist, und klicken Sie auf „Öffnen“. Das Dialogfeld „Widget-Eigenschaften“ wird angezeigt.

  4. Geben Sie in das Feld „Benutzername“ den Benutzernamen Ihres Twitter-Kontos ein. Dieses Konto gilt als das Konto des Autors.

  5. Geben Sie im Feld „PHP-Speicherort“ den Speicherort des Ordners „twitteroauth“ (den Sie im Stammverzeichnis abgelegt haben) an und zwar als URL im folgenden Format:

    http://<IPAdresse_des_Webservers>/<Speicherort_twitteroauth_Ordner>

    Wenn Sie den Ordner zum Beispiel unter „c:/wamp/www/Twitter/twitteroauth“ abgelegt haben, geben Sie den PHP-Speicherort wie folgt ein:

    http://<IPAdresse_des_Webservers>/Twitter/twitteroauth

    Wenn Sie unter Windows zum Beispiel über den Port 8080 auf die Webserver-Homepage zugreifen, müssen Sie auch für den PHP-Speicherort die Portnummer angeben. Beispiel:

    http://<IPAdresse_des_Webservers>:8080/Twitter/twitteroauth

    Geben Sie unter Mac OS die Portnummer 8888 an. Zum Beispiel „http://<IPAdresse_des_Webservers>:8888/Twitter/twitteroauth“

  6. Klicken Sie auf „OK“. Das Twitter-Widget wird jetzt auf Ihrer Folie angezeigt. Wenn Sie die Ausgabe veröffentlichen, wird das Widget an der gleichen Position wie auf der Folie angezeigt.

  7. Klicken Sie im Fenster „Timing“ des Widget-Eigenschafteninspektors in der Dropdownliste „Anzeigen für“ auf „Restliches Projekt“.

Bevor Sie Ihr Projekt in der Vorschau anzeigen oder veröffentlichen, stellen Sie sicher, dass Ihr WAMP- oder MAMP-Server den Status „Online“ aufweist.

  • Bewegen Sie unter Windows den Mauszeiger auf das „WAMP-Server“-Symbol in der Taskleiste. Wenn der Status anzeigt, dass der Server „Offline“ ist, klicken Sie auf das Symbol und anschließend auf „Online setzen“.

  • Starten Sie MAMP unter Mac OS. Wenn auf dem Willkommensbildschirm für Apache und PHP zwei rote Schaltflächen angezeigt werden, klicken Sie auf die Schaltflächen daneben, um beide Systeme online zu setzen. Die Farbe der Schaltflächen wechselt auf grün.

Zugreifen auf die Projektausgabe mit dem Twitter-Widget

Wenn Sie oder Ihre Benutzer versuchen, mit dem Twitter-Widget auf das veröffentlichte Projekt zuzugreifen, wird eine Aufforderung angezeigt, die OAuth-PIN einzugeben.

  1. Klicken Sie auf „Generate“, um die PIN zu generieren.

    Wenn Sie sich bereits bei Twitter angemeldet haben, klicken Sie auf „Allow“, um mit demselben Konto fortzufahren. Um sich mit einem anderen Konto anzumelden, klicken Sie auf „Sign-in“.

    Wenn Sie sich noch nicht bei Twitter angemeldet haben, werden Sie dazu aufgefordert, einen Twitter-Benutzernamen und ein Twitter-Kennwort anzugeben.

    Nachdem Sie sich erfolgreich angemeldet haben, wird die PIN in Ihrem Standardwebbrowser angezeigt.

Hinweis:

Wenn die PIN nicht im Browserfenster angezeigt wird, müssen Sie zuerst die Popups zulassen und die Seite anschließend aktualisieren.

2.  Kopieren Sie die PIN und fügen Sie sie in das Feld „OAuth PIN“ der Aufforderung ein.

3.Klicken Sie auf „Login“.

Suchen nach dem Projekt in Twitter

Suchen Sie anhand des Projektnamens in Twitter, TweetDeck oder unter „search.twitter.com“ nach dem Projekt. Alle Tweets (Fragen und Antworten) des Projekts werden aufgeführt. Sie können anschließend eine Antwort oder Frage twittern.

Workflow der Zusammenarbeit

Fragen und Antworten, die getwittert wurden, noch bevor Sie oder ein E-Learner das Projekt angezeigt haben, werden in Konversationsthreads zusammengefasst. Ihnen (dem Autor) werden alle Konversationsthreads der aktuellen Folie angezeigt, unabhängig davon, welches Bild gerade angezeigt wird. E-Learnern hingegen werden nur die Konversationen angezeigt, die bis zum aktuell angezeigten Bild stattgefunden haben.

Um die Konversationsthreads anzuzeigen, klicken Sie auf das Twitter-Symbol.

Alle Tweets, die während der Anzeige der Projektausgabe stattfinden, werden sofort angezeigt. Sie (der Autor) werden über alle Tweets auf allen Folien im Projekt informiert, unabhängig davon, ob Sie eine Folie bereits angezeigt haben. Für die anderen E-Learner hingegen werden die Tweets in der Konversationsliste angezeigt. Diese Liste können die E-Learner beim Erreichen der entsprechenden Folie (und des entsprechendes Bildes) anzeigen.

Wird eine neue Frage oder Antwort getwittert, wird ein zweites Twitter-Symbol auf der Folie angezeigt. Das Symbol wird ausgeblendet, nachdem alle Tweets angezeigt wurden.  

Hinweis:

Das zweite Twitter-Symbol unterscheidet sich vom ersten Twitter-Symbol durch die Flügelfarbe des Twitter-Vogels. Beim ersten Twitter-Symbol ist der Flügel blau, beim zweiten Twitter-Symbol gelb.  

Alle angezeigten Tweets werden den Konversationslisten auf der Folie hinzugefügt.

In den folgenden Schritten wird der Workflow der Zusammenarbeit zwischen einem Autor (Casey) und zwei E-Learnern (Alex und Jaden) veranschaulicht:

  1. Casey erstellt und veröffentlicht einen E-Learning-Kurs mit einem Twitter-Widget.

  2. Alex beginnt damit, den Kurs anzuzeigen, klickt mit der rechten Maustaste in eine Tabelle auf Folie 10 (Bild 2) und stellt eine Frage.

  3. Jaden schaut sich den Kurs zur gleichen Zeit an.

    • Wenn sich Jaden ebenfalls auf Folie 10, Bild 2 befindet oder die Folie bereits angesehen hat, wird ein zusätzliches Twitter-Symbol auf dem Computer von Jaden angezeigt. Jaden kann auf das Symbol klicken, um die Frage anzuzeigen, und anschließend „Antworten“ wählen, um eine Antwort zu geben. Nachdem sich Jaden die Frage angesehen hat, wird das zusätzliche Twitter-Symbol ausgeblendet und die Tweets (Frage und Antwort) werden als Konversationsthread hinzugefügt.

    • Wenn Jaden Folie 10, Bild 2 noch nicht angesehen hat, wird die Frage von Alex als Konversationsthread angezeigt. Jaden kann auf das Original-Twitter-Symbol klicken, um die Frage anzuzeigen.

  4. Casey schaut sich den Kurs ebenfalls zur gleichen Zeit an. Sobald Alex oder Jaden eine Frage stellen, wird – unabhängig davon, welche Folie oder welches Bild Casey sich gerade ansieht – ein zusätzliches Twitter-Symbol angezeigt.

    • Casey kann auf den Tweet klicken, um zum entsprechenden Kontext (Folie 10, Bild 2) zu navigieren und auf die Frage zu antworten.

    • Casey kann auf ältere Tweets zugreifen, indem er auf das Original-Twitter-Symbol klickt.

Wie wird der „Kontext“ von Tweets bestimmt?

Die folgenden Faktoren entscheiden über den Kontext einer Frage:

  • Bildnummer

  • Die Stelle auf der Folie, auf die der E-Learner klickt, um eine Frage zu stellen

Wenn Sie oder ein E-Learner beim Anzeigen eines veröffentlichten Projekts auf die Konversationsheader oder auf die neuen Tweets klicken, wird der entsprechende Kontext (Folie oder Bild) angezeigt.

Wenn Sie oder ein E-Learner per Twitter auf die Tweets im Projekt zugreift, wird der Kontext folgendermaßen bereitgestellt:

Bildnummer, X-Koordinate, Y-Koordinate

Zum Beispiel: 245, 400, 194.

Fragen stellen

Nur E-Learner (nicht der Autor) können mit dem Twitter-Widget im veröffentlichten Projekt Fragen stellen.

  1. Klicken Sie mit der rechten Maustaste (Windows) bzw. bei gedrückter Control-Taste (Mac OS) auf „Ask Question“.

  2. Klicken Sie in das Dialogfeld „Ask A Question“ und geben Sie die Frage ein.

  3. Klicken Sie auf „Send“.

Fragen beantworten

Sie (der Autor) und alle E-Learner können über das Twitter-Symbol auf jede Frage im Projekt antworten.

  1. Klicken Sie auf das Twitter-Symbol, um die Fragen anzuzeigen.

  2. Klicken Sie auf „Reply“, um auf eine Frage oder einen Konversationsthread zu antworten. Um Ihre Antwort an eine bestimmte Person zu richten, klicken Sie auf den Pfeil neben dem Namen der betreffenden Person.

  3. Geben Sie die Antwort ein und klicken Sie auf „Send“.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie