Eingeschränkte Sammlungen werden ausgeblendet, bis die Benutzer sich angemeldet haben, um Berechtigungen für die Sammlungen zu erhalten.

Durch das einer Sammlung zugeordnete Produkt wird festgelegt, ob eine Sammlung eingeschränkt ist. Beim Definieren eines Produkts können Sie den Produkttyp auf „Kostenlos“, „Berechtigt“ oder „Eingeschränkt“ festlegen. Die Option „Berechtigt“ ist im Allgemeinen für kommerzielle Apps wie Zeitschriften geeignet, die Kaufoptionen enthalten (siehe Paywalls und Artikelvorschau in AEM Mobile-Apps). Die Option „Eingeschränkt“ eignet sich vor allem für Apps, die eine Anmeldung mit direkter Berechtigung beinhalten, um zu bestimmen, welche Inhalte die Benutzer anzeigen können.

Eingeschränkte Sammlungen werden auf allen Plattformen unterstützt: iOS, Android, Windows und Web Viewer für den Desktop.

Weitere Informationen finden Sie im Video zum Verwenden von eingeschränkten Sammlungen.

Eingeschränkte Sammlungen werden so lange ausgeblendet, bis der Benutzer sich anmeldet.

  1. Wählen Sie in den Projekteinstellungen auf der Registerkarte Zugriff die Option Berechtigung aktivieren und geben Sie die Berechtigungseinstellungen an.

    Weitere Informationen finden Sie unter Berechtigungen in AEM Mobile-Apps. Wenn Sie eine benutzerdefinierte Oberfläche für die Anmeldung erstellen möchten, sodass sich Benutzer z. B. über Facebook oder Google anmelden können, finden Sie unter Benutzerdefinierte Authentifizierung in AEM Mobile-Apps weitere Informationen.

  2. (Optional) Wählen Sie in den Projekteinstellungen auf der Registerkarte Inhalt die Standardeinstellung für Sammlungen aus.

     

    Wenn die meisten oder alle Sammlungen ausgeblendet werden sollen, bis der Benutzer sich anmeldet, wählen Sie „Eingeschränkt“, um die Standardeinstellung für neue Sammlungen festzulegen.

  3. Veröffentlichen Sie die Sammlungen.

    Durch Veröffentlichen einer Sammlung wird die Produkt-ID „Produkte und Abonnements“ hinzugefügt (es sei denn, Sie haben die Produkt-ID vorab erstellt und beim Bearbeiten der Sammlung ausgewählt).

  4. Legen Sie im On-Demand-Portal (https://aemmobile.adobe.com) im Abschnitt „Produkte und Abonnements“ den Produkttyp auf „Eingeschränkt“ für die Produkte fest, die Sammlungen zugeordnet sind, die ausgeblendet werden sollen, bis der Benutzer über die entsprechende Berechtigung verfügt.

  5. Erstellen Sie eine Nicht-Preflight-App und testen Sie die Berechtigungen.

    Eingeschränkte Sammlungen sollten erst dann als Elemente im App-Menü oder als Karten auf Durchsuchen-Seiten angezeigt werden, nachdem Sie sich angemeldet haben. Wenn Sie sich anmelden möchten, wählen Sie im App-Menü die Option „Konto“ und melden Sie sich dann an. Sobald Sie angemeldet sind, prüft die App den Berechtigungsdienst, um festzustellen, für welche Sammlungen der Benutzer berechtigt ist. Alle eingeschränkten Sammlungen, für die der Benutzer berechtigt ist, sollten in der App angezeigt werden.

    Preflight-Apps unterstützen keine Berechtigungsoptionen.

Hinweise für die Verwendung von eingeschränkten Sammlungen

Wenn die App eingeschränkte Sammlungen enthält, stellen Sie sicher, dass die Durchsuchen-Seite Karten berücksichtigt, die ein- und ausgeblendet werden können. Vermeiden Sie einen Ansatz mit „fixiertem Design“, bei dem das Aus- oder Einblenden von Karten das Design beeinträchtigen kann. Sie sollten die Inhalte organisieren und die Karten und Layouts so entwerfen, dass eine möglichst einheitliche Durchsuchen-Seite angezeigt wird, unabhängig davon, ob der Benutzer gerade angemeldet ist.

Entwerfen Sie eine Durchsuchen-Seite, die unabhängig davon funktioniert, ob ein Benutzer angemeldet ist (links) oder nicht angemeldet ist (rechts).

Wenn Benutzer eine Berechtigung für eine Sammlung besitzen, haben sie Zugriff auf alle Artikel in der Sammlung, jedoch nicht zwangsläufig auf Untersammlungen.

Sie haben die Möglichkeit, eine eingeschränkte Sammlung als „Gateway“ für Inhalte zu verwenden. Das heißt, alle Inhalte in einer eingeschränkten Sammlung können kostenlos sein, die Anzeige der Sammlung ist jedoch nur über die Anmeldung möglich. Wenn Sie eine eingeschränkte Sammlung als Gateway verwenden, beachten Sie, dass navto://-Links zu Artikeln oder Sammlungen hinter der Paywall Benutzern den Zugriff auf Inhalte gewähren können, auf die sie keinen Zugriff haben sollten.

Einschränkungen

Eine übergeordnete Sammlung kann höchstens 100 eingeschränkte Sammlungen enthalten. Eine allgemeine Begrenzung für eingeschränkte Sammlungen gibt es nicht.

Wenn Sie den Produkttyp in oder von „Eingeschränkt“ ändern, müssen Sie die Sammlung neu veröffentlichen, die dem betreffenden Produkt zugeordnet ist. Es ist nicht erforderlich, die übergeordnete Sammlung erneut zu veröffentlichen.

Wenn Sie einen navto-Link zu einer eingeschränkten Sammlung erstellen, wird die Durchsuchen-Seite der Sammlung derzeit auch dann angezeigt, wenn der Benutzer keine Berechtigung für diese Sammlung besitzt. Demnächst soll eine Paywall für Durchsuchen-Seiten eingeschränkter Sammlungen integriert werden. Bis diese Funktion implementiert ist, wird empfohlen, navto-Links zu eingeschränkten Sammlungen zu vermeiden.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie