Erfahren Sie mehr über die Änderungen im Bedienfeld „Dateien“ von Dreamweaver CC 2017.

Das Bedienfeld „Dateien“ wurde in Adobe Dreamweaver 2017 umgestaltet und einige der Funktionen, an die Sie gewohnt waren, wurden verschoben oder umgestaltet. 

Im Bedienfeld „Dateien“ werden jetzt genau die Optionen angezeigt, die Sie benötigen, abhängig davon, wo im Arbeitsablauf Sie sich befinden (so werden beispielsweise keine zum Server-Arbeitsablauf gehörigen Schaltflächen angezeigt, wenn gar kein Server definiert ist).

Lesen Sie weiter, um sich über die Änderungen im Bedienfeld „Dateien“ zu informieren. Wir haben einige Vorher-/Nacher-Screenshots für Sie vorbereitet.

Bedienfeld „Dateien“, wenn keine Site definiert wurde

Unterschiede im Bedienfeld „Dateien“ zwischen Dreamweaver 2015 und Dreamweaver 2017, wenn keine Site definiert ist
Unterschiede im Bedienfeld „Dateien“ zwischen Dreamweaver 2015 und Dreamweaver 2017, wenn keine Site definiert ist

Wenn Sie noch eine Site in Dreamweaver definieren müssen, bietet Ihnen das Bedienfeld „Dateien“ nur eine Liste der Dateien in Ihrem System und hebt die Option „Sites verwalten“ hervor, um Sie auf das Definieren der Site hinzuweisen. 

Weitere Informationen dazu, wie Sie eine Site definieren, finden Sie unter (()). Lokale Version der Site einrichten.

Bedienfeld „Dateien“, wenn eine Site, aber kein Server definiert ist

Unterschiede im Bedienfeld „Dateien“ zwischen Dreamweaver 2015 und Dreamweaver 2017, wenn eine Site definiert ist
Unterschiede im Bedienfeld „Dateien“ zwischen Dreamweaver 2015 und Dreamweaver 2017, wenn eine Site definiert ist

Nachdem Sie eine Site definiert haben, werden im Bedienfeld „Dateien“ Ihre Site-Ordnerstruktur und Ihre Dateien angezeigt. 

Viel mehr sehen Sie erst mal nicht, da Sie noch einen Server definieren müssen. Weitere Informationen zum Definieren von Server-Verbindungen finden Sie unter Herstellen einer Verbindung mit einem Publishing Server.

Hinweis:

Standardmäßig zeigt Dreamweaver nur die Liste der Dateien und Ordner in Ihrer Site an. Weitere Informationen wie Anmerkungen, Dateigröße und -typ oder Datum der letzten Änderung erhalten Sie, wenn Sie mit der rechten Maustaste auf die Symbolleiste „Lokale Dateien“ klicken und die Optionen auswählen, die angezeigt werden sollen.

Bedienfeld „Dateien“, wenn ein Server definiert wurde

Unterschiede im Bedienfeld „Dateien“ in Dreamweaver 2015 und Dreamweaver 2017, wenn ein Server definiert ist und wenn das Auschecken aktiviert bzw. deaktiviert ist
Unterschiede im Bedienfeld „Dateien“ in Dreamweaver 2015 und Dreamweaver 2017, wenn ein Server definiert ist und wenn das Auschecken aktiviert bzw. deaktiviert ist

Nachdem Sie einen Server definiert haben, werden weitere Optionen im Bedienfeld „Dateien“ angezeigt. 

Die Dropdownlisten „Remote-Server“ und „Testserver“ werden angezeigt, ebenso wie andere Optionen, die eine Verbindung zum Remote-Server, das Synchronisieren von Dateien und das Bereitstellen und Abrufen von Dateien ermöglichen.

Wenn Sie das Auschecken aktivieren, während Sie Ihre Server einrichten, sind auch die Symbole „Einchecken“ und „Auschecken“ sichtbar.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie