Wenn der mbox.js-Code zuvor über eine globale Seitenladeregel bereitgestellt wurde, kann das Hinzufügen eines neuen Target-Tools zur Eigenschaft oder das Ändern der Konfiguration eines vorhandenen Target-Tools diese Implementierungsmethode unterbrechen. Dies geschieht, weil das Tool eine andere Instanz der mbox.js bereitstellt, wenn es eine der verfügbaren automatischen Konfigurationsoptionen oder die Option „Manuell“ > „Hosted by Adobe“ verwendet.

Grundsätzlich müssen Sie sicherstellen, dass nur eine Instanz von mbox.js-Code bereitgestellt wird. Daher ist es wichtig, die neue Tool-Konfiguration im Staging zu testen und sicherzustellen, dass nur eine Instanz von mbox.js bereitgestellt wird, bevor diese Änderungen in der Produktion veröffentlicht werden.