Sie sehen sich Hilfeinhalte der folgenden Version an:

Mit Imagemaps können Sie einen oder mehrere Hyperlinkbereiche hinzufügen, die genau so wie andere Hyperlinks funktionieren.

  1. Führen Sie eine der folgenden Aktionen aus, um den Bildeditor für die Bearbeitung im Kontext zu öffnen:

    • Klicken/tippen Sie in den Schnellaktionen auf das Symbol Bearbeiten, das für ein Asset in der Kartenansicht angezeigt wird. Wählen Sie in der Listenansicht das Asset aus und klicken/tippen Sie in der Symbolleiste auf das Symbol Bearbeiten.

    Hinweis: Schnellaktionen sind in der Listenansicht nicht verfügbar.

    • Wählen Sie in der Karten- oder Listenansicht das Asset aus und klicken Sie in der Symbolleiste auf das Symbol Bearbeiten.
    • Klicken Sie auf der Asset-Seite auf das Symbol Bearbeiten.
  2. Um eine Imagemap einzufügen, klicken/tippen Sie auf das Symbol Karte starten in der Symbolleiste.

  3. Wählen Sie die Form der Imagemap aus. Der Hotspot der ausgewählten Form wird auf das Bild gelegt.

  4. Klicken/tippen Sie auf den Hotspot und geben Sie die URL und ALT-Text ein. Geben Sie in der Target-Liste an, wo die Imagemap angezeigt werden soll, z. B. auf derselben Registerkarte, auf einer neuen Registerkarte oder in einem iFrame. Geben Sie zum Beispiel http://www.adobe.com als URL, „Adobe-Website“ als ALT-Text und „Neue Registerkarte“ von der Target-Liste aus ein, damit die Imagemap in einer neuen Registerkarte geöffnet wird.

  5. Klicken/tippen Sie auf das Symbol Bestätigen und klicken Sie auf das Symbol „Fertigstellen“ in der Symbolleiste, um die Änderungen zu speichern.

    Löschen Sie die Imagemap, indem Sie auf den Hotspot klicken und anschließend Löschen auswählen.

  6. Rufen Sie die Imagemap auf, indem Sie zur Seite Asset-Details navigieren und Ihren Mauszeiger über das Bild platzieren.

    Wenn die Option „Dynamische Medien“ aktiviert ist, gehen Sie zum Asset-Editor und klicken Sie auf das Symbol Map, um alle angewendeten Imagemaps aufzurufen.

    Hinweis:

    Verwenden Sie Imagemaps mit Bild-Viewern für dynamische Medien, indem Sie mithilfe des SDKs von Adobe einen benutzerdefinierten Viewer erstellen. Weitere Informationen dazu, wie Sie das SDK und die Dokumentation herunterladen, finden Sie in Zugreifen auf SDKs über Adobe Developer Connection.

Dieses Werk unterliegt den Bedingungen der Creative Commons Attribution-Noncommercial-Share Alike 3.0 Unported License.  Twitter™- und Facebook-Beiträge fallen nicht unter die Bedingungen der Creative Commons-Lizenz.

Rechtliche Hinweise   |   Online-Datenschutzrichtlinie